Mittwoch, 27. Juli 2011

Orca Adán aus dem Loro Parque

Ein Höhepunkt des Workshops war der Besuch bei Adán. 
Adán war im Oktober 2010 eine Sensation, denn  Nachwuchs bei den Orcas ist in "Gefangenschaft" schon mehr als eine Seltenheit. Ich weiß das einige Menschen diese Tierhaltung in Gefangenschaft ablehnen, aber für mich war dies ein Beweis wie wohl sich die Tiere hier fühlen. Außerdem kennen diese Tiere kein offenes Meer und würden in der Freiheit auch nicht überleben.

Viele Tiere im Loro Parque sind schon vorm Aussterben bedroht, und wenn es diesen Einsatz nicht geben würde, dann gäbe es sie nur noch in Büchern auf Bildern zu sehen.


Die Orcas im Loro Parque sind 24 Stunden betreut, die Trainer fangen früh morgens an und gehen spät abends nach Hause. Nicht nur während der Show werden die Tiere beschäftigt. Diese Beschäftigung die für den Menschen wie ein Spiel wirkt, ist zusätzlich z.B. auch ein Training für eventuelle Tierarztuntersuchungen. 

Adán wurde auch von klein auf daran gewöhnt auf Kommandos zu reagieren. Einfache Handzeichen reichen aus um dem Tier zu sagen was es machen soll. Die Pfeife, die für einen Hund ein Lockruf ist, ist für die Orcas eine Belohnung dass sie alles richtig gemacht haben. Zusätzlich gibt es dann natürlich auch Fische.

Wir durften, wie gesagt in den hinteren Bereich der Anlage gehen und es war wirklich schön das Zusammenspiel mit dem Trainer zu beobachten. 
Mutter Kohana und Vater Keto waren zu der Zeit im hinteren Becken und schauten immer ganz interessiert rüber.  

Von der Orca Show werde ich gesondert berichten. 

Kommentare:

  1. Guten Morgen Petra,

    wunderschöne beeindruckende Aufnahmen, so einen Ausflug würde ich auch gerne machen. Ja, solche Tiere würden in Freiheit nicht mehr überleben, da hast Du recht. Sie sind dieses Leben so gewöhnt und Adan wirkt recht ruhig. Ein wunderschönes Tier.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag.


    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Es wird einmal die Zeit kommen, da wird der Mensch die letzte, noch lebende Kreatur ausrotten... nähmlich sich selbst!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. @katzenfreundin

    Alle Orcas aus dem Loro Parque sind bis dato übernommen worden, außer Adán der hier geboren wurde.

    Ich habe davon gehört, dass wohl demnächst ein kleiner, gestrandeter Orca hier herkommen soll, zwecks Versuch sie zu vergesellschaften. Der ist momentan noch in einem anderen "Zoo" und lernt dort erst einmal was es heißt ein Orca zu sein.

    Er hätte in der Natur nie eine Chance gehabt, da Orcas alles lernen müssen...angefangen von ihrer Sprache.


    @Onkel GiTo

    Im Grunde ist der Mensch doch schon dabei...:-(((

    AntwortenLöschen
  4. wow. bin begeistert ! war im letzten oktober urlaub beim whale watching auf dem st.laurence strom (natuerlich keine orcas) und nun schaute ich mir das video ganz intensiv an, ob ich dich zwischen den orcas schwimmen seh, aber nein...!!! ;-)

    lg joe

    ps: regeln sind da um manchmal gebrochen zu werden (bez. my rules) lol

    AntwortenLöschen
  5. They are such magnificent animals. And they certainly do have some serious chompers!

    AntwortenLöschen
  6. Das war bestimmt ein wunderbares Erlebnis. Wirklich beneidenswert.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. @Joe

    boa...da haste aber was geschrieben :-O....erst von Whale Watching sprechen und dann mich zwischen den Orcas suchen....willste mich traurig machen`???? :-))))))

    (kleiner Scherz)

    Ne, so ein Whale Watching ist schon toll, habe ich in NS auch mitgemacht...hier müsste ich es eigentlich noch mal machen.





    Grüssle an euch

    AntwortenLöschen
  8. NEIN natuerlich nicht !!!! Dachte, Du als Wasserratte waerst gleich in den Pool mit den Orca's gesprungen. Dann haette der Titel lauten koennnen 'ein delphin mit den orca's'
    (schmeichel) ;-)))

    LG joe

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...