Mittwoch, 28. Dezember 2016

Tortilla mit Zucchini


Tortillas werden hier als Tapa sowohl als Hauptgericht gereicht und mit verschiedenen Zutaten vermengt gibt es einige Variationen.


Ich möchte euch heute eine Totilla con calabacín vorstellen.  Gereicht mit roter und grüner Mojo deren Rezepte  hier (klick) nachgelesen werden können.

Tortilla mit Zucchini
Tortilla con calabacín

Zutaten:

500 g Kartoffeln, festkochend
300 g Zucchini
1 große Zwiebel
6 Eier Größe M
Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Öl zum braten

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln, Zucchini waschen, nicht schälen,  in Scheiben schneiden  und an die Seite stellen.

Die Kartoffeln schälen, in mittelfeine Scheiben schneiden und im kochenenden Salzwasser ca. 3 Minuten kochen. In einem Sieb abgießen und an die Seite stellen. 

Nun die Zwiebeln in einer Pfanne leicht anrösten, entnehmen und in eine große Schüssel geben. Danach Zucchini anbraten, in die Schüssel geben und zum Schluss die Kartoffel auch leicht anrösten und dazugeben.

Die Eier verquirlen, kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika (mild oder hot) würzen und über die Masse in der Schüssel geben. Alles gut aber sanft vermengen und zurück in die heiße Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze um die 5 Minuten anbraten, danach Hitze reduzieren und mit Deckel so lange stocken lassen bis es möglich ist die Tortilla zu wenden.

Dafür entweder einen entsprechenden Deckel oder einen Teller nehmen, auf die Pfanne legen und schwupp umdrehen. Die Tortilla kann dann wieder in die Pfanne gegeben werden und noch so lange braten bis auch der Boden goldbraun oder je nach Geschmack dunkelbrauner gebraten ist.


In Ecken schneiden und je nach Geschmack mit entsprechenden Sossen bzw. Mojos reichen.

Kommentare:

  1. Sehr lecker, liebe Nova, danke für Dein schönes Rezept!
    Hab einen schönen, glücklichen und entspannten Mittwoch!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Claudia, dsa wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
  2. Das sieht aber lecker aus, da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen. Und das Rezept hört sich so an, als könnte jeder es nachkochen, ohne Sternekoch zu sein ;-).
    Kochen und vor allem das anschließende Essen ist wirklich etwas für die Seele, alleine das Gemüse-Schnibbeln hat was Meditatives.
    Danke für den Rezept-Tipp!
    Liebe Grüße, genieße den Tag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ist wirklich simple. Ich koche sehr gerne und für mich ist es Entspannung pur. Improvisiere auch gerne, so nach dem Motto: was der Kühlschrank hergibt ;-))

      Löschen
  3. Tortilla ist auch meine Lieblingsspeise. Sie passt zu allem und geht immer. Egal ob kalt oder warm.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa....kann fies sein wenn was übrig bleibt und man an der Pfanne immer vorbeikommt, gell *gg*

      Löschen
  4. Guten Morgen Nova,
    was ist das lecker und das könnte ich auch mal ausprobieren.
    Vegatarisch ist soo gut.

    MMMhhhh, schmatzi, guti, feini.

    Sabbernde Grüßle aus dem Schwabenland, wo man nicht nur Spätzle isst.

    Eva
    :-)))))))))))))))))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...habe ich noch gar nicht mal nachgedacht das es vegetarishc ist *gg* Ja, schmeckt gut, und ja klar, wobei ich Spätzle auch liebe. Siehste, haste mich auf eine Idee gebracht: könnte ich auch mal wieder machen: Kässpätzle mit Salat^^

      Löschen
  5. Lecker sieht es aus😃 danke liebe Nova für das Rezept dazu und die Idee.
    Ein guter Mittwoch wünscht dir Bea🐞⛄💞💟😃

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Bea, das wünsche ich dir auch 💞💟

      Löschen
  6. Hab noch nicht gefrühstückt, soooo hungrig jetzt :D

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe du konntest deinen Hunger stillen ;-)

      Löschen
  7. Ein schönes Rezept liebe Nova, wenn ich mal wieder allein bin werde ich es gern mal ausprobieren, denn meinen Männern brauche ich gar nicht ohne Fleisch kommen...:)))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte man auch mit ausgelassenem Speck machen, oder als Beilage zu einem Steak ;-))

      Löschen
  8. Nova, das hört sich sehr lecker an - noch einen knackigen Salat dazu, dann reicht mir das als Hauptmalzeit

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, auf jeden Fall, so mag ich es auch gerne^^

      Löschen
  9. Hallo Nova
    tolles Rezept, das probiere ich ganz sicher aus, ich liebe
    Tapas, Tortillas & Co und es muss nicht immer mit Fleisch sein ;-)
    Lg und einen gemütlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nova,
    warte bitte ´mal kurz, dann komme ich über´s Wasser geflogen um von Deiner leckeren Tortilla zu probieren!
    Mmmhh... sieht die aber lecker aus!
    Da mir die Reise auf die Schnelle, doch zu weit erscheint, werde ich mir die Köstlichkeit selber zubereiten, das erscheint mir machbar!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*, das ist in Flugzeit gerechnet wirklich schneller gemacht (^_^)b

      Löschen
  11. Das sieht richtig lecker aus. Mmmh :)

    Liebe Grüße auf die Insel
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier bekommt man sie auch verschweißt schon fertig für die Pfanne ;-)

      Löschen
  12. Klingt gut, aber etwas mühsam. Ich bin jetzt total im "Ausdruckdurcheinander", ich dachte bis jetzt, Tortillas sind diese Teigfladen, die so aussehen wie Pfannkuchen, halt viel dünner und fester und brotiger. z.B. bei Tortilla wraps das äußere...
    Verstehe ich gut, daß hier der "Teig" von Rührei entsteht, also daß es eher so was wie Omlett ähnlich ist?
    Schuldigung, wenn ich Blödsinne erzähle, aber ich bin wirklich nicht zu Hause mit diesen Ausdrücken, was was genau heißt, vielleicht bin ich hier jetzt ganz daneben. Ich habe nach dem Titel irgendwie erwartet, daß ein Tortillafladenbrot Rezept kommt, welche dann mit Zucchini gefüllt wird. ;-) ;-) :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Maisfladen heissen auch so, aber halt auch diese oben. Nöö, kein Blödsinn, wenn man es nicht weiß dann kann man auch verwirrt werden.

      Die Fladen werden aber nicht "nur" mit Zucchini gefüllt. Gibt es viele Varianten und mache ich auch mal gerne mit Chorizo, Zwiebeln (angebraten) und dann mit frischen Tomatenstücken, Salatstreifen und etwas Käse rübergestreut→zusammenschlagen, aufrollen und ab in den Mund ;-))

      Löschen
    2. Mir läuft schon mein Specihel, wie ich es lese :-)

      Löschen
  13. Hello, the tortilla looks delicious. Thanks for sharing the recipe. I wish you all the best in 2017, Happy New year!

    AntwortenLöschen
  14. ...das sieht sehr lecker aus, liebe Nova,
    ganz nach meinem Geschmack...erinnerst du mich bitte nochmal daran, wenn im August im Garten Zucchinischwemme ist? das ist mal eine andere Zubereitungsart...

    habe einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huh...ich werde mir Mühe geben, wobei, neee...ich trage es in meinen Kalender ein ;-)

      Löschen
  15. ...da kriegt man(n) ja vom Rezept lesen schon "Heißhunger" - kann mich in den Geschmack so richtig hinein denken ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  16. Böse Falle! Da könnte man ja so spät am Abend noch mal Appetit kriegen....lol... Nixda Tiger, Pfoten weg!!!

    Aber Danke für das Rezept und das Zeigen per Bilder!

    ;-) Tropfmaulliebgrüße,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...