Freitag, 6. Februar 2009

Der 'Winter ist auf dem Teide zurückgekehrt





Bericht aus dem Kanaren Express des heutigen Tages:


Heftige Schneefälle im Teide-Nationalpark


Zahlreiche Autos blieben im Schnee stecken

Nach Auskunft der Notrufzentrale 112 blieben am Donnerstagabend zahlreiche Fahrzeuge wegen der heftigen Schneefälle im Teide-Nationalpark stecken, so dass sich deren Insassen nach einer Unterkunft zur Übernachtung umsehen mussten. Nach Auskunft des Notrufs konnten die Autofahrer nicht mehr zurückkehren, weil während ihres Aufenthalts im Nationalpark die Polizei die Straßen vom und zum Teide wegen der Schneefälle sperren musste.

06.02.2009 - Zuvor hatte die Inselregierung die Bevölkerung von Teneriffa über Radio und Fernsehen dazu aufgerufen, von Fahrten in das Gebiet des Nationalparks abzusehen, da die Zufahrtsstraßen von La Orotava und La Esperanza aus ab dem Kilometerpunkt 24 nicht mehr befahrbar waren. Auch die Zufahrt von Süden her war gesperrt. Man konnte lediglich bis zum Eingang der Cañadas fahren. Spätestens dort mussten die Autofahrer die Rückfahrt antreten.


...hier hat es dann Gott sein Dank von gestern Abend an bis heute Morgen immer "nur geregnet", allerdings waren es schon heftige Schauer die schon alleine gestern gemessene 45 Liter auf den qm betrugen. Heute strahlt wieder die Sonne :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wichtiger Hinweis und folgendes ist zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch diese Webseite einverstanden und stimmst der o.a. Datenschutzverodnung im vollen Umfang zu.

Direktlinks in Kommentaren sind nicht erwünscht und ich behalte es mir vor diese Kommentare nicht freizuschalten. Weitere Information oben auf den Seiten.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...