Samstag, 3. September 2011

Neues Papageiengehege im Loro Parque



 Gleich neben der "neuen Freiflughalle Katandra" haben  die Ara's ein neues Zuhause beziehen können. 




Ein kleiner Wassserfall, viele Bäume und Grün soll ihnen ein heimisches Gefühl vermitteln, und die Größe der Voliere lassen viel Platz zum fliegen und wohlfühlen.


Als Besucher sollte man nicht vergessen, dass von den insgesamt acht Papageienarten, die hier fliegen, schon alleine Sechs zu den bedrohten Arten gehören. Sei es z.B. durch Abholzung der Wälder oder Wilderei und Handel, denn die Federn sind für bestimmte Leute sehr kostbar, der Mensch hat es in der Hand Abhilfe zu schaffen.


Kommentare:

  1. Sehr schön!!!!!
    Die Zeit rückt auch immer näher.
    LG Christa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Petra,

    da habe die Papageien ein wunderschönes zu Hause bekommen, wo sie sich heimisch fühlen dürfen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre was für meine Frau... die liebt ja alles, was mit der Vögelei zu tun hat.... sie hatte selbst einmal (vor ca. 25 Jahren) 32 Vögel.... !!!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. They are such beautiful birds. I wish we had them living in abundance here in the states.

    Have a great weekend, Petra!

    AntwortenLöschen
  5. Ach, wie schön! Ja, da haben die Aras wirklich freiraum. Ich freue mich darüber, daß der Loro Parque sich um die erhaltung der fast ausgestorbenen arten bemüht - doch hoffentlich fallen die ausgewilderten papageien nicht wieder der wilderei skrupelloser menschen zum opfer - tja, der mensch ist schon der größte schädling :(

    AntwortenLöschen
  6. Oh das ist aber toll das die Ara´s da ein neues Zuhause gefunden haben wenn man bedenkt das 6 Arten bedroht sind. Klasse das es Menschen gibt, die solche Einrichtungen ins Leben rufen.
    Liebe Nova...ich wünsch dir ein tolles Wochenede..
    Gekommen iss leider noch nix aber ich warte geduldig und freu mich wenn´s da iss;-)))
    GVLG-Jurika

    AntwortenLöschen
  7. Sag mal Petra, bist du in den Loro Parque eingezogen?? :-) Oder sind diese Bilder noch von dem Workshop? Oder wenn man so oft dahin geht, gibt es dann irgendwelche Dauerkarte oder Ermäßigung?

    AntwortenLöschen
  8. @GiTo

    Oh weia....wat ne Vögelei :-))) Doch aber bestimmt in einer Außenvoliere, oder???


    @Flögi

    Ich bin der Loro Paque Foundation beigetreten (Jahresvertrag) und habe somit freien Eintritt. Somit kann ich dort auch einfach mal "spazierengehen" und mich einem Tier widmen. So nach dem Motto: ich schau mal kurz rein.

    AntwortenLöschen
  9. Danke für die Antwort, interessant./Könntest du was über die kaputten Wälder zw. La Orotava und Teide NP schreiben? Würde mich interessieren, wie es jetzt dort aussieht und ob was unternommen wird...

    AntwortenLöschen
  10. @Flögi

    Die Natur regeneriert sich hier meist von allein. Falls du die Bäume meinst die durch Brand (Waldbrand oder auch dem heissen Calima Wind) zerstört wurden. Sicherlich werden sie vereinzelt beschnitten damit das Grün wieder besser wachsen kann, es kann aber auch eine Weile dauern.

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...