Mittwoch, 1. Juli 2020

La Villa nach dem Alarmzustand


Ungewohnt leer war es im Einkaufszentrum La Villa, oberhalb von Puerto de la Cruz, dennoch, dort wo die Taxis stehen sollen da standen sie auch (ausserhalb versteht sich).



Schon am Eingang wurde man von diesem Spruch:


Por ti - Deinetwegen (um Ihretwillen)
und dem Bild empfangen.

Zu sehen ein Küken welches aus einem Ei herausschaut, gut geschützt.   So wie es nach wie vor sein soll und vor allem hier auch muss.  Kann ein Abstand von 1,50 m nicht eingehalten werden muss eine "Maske" getragen werden. In Geschäften ist es überall Pflicht. Bei  Missachtung wird ein Bußgeld  in Höhe von 100 Euro fällig.

Auf dem Boden waren zusätzlich 
noch solche "Schilder"


Um Ihretwillen-seien sie vorsichtig




Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem  Projekt

von Arti

↓🔃↓

37 Kommentare:

  1. Gute Hinweisschilder, liebe Nova!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Ein schönes Schild. Da hätte jemand eine gute Idee um die wichtige Botschaft zu "verpacken".
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nova,
    das sieht hier in den Geschäften ganz ähnlich aus. Maskenpflicht gilt hier immer in den Geschäften, und leider habe ich die Maske auch schon vergessen... dann musste ich wieder zurück fahren und die Maske holen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir hat es sich schon automatisiert denn sobald ich das Grundstück verlasse trage ich sie. auch wenn es klingelt und ich ans Tor muss habe ich sie dabei. Im Grunde kannste sagen sie ist wie die Brille schon ein Bestandteil von mir geworden.

      Löschen
  4. Liebe Nova,
    solche Hinweisschilder kann es nicht genug
    geben, dennoch werden sie oftmals nicht beachtet.
    Schön formuliert und dargestellt.
    Lasse es dir gut gehen, bleib behütet und hab einen schönen
    Tag, das wünsche ich dir von Herzen, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Lissi, wünsche ich dir auch ♥

      Löschen
  5. Moin liebe Nova,
    da hat sich jemand ein schönes Motiv für das Schild ausgedacht. Niedlich sieht es aus und es sagt genau das was im Moment wichtig ist.

    Hab einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Eine tolle Idee mit einem schönen Motiv, auf diese Botschaft sowie die wichtigen Verhaltensweisen aufmerksam zu machen.
    Lieben Gruß und einen feinen Tag wünsche ich dir, Marita

    AntwortenLöschen
  7. Manchmal wünschte ich mir, es würde auch bei uns so richtig konsequent durchgegriffen.
    Aber ein großes Lob an den Designer des Schildes, da hattte er eine richtig tolle Idee um die Schutzbedürftigkeit darzustellen. Es ist mehr als wichtig mit den neuen "Freiheiten" auch bewusst und verantwortungsvoll umzugehen, denn sonst sind sie schneller wieder weg als man denkt.
    Ich freue mich, dass du uns zeigst, wie kreativ auch Hinweisschilder sein können. Ganz herzlichen Dank dafür.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern kurz unten im Ort was erledigt habe ich mich echt richtig gefreut die Bewohner zu sehen wie ernst sie es nehmen und alle eine "Maske" im Gesicht hatten. Es wurde sich wieder freundlich begrüßt und auch eine Runde "miteinander" gesprochen. Sozusagen erwacht das Leben, auf eine neue Art und Weise^^

      Löschen
  8. Ein sehr niedliches Hinweisschild. Man kann nur hoffen, dass es auch Beachtung findet.

    Liebe Grüße auf die Insel.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ein schönes freundliches Schild - hoffentlich halten sich alle dran Masken zu tragen, wenn es eng wird. Bei uns im Einkaufzentrum muss man die Maske aufsetzten sobald man das Zentrum betritt ( nicht nur in den einzelnen Läden)

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist es dort auch, haben ich mich blöde ausgedrückt. Sobald ein geschlossener Raum / Gebäude betretetn wird.

      Löschen
  10. Wie kreativ doch viele sind um die Aufmerksamkeit zu erlangen. Bestimmt schaut da jeder hin wo vorbeikommt.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das macht man schon automatisch weil überall "verteilt"

      Löschen
  11. Eine nette Idee, liebe Nova, auf die Regeln aufmerksam zu machen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  12. Fein gestaltet, liebe Nova,
    diese Hinweisschilder sind schon wichtig, denn der Mensch ist vergesslich, gell.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird sich bei einigen wohl noch automatisieren müssen...aber dürfte ein Muss werden^^

      Löschen
  13. Das ist sehr hübsch gemacht und mal was anderes als das _direkte_ Hinweisen. Nur kappieren es wieder nicht alle, bzw. _wollen_ es nicht.
    Bei uns habe ich leider noch nie Ordnungshüter gesehen, wohl aber unverhüllte Schnuten in Geschäften oder nasenfreie Schnutlapoenträger, die, wenn man nett aufmerksam macht, noch pampisch werden.

    Ich finde das gut, wie es bei Euch geregelt ist.

    Knuddelgrüße
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt...ohne in Geschäften?? Das ginge hier gar nicht, da gäbe es einen Freiflug oder Abmarsche mit nem Achter^^

      Löschen
  14. Ganz toll wie das bei euch gehandhabt wird, Nova.
    Wenn ich die Bilder aus den USA sehe wird mir ganz anders.
    Bleibt weiter vorsichtig und gesund!
    Liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, da kann einem auch schwindeling werden....wobei was an den Küsten in D. abgeht ist auch nicht normal :-(

      Löschen
    2. Da stimme ich dir zu 100 Prozent zu !!!

      Löschen
  15. ....Abstand, Maske oder 100 Euro - da sollte doch die Entscheidung leicht fallen ;-))
    Eine unbeschwerte zweite Wöchenhälfte,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Ich glaube, hier in Berlin wollten sie das mit dem Bußgeld jetzt auch machen, liebe Nova. Ansonsten bin ich im Moment nur das einkaufen, was notwendig ist. Es ist zwar blöd, weil man vieles nicht machen kann oder will. Wichtiger ist aber, dass man gesund bleibt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, aber ich denke auch man muss sich an dieses andere, neue Leben auch langsam anfangen zu gewöhnen und sich selbst Schritt für Schritt ein wenig Freiheit gönnen. Natürlich unter allen Auflagen und weiterhin mit Vorsicht, aber das Leben muss einfach weitergehen. Ich bin überzeugt wir werden noch sehr lange mit Masken rumlaufen, zumindest hier, auch wenn es kaum noch Fälle gibt und fünf der Inseln schon komplett frei sind.

      Jetzt bleibt es zu hoffen das die Touristen es annehmen und sich an alles halten.

      Löschen
  17. Teilweise muss wirklich kreativ sein als Gemeinde, um die Leute "bei Laune" zu halten, was die Vorsicht vor Ansteckung angeht.

    Liebe Grüße nach Teneriffa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke dort mehr als hier....wir Guancheros wurden alle sehr gelobt für unser Verhalten und es klappt super.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.