Donnerstag, 29. Juni 2017

MJ - Mein Juni (Mai)


Im Mai keine Collage erstellt binde ich heute 
einfach noch ein paar Bilder darin ein.

Durch den Tod meines Vaters nach Deutschland geflogen, gab es Ende Mai eine Seebestattung in Cuxhafen, und ich entschloss mich noch ein wenig länger eine Stütze für meine Mutter zu sein.



Mit mulmigen Gefühl wieder zurückgeflogen merkte ich allerdings schon beim Anflug wo mein Zuhause ist, und auch wenn mich hier viel liegengebliebene und neue Arbeit erwartet hat, war der Juni zwar ohne grosse Ausflüge, aber wenn man sich Zuhause wohlfühlt dann macht das einem gar nichts aus.



Ein Klick der sich  lohnt



☼↓↓↓☼



bei Birgitt gibt es am letzten Donnerstag

 im Monat die Monatscollagen

Kommentare:

  1. Guten Morgen Nova,

    das hat finde ich sehr gut, dass du deiner Mutter noch ein wenig geholfen hast.
    Man weiß machmal, wenn Jemand gestorben ist als Gegenüberstehender gar nicht so recht, was man so sagen oder schreiben soll. Ich bin da immer ein wenig hilflos.

    Ja, das denke ich mir schon, dass du weißt, wo deine Heimat ist. Ist ja auch ein schönes Stück Erde. Aber ich denke, Jeder fühlt sich da wohl, wo er zuhause ist und deshalb muß man auch nicht immer in der Gegend herumreisen. Es gibt so vieles Schöne und wenn man ein schönes Zuhause hat, dann fühlt man sich dort wohl.

    Dachte ich gestern auch, "ach was habe ich es schön" auch ohne Garten und nur mir Balkon :-)). Ich habe mich so an der Landschaft und den Blumen erfreut und gesucht und gefunden und ich könnte das alles nicht tun, wenn ich einen Garten hätte. Der würde mich nämlich brauche, so wie ich meinen Balkonkasten pflegen muß und das ist mir manchmal schon zuviel.
    Mit lieben Grüßen und einen schönen Tag
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das muss man nicht, und ich bin auch gerne zu Hause und im Haus. Klar, auch mit einem Balkon ist schön, hatte ich früher auch und habe mich dort wohlgefühlt. Ist dann halt auch weniger Arbeit und man ist irgendwie ungebundener. Kann mir das für mich und später auch noch gut vorstellen. Tür zuziehen und gut ist ;-))

      Löschen
  2. Liebe Nova,

    du bist zu Hause angekommen, das ist schön. Deine neue Heimat, Teneriffa, ist schön eine Weile dein neues zu Hause. Es ist gut das du dich sehr wohl fühlst. Sie gibt dir Geborgenheit und die Arbeit ist leichter zu ertragen. Ich hoffe das es immer so bleibt.

    Ich schicke dir liebe Grüße über den Teich
    ♥ Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nicht zu 100 Prozen sagen, momentan ja aber wer weiß das schon^^

      Löschen
  3. Schön hast Du Dein Heimkommen beschrieben Nova ;-) Aber auch das Du Deiner Mutter länger als gedacht eine Stütze warst - das wird sie bestimmt am meisten gefreut haben.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nova,
    das finde ich total schön geschrieben von Dir, und ebenfalls gut finde ich, daß Du beim Rückflug auch wieder Heimatgefühle hattest. Deine Mutti kann sich außerdem glücklich schätzen, daß Du Dich so lieb gekümmert hast, denn das ist gar nicht so einfach manchmal. Wenn ich noch dran denke was das für ein Huddel war, bis alles wieder papiermäßig, abmeldetechnisch und auch sonst in vielen Bereichen wieder "glatt war". Daneben die vielen schmerzlichen Dinge, die das Ganze begleiten.
    Auch wenn ich es bis dato leider paar mal schon durchgemacht habe, ist es dennoch jedesmal anders gewesen, und ich gebe ehrlich zu, ich hab alles bürokratisch wichtige vergessen. ;-(((
    Nicht vergessen dagegen werde ich jetzt, Dich ganz feste zu knuddeln! ♥️
    ;-)
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Tiger....knuddel dich feste zurück♥

      Löschen
  5. Irgendwie kommt mir immer der Spruch in den Sinn, "alles hat seine Zeit" und war es gut noch ein wenig die Mutter zu unterstützen und nun im eigenen Heim alles Liegengebliebene wieder zu richten. Bald kommt dann auch wieder die Zeit für Ausflüge. Die Hauptsache ist, dass du dich mit der jeweiligen Zeit wohl fühlst.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig, und es ist dann immer schön zu sehen was man geschafft hat ;-)

      Löschen
  6. sehr sinnvoll hast du die Zeit in Deutschland verbracht und deiner Mutter zur Seite gestanden. und dann die Heimkehr. Zu hause ist dort wo man sich wohlfühlt, und das ist nicht unbedingt da wo man geboren und aufgewachsen ist

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass Du noch ein bisschen bei Deiner Mutter geblieben ist. Ich kann mir vorstellen, dass Du Dich gut fühlst auf der Insel.

    Sende Dir liebe Grüße auf die selbige
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Servus Nova,
    nicht immer einfach solche "Zeitabschnitte" zu bewältigen - "abhaken" geht sowieso nicht!!!
    Schon jetzt mal einen ausgeglichenen Juli,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, das geht nicht, auch wenn man möchte ;-)

      Löschen
  9. Liebe Nova,
    wie gut kann ich Dich verstehen. Ich war zwar "nur" 13 Jahre in Holland wohnhaft und es ist mir eine zweite Heimat geworden; immer wieder denke ich an das flache Land und das viele Wasser zurück, manchmal ein bisschen wehmütig.
    Aber...... alles hat seine Zeit.
    Schön, dass Du beim Anflug des gute Gefühl des "Nach Hause kommens" hattest.
    Nichts ist für ewig und wer weiß, vielleicht gibts auch noch mal eine Heimkehr in Deutschland.
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir nun wieder volles Eintauchen in diese schöne Insel und deren beispiellos schöne Natur.
    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Deutschland kann ich mir schwer vorstellen, da müsste schon wirklich ein heftiger Grund vorliegen, aber noch weiter weg wäre auch noch eine Alternative ;-))

      Das flache Land ist mir jetzt auch in Norddeutschland wieder aufgefallen...mit haben gleich die Berge gefehlt. Lachen musste ich immer wenn ich Besorgungen gemacht habe. Ziemlich Citynah d.h. Geschäftenah habe ich alles zu Fuß erledigt und war immer schnell wieder im Haus. Konnte meine Mum gar nicht wechseln, aber so ohne Berge geht es dann schnell ;-))

      Löschen
  10. Oh nein, jetzt hatte ich so einen langen Text geschrieben und jetzt ist alles futsch, weil ich eine falsche Taste gedrückt habe.
    Danke für die schöne Collage und hoffen wir, dass wir im Juli von Unwettern verschon bleiben.

    Alles Liebe wünscht Mathilda ♥ ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas ist ärgerlich...deshalb speichere ich längere Texte immer zwischen ;-)

      Gestern im ntv mitbekommen das es in D. schon einige Überschwemmungen gab :-(

      Löschen
  11. Prima, liebe Nova, dass Du noch bei Deiner Mutter bliebst, ihr zur Seite standst. Eine belastende Zeit, die man durch gegenseitige Zuwendung sicher besser meistert.

    Der Rückflug - auch in Deiner Juni-Collage zu sehen - in Dein zuhause war dann - so lese ich es zwischen den Zeilen - eine doch frohe Heimkehr!? Die liegen gebliebenen Arbeiten warteten, doch aus eigener Erfahrung weiß ich auch, dass es helfen kann sich in vertrauter Umgebung zu beschäftigen. Und Gismo war bestimmt auch froh, dass Du wieder zurückgekehrt warst.

    Sehe ich da einen Rasenmäher? So hoffe ich doch, dass es Dir, liebe Nova in Deiner schönen Umgebung Deine Gedanken und Gefühle ordnen kannst. Fühl' Dich lieb gedrückt!

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, war eine frohe Heimkehr und ging ohne Probleme ab. Oh ja, der ist mir die Tage drauf nicht von der Seite gewichen....immer wenn ich rausgegangen bin war er sofort da. Hatte wohl Bedenken dass ich wieder wegfahre^^

      ..und nochmal ja, ein Rasenmäher: ist unter dem Titel: "Neuer Bewohner" zu finden.

      Löschen
    2. Kenne ich gut... nach der Reha hatte ich Bedenken, ob mich meine kleine Fanny noch ansieht oder beleidigt links liegen lässt. Aber es ging gut! Na ja, wir hatten während meiner Abwesenheit auch manchmal telefoniert... 😉

      Liebe Grüßle

      Löschen
    3. Ha, das habe ich auch ;-) Immer wenn ich angerufen habe konnte ich Gismo schon im Hintergrund die Treppe runterkommen hören, dann ist es wohl vom Hocker auf den Schreibtisch und mit ihm gesprochen hat er gemauzt und den Hörer liebkost ;-))

      Löschen
  12. Gerade nach einer turbulenten Zeit ist ein Heimkommen besonders schön und wichtig.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  13. Heimat ist da wo das Herz zuhause ist. Du warst Deiner Mutter eine Stütze und das ist ein gutes Gefühl für Dich und für sie.
    Liebste Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  14. ...das hast du sehr schön beschrieben, liebe Nova,
    und es ist gut, wenn man so ein zu Hause hat...die Gedanken sind sicher trotzdem oft bei deiner Mutter und auch dies hilft ihr weiter...

    danke, dass du wieder mit dabei bist,
    liebe GRüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind sie sehr oft, leider nur mit "normalen Telefonieren" und nicht über Skype mit Bild :(

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...