Sonntag, 20. November 2016

T in die → neue Woche ~28


Wie schon einige Male erwähnt werden hier
 Garagen oftmals als Zusatzraum genutzt.


So auch bei dieser "Garage", und geöffnet gibt es auch noch einen Zaun damit die Hunde nicht abhauen können.

~☼~☼~☼~
 
Wünsche euch einen entspannten Sonntag 
und sende herzliche Grüsse über den Atlantik


Wer mitmachen möchte der darf sich gerne verlinken. 


Kommentare:

  1. :) doppelt hält besser und ein Zaun in der Tür hat auch nicht jeder. Aber mit der Information zu den Hunden wird das Bild gleich logisch erklärt!

    Liebe Grüße vn Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider war in dem Moment keiner da. Normal gucken sie immer zwischendurch^^

      Löschen
  2. hallo nova,
    hunde in der garage? naja, wenigstens kein brett vor dem kopf aber ein zaun vor der tür.

    aber so ein abstellraum ist ja gar nicht schlecht.
    wir haben zwar auch eine garage ein sog. tiefgarage aber da dürfen wir kein gerümpel abstellen und schon gar nicht hunde.

    wauuige grüße und komm gut in die woche.

    ich habe noch was anderes gefunden, als das tor von gestern.
    zweimal dasselbe mag ich nicht so.

    lieben gruß eva
    die wohl blind ist, weil sie alles klein geschrieben hat.
    entschuldige, jetzt schreib ich nicht alles nochmals.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Zusatzraum genutzte Garage. Da passt kein Auto mehr rein...Regale, Sitzgelegenheiten, Tisch, TV sind reingestellt. Wie ein Wohnraum genutzt, und als Besitzer darf man es hier auf dem Land.

      OK, da komme ich dann gleich mal gucken, und keinen Stress, ist bei vielen "Internetauftritten" ja eigentlich auch üblich mit der Kleinschreibung.

      Löschen
  3. ....und schon wird aus dem Garagentor eine "Terrassentür". Die Bewohner öffnen ihr Leben zur Straße hin mit freiem Blick ins Wohnzimmer ;-))
    ODER:
    "Ist der Führerschein mal weg,
    hat die Garag´ ´nen andern Zweck"!
    Egal - einen schönen Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...stimmt, so könnte es auch sein ;-) Hier aber nicht; Opi fährt noch so ein kleines "Töf-Töf", so einen wie den Ufo den ich mal gezeigt habe^^

      Löschen
  4. Was soll man machen, wenn die Wohnung zu klein ist!? Ist doch eine prima Sache.....Und wenn man das Tor aufmacht, hat man auch gleich Kontakt zu den Nachbarn oder wer da sonst noch so vorbeikommt. Hauptsache es gibt auch eine Heizung für die kühleren Tag.....
    Dir einen angenehmen Sonntag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte mal sagen das Haus ist nicht zu klein, aber genau so wie du es sagst: Kontakt zu den Nachbarn, direkt ein kleiner Schnack und manchmal auch gleich ein Willkommen zu einem Gläschen Hauswein^^

      Löschen
  5. Guten Morgen Nova!
    Oftmals eine gute Lösung für nicht vorhanden Platz in der Wohnung, oder Keller.
    In Krefeld habe ich das auch schon oft beobachtet. Viele ausländische Mitbewohner backen, werkeln und nähen sogar in den Garagen.
    Schön Farbenfroh ist die Garage auf deinem Bild!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche!

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Platz ist da, aber sie mögen den Raum nach vorne-offen und da kein Garten vorhanden wird es so gelöst. Da setzen sie sich auch gerne einfach auf die Straße, hauptsache sie bekommen alles mit und können gucken^^

      Löschen
  6. Wenn genügend Platz zum Parken auf der Straße ist, finde ich es gar nicht schlecht, eine Garage anders zu nützen. Allerdings haben wir hier in der Nähe ein Nachbarhaus, wo die Garage als Geräteschuppen genutzt wird und der Parkplatz auf der Straße vor dem Haus immer durch das Aufstellen einer Blechtonne beim Wegfahren gesichert wird. Und wehe, jemand stellt die Tonne weg. Bei so wenig Parkmöglichkeiten in den Vorstädten finde ist dann eine 'Fremdnutzung' der Garage nicht sinnvoll, sondern rücksichtslos.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es allerdings und dürfte auch bei euch verboten sein. Da würde ich mal auf das Rathaus gehen und denen einen Tipp geben. Solche ein Verhalten finde ich unmöglich. Die Tonne hat da nix zu suchen^^

      Löschen
  7. ...farblich angepasst, liebe Nova,
    der Zaun...klasse,

    schönen Sonntag dir,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Mein Hund würde es schaffen da rüber zu springen :D

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hauptsache Beni würde sich nicht wehtun^^

      Löschen
  9. Im Erdgeschoss desHäuserblocks, in dem ich wohne, sind noch viele kleine Garagen, Baujahr 57, Käfer und Co passten damals gut rein. Die heutigen Autos sind meinst zu breit. Und so werden die meisten Garagen nur für wenige Kleinwagen, ansonsten für Motoräder, Fahrräder oder einfach auch als Abstellraum genutzt.

    lg und einen schönen Sonntag
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, wenn es nicht mehr passt dann würde ich mich auch nicht reinzwängen wollen^^

      Löschen
  10. Ja, das kenne ich auch....meine Schwiegermutter nutzte nach dem Tod des Schwiegervaters die Garage quasi als überdachte Sitzgelegenheit für regnerischen Sommertage

    liebgrüßt
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*...so macht es meine Nachbarin von gegenüber. Ansonsten sitzt sie mit anderen Nachbarinnen seitlich vor meinem Tor auf einem Mäuerchen^^ Finde ich immer lustig.

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    wie man eine Garage nutzt, bleibt meistens ja dem Eigentümer überlassen. Für Hunde ist es allerdings bestimmt nicht geeignet. Der Zaun soll vermutlich verhindern, dass die Tiere einfach auf die Straße rennen. Gut finde ich, dass das Tor nicht nur öde-grau ist, sondern in frischem kräftigen Grün erstrahlt!
    Lieben Gruß
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht falsch verstehen...die leben mit im Haus und dieser Raum ist ja wie ein Wohnzimmer. Somit laufen sie dann dort rum, aber können halt nicht gleich auf die Straße. Ihren Spaziergang dürfen sie dann aber auch machen. Hier achtet man noch auf die Hunde und Katzen die auf den Straßen laufen oder auch liegen ;-)

      Löschen
  12. jeder wie er mag Nova...unser Auto stand auch auf dem Hof und NIE in der Garage..nun lagere ich dort Holzbrikett
    das Auto hat nun meine Tochter..
    mit einem Lg vom katerchen

    AntwortenLöschen
  13. Nett, man muss eben immer praktisch denken.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja lustig liebe Nova, doppelt gemoppelt hält besser und so kann auch kein kleineres Kind so einfach verschwinden!

    Liebe Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt...wenn die Enkel Omi und Opi besuchen kommen^^

      Löschen
  15. Der Zaun ist ja Klasse - eine Grundstücksabtrennung,
    wenn die Garage offen steht. :-))
    Schönen Gruß zu dir auf die Insel,
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, was Garten betrifft geht hier ja fast überall alles nach hinten oder seitlich raus. So wie aus D. mit Vorgärten kennt man hier nicht.

      Löschen
  16. ...das ist doch eine tolle Idee.
    Bestimmt ist es dort auch kühler drin im Sommer, und somit ein kühler Aufenthaltsort um der Hitze ein bisschen zu entfliehen, oder?
    ..da wird sich Hundi bestimmt wohl fühlen.
    Liebe Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kommt auch dazu, zumindest ist es schön schattig und es wäre auf den Flachdächern bzw. Dachterrassen zu heiß^^

      Löschen
  17. Liebe Nova
    Ein guter Start in die neue Woche und danke für die interessante Garage.😃Sei lieb gegrüsst von Bea💞🐞💖🌞🙌😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Bea, das wünsche ich dir auch ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...