Samstag, 26. November 2016

Zitat im Bild ☼ 126





Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen.


 ! Beachtet auch immer die Urheberrechte (oben im hier klick beschrieben), !
eine Nichtbeachtung eurerseits kann sehr schnell  für euch zu
 Anzeigen sowie Geldbußen führen.


Kommentare:

  1. Den Spruch finde ich richtig gut. Ich habe zwar keinen grünen Daumen, aber ich ordne Pflanzen in Nutzpflanzen, gezüchtete Zierpflanzen und Wildpflanzen. Erfreuen kann ich mich weitgehend an allen. Allerdings gibt es auch Pflanzen, die sich an unerwünschten Orten breit machen. Deshalb sind sie aber noch lange kein Unkraut!

    Viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es. Hast du klasse gesagt!!!

      Löschen
  2. Servus Nova - was ist UNKRAUT ? - So manche "edle Pflanze" kann es mit der Schönheit von so genanntem "Unkraut" nicht aufnehmen.
    Ein schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt absolut, die könnten sich noch eine Blüte von abschauen, gell ;-)

      Löschen
  3. Liebe Nova,
    das ist ein sehr schöner und wahrer Spruch!
    Ich wünsche Dir ein schönes und gemütliches 1.Adventswochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Claudia, das wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  4. Guten Morgen Nova,
    mein Freund, sagt das auch immer "es gibt kein Unkraut" und meine Oma sagte es auch.
    Jedes Pflänzchen hat sein Recht und auch seine Daseinsberechtigung.

    Ich wünsche dir für den heutigen Tag alles Gute.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Nova,
    wer den Natternkopf länger beobachtet, kommt höchstens auf die Idee ihn als Bienen- und Hummelmagnet zu bezeichnen. Er ist eine wirklich dankbare Pflanze, die man im Winter nicht umhätscheln muss und wenn man ein paar Samen liegen lässt viele Jahre mit den blau.violetten Blüten erfreut. Dieses "Unkraut" habe ich mir extra in einer Bio-Baumschule gekauft, als wir den Garten vor vier Jahren tierfreundlich umgestaltet haben.
    Dem Zitat kann ich nur zustimmen!!!!

    Herzliche Adventgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt absolut und ich möchte im nächsten Jahr mir hier auch welche in den Garten holen. Muss mal sehen ob ich den vielleicht auch selbst ziehen kann. Mit dem Seidenpflänzchen scheint zu klappen^^

      Löschen
    2. Falls du keinen Samen bekommen solltest, melde dich im Sommer noch mal, dann bekommst du ganz frische Ernte! Vielleicht blühen sie bei dir dann sogar noch im Spätherbst.

      Liebe Grüße
      Arti

      Löschen
    3. Superlieben Dank Arti ♥, will man versuchen ob ich den aus oder in einer Blüte selbst finde, und wenn es gar nix wird dann melde ich mich ☼

      Löschen
  6. Genau, mein Reden......aber das war ja nicht immer so, denn früher wurden sowohl die Blumen als auch die Kräuter bzw. das Unkraut genutzt und "geehrt". Heute wird alles aus den Gärten verdammt, was nicht selbst gepflanzt worden ist. Wie schade das ist, denn für mich ist jede Blume schön und die Bienen und Hummel freut es um so mehr, denn sie laufen Gefahr zu verhungern, weil sie immer weniger Nahrung finden.
    Also, lassen wir die Blumen wachsen und erfreuen uns an ihnen :-)
    Dir einen schönen 1. Advent, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich auch so und bei mir darf alles wachsen. Einige Pflanzen dann zwar mit Rückschnitt aber ansonsten mag ich es lieber wilder^^

      Löschen
  7. Guten Morgen liebe Nova,

    da hast du recht, denn jedes Pflänzchen hat seine Berechtigung auf diesem Planeten. Ich habe mal gelesen, es gibt kein Unkraut, das nennt man Beikraut. Jedes Kraut und Blümchen ist ein Teil unsere Schöpfung.

    Der Trick zum Bohren von Tellern, ist gar keiner. ;-)
    Jedoch braucht es unbedingt einen Diamantbohrer. Eine Standbohrmaschine wäre auch gut und der Teller sollte unterlegt werden. Zudem macht man ein wenig Wassser auf die Bohrfläche drauf. Dann sollte es klappen.

    Ich wünsche dir ein gemütliches 1. Adventwochenende.

    Lichtvolle Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schönes Wort-Beikraut-, das werde ich mir merken.

      OK...danke dir, dachte ich mir schon mit dem Diamantbohrer^^ Da werde ich dann wohl mal gucken gehen müssen, so teuer sind sie ja nicht. Also wenn ich dann soweit bin dann zeige ich es dir. Danke für die prompte Antwort und erneute Inspiration☼♥

      Löschen
  8. Also dieses Zitat könnte ja direkt von mir persönlich sein :-)
    Ich liebe diese "Wildpflanzen" und niemand könnte mich je dazu bewegen einen "Löwenzahn" aus einem Rasen auszustechen!
    Aber viele Gärtner, die einen sogenannten englischen Rasen ihr eigen nennen würden wohl entsetzt ihren Kopf schütteln
    ob so einer Zumutung ;-)
    Einen wunderschönen Samstag wünscht
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiesige Bewohner würden es nie machen, aber ich kenne auch einige Menschen die sowas nie zulassen würden. Nachvollziehen kann ich es nicht, vor allem wenn dann zwar alles "Unkraut" rausgemacht wird und andersherum Pflanzen die Schmetterline und Co anziehen eingepflanzt werden. Warum nicht ein Teil Natürlichkeit vorhanden lassen^^

      Löschen
  9. Hallo liebe Nova,
    ein sehr schönes ZiB!
    Unkraut...was ist das? Wildblumen finde ich so wieso sehr schön, sie kann man auch wunderbar mit anderen Schnittblumen kombinieren.
    Ich sehe es wie Dieter, nur wenn das "Unkraut" zwischen den Steinen auf meiner Garageneinfahrt wächst finde ich es nicht so toll ;-)

    Ein schönes Advents-Wochenende wünsche ich Dir...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Direkt im Weg oder die Steintreppen nach unten muss ich einfach aus Sicherheitsgründen auch entfernen. Wäre einfach zu gefährlich wenn es feuchter ist und man darauf ausrutscht. Ansonsten darf es an den Seiten stehenbleiben.

      Wünsche ich dir auch liebe Biggi ☼

      Löschen
  10. Ein wahrer Spruch....gerade die Wildblumen und Pflanzen sind besonders schön anzusehen!

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
  11. Oh wie gut, dass ich mein nächstes Zitat nicht heute gepostet habe. Denn es ist ähnlich vom Inhalt.
    Ja, es ist schlimm, dass viele das tun, wo doch jedes Pflänzchen seine Daseinsberechtigung hat!

    Wunderbare Umsetzung, liebe Niva!


    Hab einen schönen Samstag, wir lesen uns ja morgen wieder :-)

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich dann mal gespannt wenn es vielleicht nächste Woche kommt. Danke dir ☼

      Löschen
  12. Allein die Vorsilbe macht's, dass es minderwertig klingt. Ein mahnendes Wort, das öfter gesagt werden sollte.

    AntwortenLöschen
  13. Irgendwie klappt es nicht mit dem Kommentar...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...habe ich manchmal auch beim kommentieren. Bei den ganzen Umstellungen bei Blogger sind sie wohl immer noch am "werkeln".

      Alle Jahre wieder zum Jahresende^^

      Löschen
  14. Liebe Nova, Du hast recht, viele Unkräuter sind auch Heilpflanzen. Es ist aber nicht ganz zu vermeiden, Unkraut zu zupfen, wenn es anderen Pflanzen den Platz wegnimmt. Ich habe auch keinen Garten der wie ein Wohnzimmer aufgeräumt ist, aber etwas Ordnung muss sein.Was nutzbar ist nutze ich schon. Liebe Grüße in den Advent in die Zeit der Besinnlichkeit, wo man keine Hektik aufkommen lassen sollte, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, Beikraut sollte im Zaum gehalten werden, allerdings auch wie Pflanzen selbst ;-)

      Löschen
  15. ...wie wunderbar dieser Spruch! Stimmt eigentlich total! Ich mag Wildwuchs-Pflanzen jeglicher Art♥
    glg

    AntwortenLöschen
  16. Ich denke, der Natur ist es egal, wie wir die Wildkräuter und Wildblumen bezeichnen. Als Frevel sehe ich es eher, dass man diese Pflanzen mit Herbiziden auszumerzen versucht und damit alles vergiftet. Dein Foto zeigt, wie schön diese "Un-Kräuter" blühen.
    Liebe Nova, ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Sonnenschein dürfte uns diesmal eher nicht vergönnt sein.
    Herzliche Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist absolut schlimm denn an den Bienen kann man ja sehen was passiert^^ Danke dir vielmals☼

      Löschen
  17. da gebe ich dir völlig recht. hach ein schönes bild. ich wollt es sehe bald wieder so aus ;-)

    liebelein,- ich wünsche dir einen schönen ersten advent. bin im mom. blogmüde :-( gglG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird kommen....aber vielleicht vorher ein Schnee zu Weihnachten. Das wäre doch auch toll, wenn ich dabei dann an deine Spaziergänge denke^^

      Löschen
  18. Liebe Nova,
    Dein Zitat ist einfach wunderbar und straft jeden Menschen Lügen, der behauptet: "Das Unkraut nimmt Überhand und ist zu nix nütze",
    Es ist genauso schön anzusehen, wie gezüchtete Pflanzen/Blumen auch.
    Außerdem lässt sich in einem Garten vieles steuern.

    Liebe Grüße - bis morgen.
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses...steuern ist das richtige Wort dafür♥

      Löschen
  19. Liebe Nova,
    zunächst danke ich dir für deinen lieben Komentar beimir.
    Ich bin jetzt auf dem Laufenden. Habe viel hier nachgelesen.
    Ich habe unlängst darüber geschrieben, dass der Klatschmohn
    zur BLume das Jahres 2017 gewählt worden ist. Auch ein Hinweis darauf, dass wir die Wildblumen mehr achten sollen und
    ihnen eine Chance geben.
    Einen besinnlichen 1. Advent wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so isses und ich finde es so schön das sie es hier noch können^^

      Löschen
  20. Unkraut.....Unkraut.....gibt es bei uns auch nicht! Wir haben einen Garten, da darf ALLES wachsen....sehr zum Leidwesen unseres Nachbarn....der sieht das gar nicht gerne. Sein Garten ist sauberer, als unser Haus von innen! :-)
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh weia, da kann ich mir schon vorstellen wie der guckt oder meckert. Sagste halt "Cabeza Quadrada" zu ihm....soll er selbst nachgucken was ein Tinerfeño mit Quadratschädel meint *gg*

      Löschen
  21. ja Nova so ist es. Ich habe es noch nie verstanden, warum so Blumen in der Natur als Unkraut bezeichnet werden. Ich freue mich über Wiesen mit Gänseblümchen, Löwenzahn, Disteln ...
    Wie traurig wäre die Natur, wenn es dieses sogenannte Unkraut nicht gäbe.

    Liebe Nova, ich wünsche dir einen schönen 1. Advent.
    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, geht mir auch so, und wenn gesteuert werden muss dann mit natürlichen Mitteln oder ausreissen.

      Lieben Dank Heidi, wünsche ich dir und Jo auch ☼

      Löschen
  22. Liebe Nova,

    gerne war ich wieder mit dabei. Dein Zitat gefällt mir sehr, denn ich mag sie auch die Blümchen egal welche. Unkraut ist einfach ein gemeiner Ausdruck :-(.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, finde ich auch, von daher heute nur noch Beikraut ;-)

      Löschen
  23. Soderle, jetzt probiere ich es erneut.

    Und es sieht gut aus. Es mutet doch tatsächlich immer wieder abenteuerlich, was softwaremässig läuft beziehungsweise nicht läuft.

    Dein ZiB, liebe Nova kann ich bedingungslos unterschreiben. Allein die Vorsilbe macht die negative Bewertung aus. Es reicht doch völlig, von einem Kraut zu sprechen, denn das ist es landläufig wohl in den meisten Fällen - und sicher mit diversen Wirkstoffen versehen. Wie heißt es?! Es ist für alles ein Kraut gewachsen.

    Vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit kommen u.a. Kräuter 🌿 und Gewürze zuhauf zum Einsatz. So zum Beispiel der Beifuß für den Gänsebraten.

    Lebkuchensüße Grüße von Herzen zurück ersten Advent von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses liebe Heidrun, vor allem weil dieses Un ja vielen Wörtern eine Bedeutung geben soll die es eigentlich gar nicht gibt wie z.B. Unkosten...die gibt es nicht, es gibt entweder Kosten oder nicht, aber es müssen ja immer wieder neue Wörter erfunden werden. Wobei letzt habe ich einen Bericht gesehen wo Jugendliche nach den "Jugendwörtern" gefragt wurden. Die kannten sie gar nicht *gg*

      Gänsebraten gab es immer bei meiner Mum, ich selbst bin da nicht so scharf drauf. Bei mir dürfen Gänse weiter auf der Wiese laufen....allerdings Huhn sag ich nicht nein.

      Freue mich das es heute geklappt hat *knuddels*

      Löschen
  24. Liebe Nova, wie immer (wenn auch von *neuer*alter Stelle) bin ich sehr gern bei deiner Zitat Sammlung dabei!
    Dein Heutiges gefällt mir besonders!
    Wünsche dir und deinen Lieben einen schönen Advent
    Gabi

    AntwortenLöschen
  25. oh ja.... das stimmt - für mich gibt es auch kein Unkraut

    Einen schönen 1.Advent
    und einen guten Start in die neue Woche
    wünscht dir Gabi

    AntwortenLöschen
  26. :-) wer sich nicht gut auskennt, kann aber schnell so sagen :-)
    Liebe Grüße
    Ich antworte dir noch bei mir...

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Nova,
    was für ein tolles Zitat, ja wirklich, auch Unkraut sind schöne Pflanzen und Blumen finde ich auch schon lange, super schön gestaltet von dir!!
    Danke!
    Leider ging mir die Puste aus, deswegen bin ich nicht dabei,
    aber wenn du magst findest du heute einen längeren Gedichtstext!
    Alles Liebe dir, hab dich nicht vergessen...
    Liebe adventliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch nicht schlimm...immer wenn es passt und ich freue mich immer wenn es klappt. Komme aber auch so vorbei und schaut rein wenni ch etwas auf dem Dashboard bzw. jetzt der Leseliste was entdecken ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...