Samstag, 15. Dezember 2012

Glockenturm # 11 San Fernando Rey

 



Die Pfarrkirche San Fernando Rey steht in Santiago del Teide, einem Ort am Fuße des Tenogebirges und ist mit einer Fläche von 52,21 Quadratkilometern (2,75% der Insel) die Kleinste der Gemeinden der Insel.


Alte Dokumente erzählen, dass im Jahr 1676 "wegen eines außerordentlichen Zwischenfalls" ein Segelschiff in diesem Bereich der Küste landete. In diesem Schiff reiste der Bischof der kanarischen Inseln, Don Bartolomé García Jimenéz. Er war der erste Bischof der an diesen Ort kam.

Die Bewohner von Isora und Santiago baten ihn um die Gründung einer Pfarre, da Buenavista sehr weit entfernt war.

Nachdem verschiedene Schritte unternommen wurden und Don Fernando del Hoyo Solórzando y Alzola, der Inhaber des Ritterguts von Santiago entscheidend eingriff, wurde durch eine königliche Verordnung-erlassen am 10.Mai 1678 in Aranjuez- die Zustimmung der ersten Pfarre im Südwesten von Teneriffa unter der Benennung San Fernando Rey genehmigt.

Der Bischof selbst unterschrieb das Gründungsdokument am 9. September 1679.

Am 30.Dezember dieses Jahres wurde die erste Pfarrmesse vom ersten Pfarrer Don Francisco Gonzáles, der aus Puerto de Santa Cruz stammte, gefeiert.



Der Weg der gerade gegründeten Pfarre begann vorläufig in der alten, einem Kilometer von diesem Ort, entfernten Wallfahrtskirche von Santiago, bis der eigentliche Pfarrsitz fertiggestellt wäre. Dieser vorläufige Zustand, der auf drei Jahre geschätzt wurde, dauerte schließlich drei Jahrzehnte.




Im Jahre 1909 wurde eine Statue, angesichts der drohenden Zerstörung dieses Orts durch den Vulkan Chinyero, in einer Bittprozession zu den Armen des Lavastroms gebracht, der daraufhin stehen blieben. Zur Erinnerung an dieses Geschehen, das als ein Wunder betrachtet wurde, wird der Gang jedes Jahr mit dem Allerheiligsten Christus bis zum Los Baldíos genannten Ort wiederholt.

Die Statue des Schutzheiligen der Pfarre, San Fernando und die des Schutzpatrons der Gemeinde Santiago, werden auch auf dem Hauptaltar verehrt.

An Seitenaltären befinden sich weitere, innig verehrte Statuen, die Geschichte und Zuneigung ausstrahlen, unter anderem zum Beispiel die Rosenkranzmuttergottes, der heilige Petrus, der Nazarena, der heilige Josef oder der Heilige Antonius von Padua.

-Textquelle: Tafel vor der Kirche-  


Eine sehr schöne Kirche, und einen Besuch mit einem Teide- oder Masca-Ausflug zu verbinden ist einfach ideal.

Kommentare:

  1. Biste wieder aufm weg der Besserung Liebschen??? Ich wünsch dir beste Gesundheit! Bis Weihnachten biste wieder fit!

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Kirche liebe Nova und eine interessante Geschichte hat die Kirche.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nova, mir gefallen diese Art der Kirchen total. Schön, daß du deine Serie noch weitermachst. Hoffentlich geht es dir besser. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Kirche, und die interesssante Geschichte dazu. Das Bild mit dem Turm in Schräglage finde ich lustig :)

    LG und weiterhin gute Besserung
    Hans

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, liebe Nova, diese Kirche ist wirklich wunderschön und ich habe sie schon von innen gesehen, als wir am Teide waren. Gleich beim 1. Foto ging mir durch den Kopf, dass ich sie kennen würde, hätte aber jetzt nicht aus dem Stehgreif sagen können, wo sie steht.

    Danke, dass du sie hier noch mal gezeigt hast. :-)

    Weiterhin gute Besserung, wobei ich hoffe, dass die Erkältungsteufelchen sich vom Acker machen.

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Auch wieder ein sehr schöner Glockenturm. Die Montage hast du auch super zsmgestellt, liebe Nova. (◠‿◠)
    ♥liche Grüße und weiterhin gute Besserung sendet Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr hübsche Kirche. Ich hoffe, es geht dir wieder etwas besser meine Süße ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Danke wieder für die interessante Info - auch über das Wunder :-) und die schönen Bilder.
    Liebe Grüße - und weiterhin viele Gutebesserungswünsche von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Oh wow, da ist es wieder, das Aussehen wie aus den alten Western Thema Mexiko, was wir Beide mal geschrieben haben.
    Ganz tolle Bilder.
    Danke schön. :-)

    Lieben Gruß
    Olli

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...