Samstag, 11. Juli 2020

Zitat im Bild ☼ 301



Ob es am unbedingt gefallen wollen, an fehlender Selbstbestätigung oder doch an  normaler Vergesslichkeit liegt, das sind Fragen die man sich stellen kann wenn man so manches liest oder sieht.







34 Kommentare:

  1. ...manchmal möchte man sagen: "Nicht ärgern, nur wundern" - aber damit erreicht man nichts, die "Unnatürlichen" werden wohl immer unsere Wege kreuzen ;-((
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nova, hier flattert erst einmal nix... es regnet nämlich. Endlich, möchte ich sagen. Die Trockenheit ist kaum auszugleichen mit der Gießkanne.

    ...aber ich meine zu wissen, was Du mit Deinem ZIB meinst.

    Meine alte (im doppelten Sinne, denn die Dame wurde über 96 Jahre alt) Nachbarin in München pflegte bei diversen Anlässen immer ganz lakonisch zu bemerken: "Ja, ja... der Herrgott hat einen großen Tiergarten!" Das war immer so und das ist so geblieben. Das habe ich mir auch angeeignet.
    Mit anderen Worten: mich wundert fast nichts mehr, obwohl es zugegebenermaßen manchmal nervt.

    Bleib gesund und munter.

    Sommersproßsonnige Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut dass ich nicht schon einen Schluck Kaffee im Mund habe....ich hätte mich verschluckt. So konnte ich über den Spruch jetzt prusten, einfach genial (^_^)b Genau so ist es, vor allem wenn X sich als Gutmensch hinstellt und dann genau das Gegenteil "zeigt"

      Löschen
    2. Oh, das könnte ich nicht verantworten, liebe Nova... *lach

      Und Leute, die kein Rückgrat haben und sich mal so, mal so hinstellen, habe ich dermaßen dick. Oder die bezeichneten Gutmenschen. Da könnte ich einiges berichten.

      Ich wünsche Dir einen verschluckfreien angenehmen Abend 😘

      Löschen
    3. Das glaube ich dir gerne ;-) Danke dir liebe Heidrun, hatte ich und dir noch einen tollen Wochenstart ☼

      Löschen
  3. Oh ja, den Worten kann ich nur zustimmen. Man liest so Vieles und gerade denke ich auch an all die Straftaten aus dem Darknet, an die Autoraser usw.

    Früher bekamen die Bekloppten, Durchgeknallten, Verrückten und Kriminellen nach Straftaten auch eine Strafe oder kamen in Behandlung. Heute können sie wegen schlechter Kindheit oder positiver Zukunftschancen keine angemessenen Strafen bekommen und "beglücken" uns sehr oft mit weiteren kriminellen Delikten, die die zuständigen Psychologen leider nicht voraussehen konnten. Vielleicht sollte man sie mal in Haftung nehmen ??

    Deine Bild mit den Fahnen gefällt mir und die Worte hast du hervorragend dazu ausgesucht.

    Wünsche dir ein entspanntes Wochenende
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unterschreibe ich sofort, und ehrlich gesagt kann ich diese lasche Rechtssprechung gerade in D schon lange nicht mehr verstehen. Da wird jemand der sich weigert die GEZ zu bezahlen härter bestraft als mancher Vergewaltiger oder was du alles ansprichst :-(((

      Danke dir ☼

      Löschen
  4. Ein hervorragendes Zitat von dir liebe Nova,
    stimme in den Sinn deiner Worte voll mit ein.
    Menschen wird man niemals wirklich ergründen
    können, sie erschrecken, erfreuen, entsetzen
    und enttäuschen uns, man möchte dieses Lebensrad
    anhalten können, aber das funktioniert nicht...
    Ganz liebe Grüße eilen zu dir, Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider, und so manchen dann auch mal den Spiegel vorhalten damit sie sehen was für einen Mist sie machen bzw. verzapfen^^

      Löschen
  5. The human behaviour is sometimes disgusting and surprising. Referring to Noah Trevor's book on his childhood in South-Africa.

    We have a saying 'tupailma' meaning so bad weather that it has to be spent in the house / cottage. And that definitely is the case today!!! Abrazos y besos <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Rainig cats and dogs"....oh, man, I'm sorry. I hope it will change that you can enjoy your garden.

      Löschen
  6. Guten Morgen liebe Nova!
    Ganz spontan musste ich aber auch an die Menschen denken, die ihre Fähnchen immer nach dem Wind drehen. Das sind Menschen ohne Rückgrad, die stoßen mir immer übel auf.
    Tolles Zitat im Bild!!!


    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nova,
    ein feines Zitat ist das.
    Die Fahnen im Wind sind flexibel und passen sich den jeweiligen Gegebenheiten an. Bei Menschen muss man da etwas vorsichtiger sein, denn eine starre Haltung kann manchmal schon hinderlich sein. Wie in allem gilt es auch hier das richtige Maß zwischen Flexibilität und konsequentem Handeln zu finden.
    Hab einen feinen Samstag. Ich schicke ganz liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Flexibilität ja, aber nicht deutlich hüh und hott und sich dabei immer widersrpechen ;-)

      Löschen
  8. Sehr gute Kombination von Bild und Spruch! Leider ist die Aussage darin wahr! Dabei ist "unnatürlich" noch eine freundliche Bezeichnung.
    Viele Menschen haben anscheinend keine eigene innere Natur mehr und glauben sich anders geben zu müssen.
    Traurig,
    so traurig.

    Das Bild der verschiedenen Fahnen im Wind gefällt mir sehr gut.

    Liebgrüße und Knuddler
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe bei manchen Menschen auch das Gefühl dass ihnen das Selbstbewusstsein in der Kindheit zerstört wurde, und sie ständig nach Lob und Aufmerksamkeit suchen^^

      Löschen
  9. Moin, liebe Nova. Vielleicht nicht unnatürlich, aber sicher oft befremdlich. Der Mensch ist nicht perfekt. Das sollten wir uns immer bewusst machen. Aber natürlich gibt es Menschen, die gerade in Führungspositionen auf ihre Entscheidungen besonders achten sollten.
    Liebe Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  10. Wie wahr liebe Nova, aber ich habe mir abgewöhnt drüber nachzudenken, manche können eben nicht anders, auch wenn es mit solchen dann anstregend ist. Deine wehenden Fahnen finde ich aber sehr schön (auch wenn sie im Wind flattern - die dürfen das ;-),
    liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube ich entwickel mich heute zur Nervensäge, jetzt kam die Nachricht Firefox darf und kann die Seite nicht öffnen. Ich hoffe irgendwas ist bei Dir dennoch angekommen und irgendwas spinnt einfach rum!
    Nun bin ich aber wirklich weg ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles angekommen liebe Kirsi...momentan spielt einiges ein wenig verrückt wie ich mitbekommen habe.

      Löschen
  12. Liebe Nova,

    das hast du sehr schön geschrieben. In das menschliche Gehirn kannst du nicht schaun und ihr Denken ergründen. Meinen sie echt immer das was sie sagen?

    Sag mal bitte, ich fange heute wieder mit dem bloggen an. Habe heute ein schönes Zitat, aber nur ein Bild mit einem Danke darüber. Ob ich das dennoch bei dir verlinken kann?

    Hab ein schönes Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar konntest du es. Vollkommen in Ordnung und schön dass du damit dabei bist.

      Löschen
  13. Liebe Nova, das ist mir ganz bekannt, aber ich kenne schon meine Pappenheimer.Die Meinungen drehen sich wie der Wind oder die Fahne weht.
    Gut das man es weiß, herzlichst Klärchen und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man erkennt sie mit der Zeit, das stimmt. Dennoch kann es mich manchmal auch noch aufregegen, gerade wenn sie so tun als ob^^

      Löschen
  14. Ja liebe Nova, mit Deinem Foto und den entsprechenden Worten hast Du den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich wundere mich manchmal schon gar nicht mehr! Hach, wenn ich noch rauchen würde, dann würde ich mich jetzt gerne zu Dir auf die Terrasse setzen und ein bisschen weiter philosophieren....

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht auch ohne rauchen *gg* , denn philosophieren oder einfach nur gemütlich quatschen würde ich auch zu gerne mal mit dir ;-)

      Löschen
  15. Das Bild der wehenden Fahnen finde ich sehr schön! Was Du mit dem Zitat wohl ausdrücken willst, empfinde ich gerade auch die letzte Zeit als besonders nervend. Es gibt Zeiten in denen ich mich ganz gut abgrenzen kann und es mich nicht tangiert - zur Zeit bin ich irgendwie empfindlicher. Viele Dinge gehen schon länger in Richtigen die ich nicht mehr mitgehen kann und so ist inzwischen so Einiges an Unnatürlichem im Umlauf vielleicht weil die Menschen selten Konsequenzen spüren?!
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nachvollziehen weil es mir auch so geht...gerade in bestimmten Situationen bzw. Themen.

      Löschen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.