Mittwoch, 6. Mai 2015

Día de la Cruz en Cruz Santa



Wie bereits berichtet (klick) wird  jedes Jahr am 03.Mai in allen Städten mit dem Zusatz "Cruz" in ihrem Stadtnamen dieser Tag gefeiert.

So auch in "Cruz Santa", einem Ort der Gemeinde Los Realejos und nicht weit von mir entfernt. In diesem Jahr habe ich mich entschlossen mir mal die geschmückten Kreuze dort anzuschauen.



Verkehrsmäßig kam es einem so vor als wenn die gesamte Insel unterwegs gewesen wäre. Eigentlich wollte ich auch nach "Los Realejos" (Stadt), dort parken und dann mit einem der an dem Tag extra eingesetzten Touristenbusse hoch nach "Cruz Santa" fahren. Allerdings waren die Straßen weit vor Stadtmitte gesperrt, Parkplätze nur noch weit ab zu finden (man muss wissen, in Los Realejos geht es überall immer  sehr steil bergauf/ab), und nach zwei Versuchen einen von mir bekannten Parkplatz zu finden habe ich den Weg gleich nach "Cruz Santa" eingeschlagen und mich dort etwas ausserhalb der Innenstadt hingestellt.

Im Nachhinein war ich auch froh, denn die Schlange die sich jedes Mal bildete um mit dem von "Santa Cruz" "ausgeliehenem" Stadtrundfahrtbus zu fahren war enorm. 



Genau 78 geschmückte Kreuze hätte der Besucher "abgehen" und anschauen können. 



Überall herrlich geschmückt öffneten auch Bewohner ihre Türen und Fenster um  ihr Kreuz zu zeigen. 



Mein Weg führte mich zur Hauptstraße im Ort, der "Calle Real La Cruz Santa" zum "Hauptplatz" an der Kirche (Parroquia de la Santa Cruz) und vor dem "Casino" (Centro Sociocultural Cruz Santa) wo neben Live-Radioübertragung und Animation auch ein Stand fürs leibliche Wohl sorgte.



Auf dem Vorplatz des "Casinos" (keine Spielbank sondern ein Veranstaltungsort bzw. Gebäude) gab es neben den geschmückten Kreuzen auch Danksagungen.


Im "Casino" selbst wieder Blumenpracht und die kleine Gastronomie oben im Gebäude war gut besucht. Dennoch konnte man sich auch so noch einen Überblick über den Platz schaffen...



...hinüber zur Hauptkirche des Ortes Cruz Santa, deren Aussenkreuz "De los Padres Paules" gewidmet ist.


Das Glockentürmchen musste dann noch "ausser der Reihe" mitgenommen werden und es ging wieder nach Hause.



Für das Feuerwerk in der Nacht nicht nocheinmal losgefahren (es gibt ja ein nächstes Jahr), können interessierte Leser nochmal hier klicken, oder sich die Aufzeichnung der Live-Übertragung vom 03.05.2015 anschauen.

HINWEIS: die Tonqualität ist sehr schlecht, somit rate ich zur Stummschaltung!

 

Kommentare:

  1. Moin liebe Nova,
    boah was für ein schönes großes buntes Fest. Die vielen Blumen, kleine Dankesgeschenke, überall war es so schön geschmückt, die ganze Stadt war unterwegs und hat gefeiert. Ich kann mir das so richtig vorstellen, die mitreißende Musik und überall fröhliche Menschen, da wäre ich auch gern gewesen.
    Danke für die schönen Fotos...

    P.S. Frau Sandy durfte den Stock nur bis zum Auto tragen... Brennholz haben wir ja noch genug :-)

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, und dazu noch viele Reisebusse. Muss ich immer lächeln wenn die Leute dann so "durchhasten", denn ich finde zwischen anschauen und anschauen ist ein grosser Unterschied.

      Danke dir und Extrakrauler noch an Sandy ☼

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    andere Länder, andere Feste. :-)
    Solche speziellen Feste finden sich gern in religiös geprägten Gegenden.
    Ich staune auch oft über so manches Fest in Südamerika welches aus religiösen Gründen statt findet.

    Hab einen wundervollen Tag!
    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, wobei ich diese religiösen Feste doch so ganz anders finde als ich sie von D. noch kenne. Einfach viel fröhlicher, mit Musik und Tanz und das auch fröhlich ;-)

      Löschen
  3. Hallo liebe Niva,
    interessant und richtig spannend finde ich Deinen Ausflug. Mir persönlich gefällt dieses Erhalten vom Brauchtum sehr (!) und wir besuchen kleinere Festivitäten hier ringsherum ... Jedoch meiden mein Mann und ich die Menschenmassen, die sich zuweilen durch Augsburg wälzen.
    Dankeschön für Deinen lieben Kommentar: Mein Kopfschmerz ist Gott-sei-Dank wieder weg, vermutlich hat der Regen die vielen Pollen, die gerade herumschwirren einfach weggespült ;)

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solche Riesenveranstaltungen mag ich auch nicht d.h. wenn sich da immer alles so "gnubbelt".

      Das ist schön zu lesen, ja, der Regen tut dann richtig gut...einmal wegspülen und dazu freut sich die Natur ;-)

      Löschen
  4. da ist ja richtig viel los - ich finde das ist ein schönes Brauchtum

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke dir, dass du diesen Weg für uns gegangen bist, deine Bilder sind fantastisch und die Musik stelle ich mir jetzt einfach vor :)

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nova,
    ich sag's doch immer - die Spanier wissen zu feiern. Ich habe heute noch einen Glockenturmbeitrag eingestellt und auch dort gibt es ein besonderes Kreuz, das "Vera Cruz" von Arcos de la Frontera. Da wird dann heute dort sicher auch gefeiert.
    Liebe Grüße
    Elke
    _________________________
    www.mainzauber.de/elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wissen sie wirklich. Ich versuche schon die ganze Zeit bei dir auf den Blog zu kommen. Immer eine Fehlermeldung. Hoffe es klappt dann nochmal^^

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    ich bin immr wieder tief beeindruckt von der Schönheit der Insel.
    Die vielen, toll geschmückten Kreuze, sind imponierend.
    Alles sieht fröhlich aus. Einfach nur schön. Bei euch gibt es eine
    Vielzahl an Festen - eines schöner als das andere.
    Einen schönen Wochenteiler wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt liebe Irmi, man kann sagen ab jetzt jedes Wochenende woanders eine Fiesta und die Fröhlichkeit ist hier nicht wegzudenken ;-)))

      Löschen
  8. Deine Berichte über die Insel sind immer sehr interessant. In der letzten Augustwoche werde ich mit Mann und Enkeltochter auch eine Woche nach Teneriffa fliegen. Hoffentlich ist es nicht zu heiß, um sich etwas von der Insel anzusehen. Allerdings hat sich meine Enkelin (10) schon für den Hotelpool als Lieblingsort entschieden. Gibts eigentlich auch gesponnene und gefärbte Wolle auf Teneriffa? Gerade las ich über Mallorca, wo eine Frau wunderbares Garn herstellt. Deine Aufnahmen des Festes sind sehr schön. LG Margarethe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Margarethe,

      also es kann schon im August sehr heiß sein, aber Prognosen würde ich da nie erstellen. Die Angaben die es gibt stimmen schon seit ein paar Jahren nicht mehr, auch hier macht sich (in meinen Augen) der Klimawandel bemerkbar. Was ich mir auf jeden Fall mit der Enkelin anschauen würde wäre der Loro Parque im Norden. Der Eintrittspreis lohnt sich, und dann gleich früh hin. Ansonsten als Wasserratte wäre der Siam Park im Süden bestimmt etwas für sie. Selbst noch nicht dortgewesen muss er auch toll sein.

      Puh, ja, gibt es hier auch, habe ich schon auf Handwerkerausstellungen gesehen, allerdings muss ich zugeben dass ich nicht darauf geachtet habe wo sie herkommt. Gerade hier wird ja auch noch die Schildlaus geerntet.

      Werde mich bei Gelegenheit mal umhören und melden wenn ich was höre^^

      Löschen
  9. Liebe Nova,

    wunderschöne Altare und jeder in seiner Ausführung und seinem Festtagsschmuck individuell. Es ist faszinierend sie zu betrachten und zu vergleichen.Die Farben und das "Klima" der Bilder sind einfach wunderschön!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Senna☼ Ja, finde es auch klasse und man ist doch auch erstaunt was die Menschen, wo hier ja immer noch die Krise ist, doch auch an Geld für die Blumen investieren. Das lassen sie sich einfach nicht nehmen^^

      Löschen
  10. Das gefällt aber super liebe Nova, eine wahre Farbenpracht und wie schön alles geschmückt ist....unglaublich!!!
    Bei uns werden oder wurden am Fronleichnamstag Altäre an verschiedenen Straßen aufgebaut und auch ganz bunt mit Blumen geschmückt, das war schon richtig Kunst und ich als Kind fasziniert. Durfte es aber nur mit Abstand ansehen, da ich ja evangelisch bin und diese Altäre wurden von den Katholiken geschmückt...jedenfalls wollten meine Eltern nicht, dass ich zu nah am Geschehen bin, warum auch immer.
    Tja, ein neuer Tag und ich habe es noch geschafft, hier vorbeizuschauen, aber jetzt geht es ins Bett und ich wünsche dir auch eine gute Nacht.
    Liebe Grüße von Mathilda ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das habe ich auch noch nie gesehen. Muss bestimmt toll sein. Schon komisch die Reaktion deiner Eltern, aber kann dann ja im Grunde nur mit der anderen Religion zu tun gehabt haben....eigentlich schlimm, als ob dann böse Geister überschwappen könnten :-((((

      Löschen
  11. oh - da war ja ganz schön was los. Danke dass wir hier so viel sehen können - sogar das tolle Feuerwerk! Danke Nova.
    Die Bilder sind alle so schön und interessant. Auch der kleine Glockenturm mit den weiß-blauen Bändern. Ich finde dies Bänder sind eine sehr schöne Dekoration für Straßen oder Plätze.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Live natürlich auch immer schöner, aber ich habe noch so viele Feuerwerke hier, vor kurzem auch wieder im Ort, da begnüge ich mich auch mit dieser Version ;-)

      Danke dir für die lieben Worte☼

      Löschen
  12. Wieder einmal sehr aufwendig, informativ und lehrreich aufbereitet - Gratulation !!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...