Samstag, 25. Dezember 2010

Weihnachtsbräuche in Spanien

Die Noche Buena, die Heilige Nacht, oder bei uns der Heiligabend wird traditionell im Kreis der Familie gefeiert. Die ganze Familie versammelt sich zu einem ausgewogenen Essen, wo auch das traditionelle Turron nicht fehlen darf. Hergestellt aus gerösteten Mandeln, Zucker, Honig und Eiern ist das "Zeugs" ziemlich süß aber ein Muß. Nach dem Essen wird die "Urne des Schickals" auf den Tisch gestellt, ein Gefäß wo sich viele kleine Geschenke, aber auch Nieten, drin befinden. Jeder zieht solange bis diese Urne leer ist. 

Normalerweise war es das auch schon, denn die eigentliche Bescherung findet erst am 6.Januar statt. Dieser Brauch geht auf die logische Schlussfolgerung zurück, dass das Jesuskind zwar am Heiligabend geboren wurde, die Heiligen Drei Könige aber erst am 6.Januar eintrafen, um das Kind mit ihren Geschenken zu huldigen. Allerdings bekommen die Kinder mittlerweile ihre Geschenke auch schon immer öfter am Heiligabend, das ist wohl der Einfluß von europäischen Ländern der rübergeschwappt ist.

Bei uns selbstverständlich - der Weihnachtsbaum- errang dieser in Spanien erst in den letzten Jahrzehnten Beliebtheit. Dafür ist die Krippe ein wichtiger Bestandteil des Weihnachtsfestes, in jedem Ort der Insel wird diese aufgestellt, und um 24 Uhr findet die Mitternachtsmesse statt. Sie wird hier "Misa del Gallo" genannt, die Messe des Hahns, weil er die Geburt Jesu als erster verkündet haben soll. 

Der 25.Dez. ist dann hier auch ein Feiertag, schließlich muss man sich ja ausruhen *gg*, und in diesem Jahr ist der 26. Dez. ein Glückstag für die Spanier, es ist ein Sonntag...denn dieser Tag wäre ansonsten ein normaler Arbeitstag.


Kommentare:

  1. Hallo Petra, danke Dir die Glückwünsche. Wir Arbeiten alle Feiertage (Gesundheitswesen), aber es stört uns gar nicht. Ich mache keine große Nummer von Weihnachten. :-)Schöne Feiertage Dir auch!

    AntwortenLöschen
  2. Hola Flögi, da geht es dir wie mir. Bin zwar ein Dekofreak *gg* aber ansonsten mache ich auch keinen Hype draus. Sind auch für mich ganz normale Tage an denen ich tätig bin.

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...