Dienstag, 5. April 2011

Kein Ende vom Transrapid-Gespräch

Fotomontage und Fantasie, die Bahn soll nicht im Teidegebiet fahren

Bei der Finanzlage sowie den hohen Kosten dachte ich eigentlich das Thema wäre vom Tisch -aber nein- mittlerweile sind Spezialisten aus Deutschland auf der Insel gewesen, und haben sich Gegebenheiten vor Ort angeschaut. Pläne bezüglich der Strecke liegen ja vor, und somit haben sie alles analysiert und sind zu dem Schluss gekommen, dass der Transrapid auf der Insel möglich ist.

Als nächster Schritt sollen nun die Finanzierungsmöglichkeiten ausgearbeitet werden. Erste Treffen mit Frau Merkel haben schon stattgefunden, und nun geht es wohl auch noch um Kooperationen mit Deutschland und der EU. Man spricht ja schon länger von einem Zugprojekt auf der Insel, und die Kosten für den Transrapid sollen angeblich nur wenig höher liegen als für eine normale Zugstrecke. Von daher ist man sehr optimistisch, dass die Finanzierung klappt, da die spanische Regierung auch schon drei Milliarden Euro zugesagt haben.

Sicherlich ist es von Vorteil, wenn Schienen gebaut werden, die sich um die fünf Meter über dem Boden befinden, die Höhenunterschiede können besser ausgeglichen werden, es gibt weniger Kurven und die Natur würde nicht so belastet, aber brauchen wir hier wirklich einen Zug der bis zu 385 Stundenkilometer fahren kann, nur um die Pendler und Touristen schneller von Nord nach Süd zu befördern?  

Mir stellt sich eher die Frage, ob es nicht eher darum geht, sich innerhalb Europas ein Prestigeprojekt zu schaffen, sei es von den Baufirmen sowie von den Regierungen.


Kommentare:

  1. Also wenn es nur für die Pender und die Touristen ist dann reicht doch ein normaler zu auch finde ich.

    AntwortenLöschen
  2. liebe petra,
    ich höre grad den stoiber...in äh.. 10min...st.cruz...flughafen...äh...haben wenigstens die spanier verstanden was er uns gutes sagen will ??
    glg tommy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Petra,
    ich dachte eben an den "ersten April" aber es ist ja schon der Fünfte Heute.Was soll das eigentlich??? Hat der Mensch jetzt nicht mal mehr im Urlaub Zeit die Natur zu genießen.
    Ganz liebe Grüße nach Teneriffa.............

    AntwortenLöschen
  4. hihi...zuerst einmal die fluglinie!
    dann einen weltraumhafen und zum schluß noch so eine schnelle eisenbahn :-)
    vielleicht auch noch eine u-bootlinie, da könnten die besucher sich gleich von den schönheiten unter wasser überzeugen! nixleins und meerjungfrauen :-)))

    hihi, äärmelcheeen
    walter
    :-)

    AntwortenLöschen
  5. Der 1. April ist doch schon vorbei! Das kann doch nicht ernst gemeint sein!

    Ich hab gegoogelt - die haben doch nicht alle Tassen im Schrank! 80 bzw. 160 km, das lohnt sich doch gar nicht. Mal abgesehen davon, dass ich den Transrapid sowieso idiotisch und überholt finde.

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. oh sieht das bild schrecklich aus.. das passt sogarnicht..sieht aus wie ein bild aus der zukunft *menschen erobern den mars* das gefällt mir garnicht und schaut auf einer insel doch mehr nach eisenbahnplatte aus..

    es muß doch zur insel passen oder nicht??
    am besten noch quer übers meer..

    ich finds schrecklich..

    teneriffa brauch kein bodenflieger..denn das ist es,trotz 5meter höhe.. man muß die insel geniesen können und nicht daran vorbeifliegen..

    traurige grüße doreen

    AntwortenLöschen
  7. When I visited Germany a few years ago, I was so impressed with the train system---fast, on time and efficient. The trains here in the USA are obsolete diesels and do not operate on time at all. I love the sleek look of the train in your photograph.

    AntwortenLöschen
  8. Wenn es etwas zu verschandeln gibt, steht der Mensch in Reih und Glied und an erster Stelle....
    LG-GiTo

    AntwortenLöschen
  9. Ja, und wo soll es fahren? Wollen sie den Vulkan durchboren und einen Tunnel bauen, oder was?? ;-)

    AntwortenLöschen
  10. Ach herrje, hatten wir das nicht auch schon in Deutschland. Das war doch auch zum Scheitern verurteilt. Schrecklich so'n Monster. Das wäre doch eine "Vergewaltigung der Natur".
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. @all

    Vielen lieben Dank für die tollen und ausführlichen Kommentare.

    Ich kann es auch nicht wirklich nachvollziehen, und mal sehen ob ich die geplante Strecke finde.

    Bis dato hab ich nur die geplante "normale" Zugstrecke mal in "real" auf Papier gesehen. Da mussten schon ein paar mehr Häuser drunter glauben, der Transrapid soll fast die Streckenführung der Autobahn bekommen.

    Werde über Neuigkeiten diesbezüglich berichten.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...