Sonntag, 22. Mai 2011

*Conejo en Salmorejo*

Hier auf der Insel ist es für einige Männer Tradition sich am Wochenende zu treffen, und mit ihren Hunden zusammen auf Kaninchenjagd zu gehen. Früh morgens wird aufgebrochen und in die Gebiete gefahren wo sich die wilden Kaninchen gerne aufhalten.  

Allerdings kann man es nicht nur frisch von Privatleuten bekommen, auch Supermärkte haben immer frische Kaninchen in der Fleischabteilung. Als Gericht steht es oft auf der Speisekarte, und es lohnt sich es einmal zu probieren.


Kaninchen auf kanarische Art
Conejo en Salmorejo


Zutaten für das Kaninchen:

1 Kaninchen
1 Paprika, entkernt und in feine Streifen geschnitten
1 EL Thymian
1 EL Oregano
3-4 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
Salz, Pfeffer, Chilipulver, Olivenöl


Zutaten für die Salmorejo

4 Tomaten, geschält und in grobe Stücke geschnitten
3 rote Paprika, entkernt und in grobe Stücke geschnitten
8 Knoblauchzehen
1 Chilischote
2 TL Meersalz
1 EL schwarzen Pfeffer, zerstossen
1 EL Kreuzkümmel
1/8 Liter Rotwein
1/8 Liter Weissweinessig
4 EL Paprikapulver
4 EL Paniermehl
4 EL Sonnenblumenöl


Zubereitung:

Zuerst das Kaninchen in Stück hacken und mit Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano und Chilipulver gut vermengen und den Knoblauch sowie die Paprika dazugeben. Nochmals durchmischen und an die Seite stellen. 


Für die Salmorejo: Paprika, Tomaten, Chili, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Rotwein, Essig, Kümmel und Olivenöl in einen Mixer geben und kräfig durchmixen. Im Falle, dass die Konsistenz zu dick ist, einfach etwas Wasser zufügen. 

In einer Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen, Semmelbrösel sowie Paprikagewürz hinzugeben und unter schnellem Rühren etwas anbraten. Die Sauce hinzufügen, aufkochen, abschmecken und an die Seite stellen.


Olivenöl in einer Pfanne heiß werden lassen und das Kaninchen scharf anbraten. Die fertige Salmorejo dazugeben, die Hitze reduzieren und gute 20 Minuten köcheln lassen.
Guten Appetit

Kommentare:

  1. Nova....ich kooooommmmeeeee. Reserviere schon mal 2 Portionen;-)))Mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Deine Gäste können sich glücklich schätzen so ein ein läääggaaa Essen geniessen zu dürfen. Ich finde es super, dass du alles so schön und verständlich beschreibst und gleich auch noch Bilder dazu ablieferst. Danke dir von Herzen.
    Ich wünsche dir einen superschönen Tag liebe Nova und grüße dich herzlich...die Jurika;-)))

    AntwortenLöschen
  2. oh das hört sich aber lekkka an. viele mögen ja kein kaninchen...ich schon.
    schönen sonntag ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,

    das sieht und hört sich wirklich lecker an. Ich habe allerdings noch nie Kaninchen gegessen.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, ich esse gerne Kaninchen.

    AntwortenLöschen
  5. This looks delicious, Petra. Bon appetit!

    AntwortenLöschen
  6. Feines Sonntagsmenü. Schade, dass du das nicht verschicken kannst, sabber!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Petra,
    ich liebe die muslos de conejos.
    Ich habe auch ein tolles Rezept mit Weißwein ,Estragon und Knoblauch und Kapern.Hier bekommt man nur leider nicht sogut die muslos wie auf den Kanaren.
    Werde ich im Dezember mal kochen.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...