Donnerstag, 16. Juni 2011

Beliebte Radiosender müssen Adios sagen...


Schon länger haben Radiosender auf den Kanaren ihre Sendungen, wegen fehlender Lizenzen oder störenden Sendeanlagen, einstellen müssen. Es wurde davon gesprochen die Radiofrequenzen neu zu vergeben, und dies ist nun geschehen. 

Kaum zu glauben, aber diesmal wurde kein fremdsprachiger Sender dabei berücksichtigt. Somit müssen sich die Touristen und deutschen Bewohner auch damit abfinden, dass zum Beispiel Radio Megawelle  ihren Sendebetrieb einstellen muss. Jahrelang schon auf der Insel erfolgreich tätig, ist dies doch ein ganz schöner Schlag ins Gesicht. Ich selbst höre zwar jetzt nur die hiesigen Sender wie z.B. Radio La Guancha, Marcha ffm, allerdings kann ich mich noch sehr gut an meinen ersten Urlaub erinnern. Da war ich doch  froh auch deutschsprachige Werbung hören zu können, selbst mein Umzugsunternehmen habe ich, durch Werbung dort, diesem Sender zu verdanken.

Ich kann diese Entscheidung nicht verstehen, denn immerhin lebt die Insel von den Touristen und ausländischen Residenten. So eine Ausgrenzung finde ich persönlich nicht gerade toll, und ich hoffe das noch nicht das letzte Wort darüber gesprochen ist.

Kommentare:

  1. Das denke ich auch.. warte mal ab... da kommt wieder was in der Richtung!
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  2. Ich hoffe dass sie ihren Querkopf mal nachdenken lassen. Ich kann es zwar verstehen, dass es vielleicht mit den Frequenzen eng wird, da wirklich viele kleine Orte auch ihre eigenen Sender haben, und die Flughäfen teilweise beeinträchtigt wurden....aber dennoch sollte eine Lösung gefunden werden.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nova, dann gibt es bestimmt auch bald wieder Piratensender so wie damaaaaals, als Rosine noch ein Rosinchen war.
    LG Rosine♥♥♥

    AntwortenLöschen
  4. @Rosine

    Die hat es jetzt auch schon gegeben *gg* weil sie sich nicht angemeldet hatten, aber ich denke auch das es dann wieder mehr werden, auch wenn hohe Strafen folgen können.

    AntwortenLöschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...