Sonntag, 19. Juni 2011

*Gebackener Pfirsich mit Honig*

Ein Nachtisch muss nicht immer mächtig sein, und ich liebe sowieso jede Art von Obst. Dieses Rezept kann man das ganze Jahr über ausprobieren, denn Pfirsiche aus der Dose lassen sich ebenso gut verwenden.


Gebackener Pfirsich mit Honig 
*Meloctón al horno con miel*

Zutaten:

4 Pfirsichhälften
5 EL gehobelte Mandeln
5 EL Honig
1 Prise Muskatnuss
Butter zum einfetten

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und ofenfeste Schalen mit Butter leicht einfetten. Pfirsichhälften in die Schalen setzen, mit den Mandeln bestreuen, den Honig drübergeben und zum Schluß eine Prise frische Muskatnuss rüberstäuben.

Anschließend in den Backofen stellen und ca. 15-20 Minuten backen. Die Mandeln sollten nicht zu dunkel werden, der Pfirsich saftig sein, von daher eventuell die Temperatur zwischendurch herunterregeln.

Aus dem Ofen nehmen, eine Kugel Vanilleeis raufgeben und es sich schmecken lassen.

Tipp: Muskatnuss hört sich zwar etwas seltsam an,  aber dennoch ruhig ausprobieren. Der Geschmack, der nur leicht auf der Zunge kitzelt, ist fantastisch.


Kommentare:

  1. Danke für die leckere Nachspeise.
    Das ist so richtig für uns gemacht.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. mmmhhh...läääggaaa. Ganz zufällig hab ich die Zutaten im Haus...werd ich heut machen. Danke für die Anregung;-)))
    GVLG-Jurika

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe bei Muskat auch erst einmal blöde aus der Wäsche geguckt... aber probieren würde ich es allemal... "was der Bauer nicht kennt".... gilt bei mir nicht.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir!!!!
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  4. Greetings, Petra! This looks absolutely delicious.

    AntwortenLöschen
  5. Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen. Übrigens guter Tipp Fleischbällchen aus Bratwurst.
    Wünsche dir einen schänen Sonntag.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. ich mag schnell leckere rezepte, ist gespeichert :)

    AntwortenLöschen
  7. ich mag schnell leckere rezepte, ist gespeichert :)

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...