Mittwoch, 1. Dezember 2010

Strassensperrungen und Aufräumarbeiten

Die Straßen zum Teide sind auch nach dem Ende des Unwetters gesperrt. Gerade dort möchte man ganz sichergehen, dass die Verkehrsteilnehmer nicht von umgestürzten Bäumen, Erdrutschen oder weiteren Gefahren überrascht werden.

Das staatliche Wetteramt AEMET gab nun bekannt, dass zwischen 14 und 19 Uhr mehr als 7.000 Blitze am Himmel von Teneriffa gezählt wurden. Insgesamt wurden 13 Schulen so heftig von der Sturmfront getroffen, dass sie auch am Dienstag noch geschlossen blieben. Darunter auch alle Schulen hier in La Guancha.
 
Heute Nacht konnte ich dann wieder ruhig und ohne Ohrenstöpsel schlafen, es ist Windstill, kein Regen und somit gehen nachher die Aufräum- und Reinigungsarbeiten los.
 
[youtube][/youtube]


Kommentare:

  1. Oh Gott ... was sehen die schwarzen Wolken bedrohlich aus. O_O

    Im letzten Jahr hattet ihr im November auch so ein Unwetter.
    Man ... das braucht wirklich niemand.
    Ich hoffe, daß bei Dir nicht so viel zu Bruch gegangen ist.
    Hier scheint heute verhalten die Sonne. ABER bei minus 7 Grad. :(

    Schönen Gruß - Heike

    AntwortenLöschen
  2. Kannste heute ja nen kleinen Eindruck von bekommen :-(( Sieht leider nicht so schön aus, aber ich habe die Hoffnung das es wieder wächst.

    Gestern war es hier dann auch wieder schön und ich konnte einiges schaffen.

    ....und musste nicht so frieren wie ihr. Ist ja schon heftig wie der Winter schon so heftig über Deutschland einbricht.

    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

Mit der neuen Verordnung der DSGVO die im Mai in Kraft tritt, hier schon mal er Hinweis und zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...