Dienstag, 28. November 2017

Avocadoernte




Nach all den Jahren trug in diesem Jahr ein schon bei Einzug vorhandener Baum Früchte, und dies ist nur ein Drittel meiner Ernte.


Gute zwei Drittel habe ich verschenkt,


und meine habe ich  in der Küche auf einer Hälfte des Dinetts gelegt. Während es bei den Gekauften immer länger mit der Reifung dauert war ich erstaunt wie schnell diese Avocados reifen. Somit täglich schon mit im Salat oder als Beilage gegessen, habe ich auch noch Guacamole gemacht. 

Die noch wenigen Avocados an meinem anderen Baum den ich selbst gepflanzt habe (Kern einfach in die Erde gesteckt) habe ich noch hängen lassen.

Übrigens: wusstet ihr schon das man den Kern immer mit in den Dipp legen soll wenn man sie nicht sofort isst? Kurioserweise hält er die Farbe grün.

Kommentare:

  1. GutenMorgen Nova,
    du hast Avocados? Ich werde richtig neidisch, positiv neidisch. Das ist ja toll, ich mag diese Früchte sooo sehr. Habe jede Menge Brotaufstriche als Rezept. Aber am liebsten esse ich sie so. Sind ja auch sehr gesund.

    Und wie ich sehe, hast du auch ein Dinett. Hatten wir auch mal eines, haben wir damals 1971 zur Hochzeit bekommen und dann ist es verschwunden. Wohin das wohl gewandert ist.

    Lecker sind die Avocados doch ja. Die Sache mit dem Stein habe ich nicht gewußt. Schon wieder etwas gelernt.

    Lieben Gruß Eva
    hab einen schönen Tag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, drei Bäume....auf dem unteren Grundstück zwischen Zitronen, Bananen, Nisperos sowie blau-roter Eierpflaume stehen und darüber auf dem Grundstück dann den selbstgezogenen dritten Avocadobaum. Ich mag sie auch sehr gerne und werde heute auch Guacamole machen, aber ohne Tomaten und picante.

      Jep, das Dinett möchte ich auch nicht hergeben, kommt öfters zum Einsatz und ist so praktisch weil man es halt auch "einseitig" nutzen kann.

      Löschen
  2. Nein, wusste ich nicht. Ist aber ein prima Tipp, danke!
    Die Früchte auf Deinem Dinett: "Ach, dachte ich, Birnen gibt es dort auch" :-). Farbe und Form verführen zu diesem Gedanken. Ansonsten, Du hast eine reiche Ernte, finde ich. Ich mag Avocados sehr, einfach auslöffeln mit Zitronensaft oder wie Du, als Salatzutat. Avocadocreme als Brotaufstrich, gut gewürzt ist auch nicht zu verachten oder gefüllt in hart gekochte Ei-Hälften. Neu ist mir auch, dass Avocados jetzt geerntet werden.

    Lieben Gruß aus dem verregneten Schweden
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, sie sehen auch von der Schale anders aus als die Art die man in Märkten bekommen kann. Die Haut ist absolut glatt und könnte wirklich eine Birne sein ;-)

      Ich sag mal so..je nach Höhenlage zu unterschiedlichen Zeiten. Bekannte im Süden haben schon viel früher ihre vom Baum geholt.

      Jep, heute gehts ihnen an die Haut *gg* Hab ja auch von meinen Pimientos getrocknet und werde Schärfe mit einbringen.

      Löschen
  3. Hola liebe Nova,
    über die Avocados hätte sich Nils gefreut, der liebt diese Frucht. Ich bin da nicht so der Fan von, schmeckt mir einfach nicht. Nils macht öfers einen Dip davon wenn wir Besuch bekommen.

    P.S. Ja seine Meinung hat sich nicht geändert und mich hat diese Insel auch nicht umgehauen... sie ist einfach zu sehr zugebaut :-( komm mal mit nach La Palma, das ist das ganze Gegenteil :-)

    ♥ Ganz liebe Grüße ♥
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...also noch ein Grund nochmal herzukommen *gg* Ich mag sie auch sehr gerne und kann auch sagen das diese hier einen Eigengeschmack haben, nicht so wir oft bei den Gekauften.

      Klar, ich "kennen" sozusagen die anderen Inseln von euch Bloggern und auch Reise/Naturberichten im Canarischen TV und nach LP muss ich ja auch schon allein wegen Bine mal rüber^^...aber dauert halt solange wie ich Gismo bei mir habe, es sei denn mal ein Tagestrip^^

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    Avocados esse ich sehr gerne. Toll, dass Du Avocados selbst im Garten hast.
    Als Jugendlicher habe ich auch mal versucht einen Avocadobaum zu ziehen, indem ich den Kern einfach so über einem Glas mit Wasser befestigt habe, dass die Hälfte im Wasser stand.
    Der ist sogar ausgeschlagen, aber dann später doch eingegangen.
    Den Tipp mit dem Kern kannte ich noch nicht. Danke dafür.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Kern über Wasser habe ich nach meinem "einfach in die Erde stecken" gelesen. Kannte ich vorher nicht. Ich stecke hier wirklich alles einfach in die Erde, entweder es kommt oder nicht, aber beim Olivenbäumchen und Avocado ist es problemlos so gelungen^^

      Löschen
  5. Liebe Nova,

    boaaah, hey....wie toll ist das denn. :-)
    Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen beim Anblick deiner reichlichen Ernte, aber hier nix Ernte einfahren!

    Ich habe schon mehrfach Avocado-Bäumchen aus Kernen gezogen, aber sie waren nicht für die Ewigkeit gedacht, bis aber, bevor der Kern in die Erde wanderte, auch so vorgegangen, wie Wolfgang schrieb.
    Hatte den Kern mit drei Zahnstochern eingestochen, so dass ich sie mit den Zahnstochern in ein Glas hängen konnte, die Zahnstocher lagen dann oben über dem Glasrand und somit hingen die Kerne unten nur etwas im Wasser. Das klappte mit dem Wurzelziehen wunderbar.

    Den Tipp mit dem Kern kannte ich und das funktioniert auch, somit kann man sich das Säuern mit Zitrone schenken.

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich dir
    Christa

    PS Es ist ziemlich stürmisch draußen und es regnet, mal eine große Wolke zu euch rüberschieb.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann aber bitte eine Regenwolke die nicht vorher von den Sonnenstrahlen "aufgefressen" wird ;-) Momentan auch ein paar Wolken kommt aber nix runter...

      Löschen
  6. Liebe Nova
    das wäre was für mich, ich mag Avocados sehr,
    meine Schwägerin hat mal einen Aufstrich davon gemacht,
    seit dem bin ich verrückt danach ;-)
    Da hast du eine reiche Ernte eingefahren - Glückwunsch.
    Einen regenfreien Tag für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Sadie, wobei wir könnten Regen gebrauchen^^

      Löschen
  7. oh , das war aber eine tolle Ernte und das mit dem Kern finde ich sehr interessant

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Was gibt es schöneres, sofern man Avocados mag, als so eine reiche Ernte einzufahren. da kannst du jetzt fast täglich zulangen und wenn ich mir vorstelle wie viele du bereits verschenkt hast, dann war es ein richtig gutes Avocado-Jahr.
    Wir haben einen großen Baum mit Früchten auf einer Lodge in Namibia gesehen, die können mächtig hoch werden, allerdings ist es mir mit der Anzucht noch nie gelungen. Meist fängt der kern irgendwann an zu schimmeln...und wird dann entsorgt :))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, können sie wirklich und ich habe gestern nochmal Guacamole gemacht. Im nächsten Jahr wird es weniger weil der Baum beschnitten wurde. Davon muss ich noch berichten und Fotos machen.

      Löschen
  9. Wow, liebe Nova, deine Avocados machen "gluschtig". Ich habe, wie Wolfgang, aber erst vor einem Jahr den Trick über dem Wasser ausprobiert, hat aber nicht funktioniert. Das nächste Mal werde ich den Kern gleich in einen Topf setzen. Aber die Illusion, dass ein Avocadobäumchen hier je Früchte tragen würde, mache ich mir nicht.
    Herzlich do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich bis jetzt in den Kommis lesen konnte hat es bei Versuchen nicht wirklich geklappt. Keine Ahnung warum.

      Löschen
  10. Servus Nova,
    na dann guten Appetit - wir sind leider auf die Marktangebote angewiesen! Schmecken uns aber auch ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mir bis dato auch immer, aber ich kann sagen das diese hier schon einen guten Eigengeschmack haben. Muss wohl am Klima liegen.

      Löschen
  11. Lecker! Ja, ich tu den Kern in der unbenutzten Hälfte lassen, wenn ich nur eine Hälfte brauche, dann wird es auch nicht braun. Das heranziehen ist mir auch schon gelungen, aber irgendwann war er dann "schlaff", also der Stock. Vielleicht lag es an Hydro, ich habe nämlich ausschließlich Hydrokultur. Als wir vor Jahren in Andalusien waren in einer Ferienwohnung, durften wir auch welche direkt vom Baum pflücken, das ist schon klasse.
    Zum Glück grade Mittaggegessen.
    ;-)
    Knuddelige Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das sage ich ja auch immer zu Gästen wenn dementsprechend Frücht da sind oder auch vom Kräuterbeet darf genommen werden.

      Löschen
  12. auf jeden Fall sind sie lecker, beste Grüße von mir zu dir, Klaus

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Nova,
    wenn ich über eine so reiche Ernte verfügen könnte, würde es bei mir viel öfter meine heiß geliebte Guacamole geben. Das mit dem Kern wusste ich noch nicht, werde es aber - sofern etwas übrig bleibt - ausprobieren.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe in Gläser abgefüllt und dort auch noch einen Kern reingelegt. Mal gespannt wie lange sie sich hält^^

      Löschen
  14. Hallo liebe Nova,

    ich nehme die Avocado eher zur Kosmetik. Auch auf meine Haare habe ich sie schon aufgetragen. Leider hilft nichs mehr, meine Haare werden immer weniger und es kommen keine mehr nach.
    Ich habe gar nicht gewusst, das sie auch bei uns gut wachsen.

    Mir geht es schon wieder einmal nicht besonders gut. Morgen müssen wir aber wieder einmal raus aus dem Haus. Wetter läd aber gar nicht dazu ein.

    Wünsche dir einen schönen Abend
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...auch mal eine Idee mir sie ins Gesicht zu schmieren *gg*

      Oh, das höre ich nicht so gerne. Da wünsche ich gute Besserung :-)

      Löschen
  15. Haliho,
    nein, wusste ich nicht mit dem Kern.
    Bin gespannt, ob deine Avocados noch größer wachsen (näcshtes Mal). Auf La Gomera sahen wir vernachlässigte Grundstcke, wo gigantische Avocados auf den Bäumen hingen, die tan mir so leid. Deine Avocados muß ich wohl in der Woche bearbeiten, damit sie nicht kaputt gehen, werde ich auch Guacamole von denen machen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte durch die Höhenlage bedingt sein, aber auch so schmecken sie klasse. Wirste ja noch schmecken können^^

      Löschen
  16. Wahnsinn!!! Da beneide ich Dich jetzt ganz arg! Wir lieben Avocados soooo sehr! Das ist ja wie im Paradies bei Dir!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Natur macht uns grosse Geschenke ;-)

      Löschen
  17. Liebe Nova,
    Ist schon toll, was bei Dir alles "gratis" wächst, wofür wir doch einige Euros locker machen müssen. Avocado sehr gesund - wenn auch fetthaltig - aber was soll's,
    man gönnt sich ja sonst nix.
    Sag' ich doch immer - Du wohnst im Paradies ;-))
    Wenn nicht so viel Sonne dort wär, würd ich glatt übersiedeln *zwinker*

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenteiler
    Elisabeta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also für mich sind Fette nicht so schlimm wie Kohlenhydrate und wie du sagst: man gönnt sich ja sonst nix^^

      Löschen
  18. Wahnsinn. Das könntest Du glatt vermarkten :D Bei uns muss man die teuer bezahlen.

    Liebe Grüße auf die Insel

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das hätte ich dieses Jahr echt machen können^^

      Löschen
  19. Liebe Nova,
    eine reiche Ernte. Ich habe mich bislang noch nicht für diese
    Frucht begeistern können. Werde mich aber jetzt mal damit anfreunden.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gwürzt oder als Dip verarbeitet ein leckerer Aufstrich und Beilage^^ Sind auch sehr gesund.

      Löschen
  20. Liebe Nova,
    das ist ja eine Wanhsinnsernte ! Toll! Ich bin schon froh, wenn ich hier im Markt eine vernünftige bekomme! Ich glaub, ihc schrieb gleich mal wieder eine auf meine Einkaufsliste, mal schauen, ob ich Glück habe!
    Hab einen schönen und entspannten Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Claudia. Da drücke ich dir ganz feste die Daumen dass du gute Avocados bei dir findest ☼

      Löschen
  21. Liebe Nova,
    Du Glückliche, Deine Avocadoernte ist ja toll!
    Ich esse sehr gerne Avocados, wenn es geht, jeden Tag eine. Der Geschmack kommt jedoch an Deine sonnengereiften ganz bestimmt nicht heran...
    Ich habe aus einem Kern ein kleines Avocadobäumchen gezogen und hoffe, es auch diesen Winter im Haus durchzubringen, leider werde ich wohl vergebens auf die köstlichen Früchte warten...

    Liebe Abendgrüße schickt Dir Traudi.♥

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...