Samstag, 2. April 2016

Zitat im Bild ☼ 92



...und nochmal zwei Fotos die ich  hier (klick) schon einmal in der "Geschichte" gezeigt habe, aber die sich auch gedanklich schön auf den zweiten Blick beziehen könnten.




Bitte nicht böse sein wenn ich es heute nicht mehr schaffen sollte bei euch
reinzuschauen und zu kommentieren. Das soll keine Nicht-Anerkennung
sein, sondern ist einfach zeitlich nicht möglich. Spätestens
morgen wird es nachgeholt.


Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen. 
 


Kommentare:

  1. Liebe Nova,

    da stelle ich mir doch gleich mal die Frage: Warum heißt es eigentlich Zeitungsente (hab mir Deinen anderen Post nochmal angeschaut)? Die armen Tiere müssen immer herhalten, wenn es um irgendwelche Lügengeschichten geht. Auch mit Fotos kann man so manches machen. In der heutigen Zeit mit den ganzen Grafikprogrammen ist das ein Leichtes.
    Deshalb kann ich Deine Worte nur unterstreichen.
    Deine Bilder sind große Klasse, besondere die Nahaufnahmen gefallen mir super.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich die Frage, keine Ahnung denn gerade sie sind ja nicht wirklich bösartig. Verdient haben sie es nicht.

      Danke dir vielmals und wünsche ich auch dir von ♥en

      Löschen
  2. Oh ja selbst Bildern können einiges verzerren und es lohnt sich ein zweiter Blick. Wunderschöne Fotos hast Du für dieses tolle Zitat ausgesucht.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Soni und das kann ich sofort an dich zurückgeben ☼

      Löschen
  3. Oh ja, liebe Nova, Bilder können, müssen aber nicht die Wahrheit wiedergeben.
    Ich habe vor kurzem auch eine Geschichte mit einem manipulierten Foto bei einem Wettbewerb erlebt...da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ich selber habe in diesem Grafikforum gar nicht am Wettbewerb teilgenommen, sondern lediglich darauf aufmerksam gemacht, dass eines der Bilder, wider die Regeln, manipuliert sei. Diese Veränderung war für mich so was von klar ersichtlich...und keiner hat es gemerkt oder wollte es merken. Am Ende gehörte es einer Frau aus dem Team und belegte den dritten Platz. Da konnte ich mir natürlich eine entsprechende Bemerkung nicht verkneifen.
    Deinen Spruch können/könnten sich viele Leute hinter die Ohren schreiben. Mir gefällt er sehr gut und das Bild natürlich auch, die Ente ist so richtig schön aufgeplustert.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Arti


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir gerne liebe Arti, das hätte ich mir auch nicht verkneifen können. Ich mag sowas auch nicht, gerade wenn es um Manipulationen geht. Leider fallen ja einige Menschen darauf rein, aber sie sollten dann doch froh sein das es Menschen wie dich gibt (die ja auch wirklich die Kenntnisse haben) die darauf aufmerksam machen.

      Genauso schlimm finde ich es immer wenn sich an fremden Bilder bedient und auch da nicht drauf aufmerksam gemacht
      gemacht wird.

      Danke dir vielmals und noch einen tollen Sonntag☼

      Löschen
  4. Das Zitat ist super gelungen und wenn man nachdenkt, weiß man was das bedeutet.
    Deine Nahaufnahmen sind auch sehr schön geworden, besonders die Füsse.
    Herzliche Grüsse zum Wochenende, bei uns soll heute auch kräftig die Sonne scheinen, also nichts wie raus, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nova, Dein Zitat im Bild sollte in der heutigen Zeit immer wieder in Erinnerung gerufen werden. Wie sehr wir in vielen Fällen "hintergangen" werden, wie sehr uns ein X für ein U vorgemacht wird, es ist erschreckend.

      Deine Bilder sind sehr gelungen!
      Einen schönen Sonntag für Dich ;-)
      Liebe Grüße
      Elisabetta

      Löschen
    2. @marie claire

      Danke dir vielmals und sehr interessant ;-)

      Gelle, da gibt es ja einen riesen Fan *zusonjaschiel*

      Löschen
    3. @elisabetta

      Oh ja, das ist wirklich erschreckend, im realen Leben und noch viel schlimmer in der virtuellen Welt. Geht da ja so einfach weil die Menschen sich "verstecken" können^^

      Danke dir vielmals und wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
  5. Guten Morgen Nova! Ein sehr schönes Zitat und das Bild passt auch sehr gut dazu. Dieses Projekt von dir ist wirklich immer wieder eine Freude und sehr inspirierend, die ganzen tollen Beiträge zu sehen, die hier immer zusammen getragen werden. Herzliche Grüße, Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir ganz ♥lich liebe Annika. Freue mich auch immer sehr über die Beiträge und finde es klasse wie unterschiedlich sie sind. *liebwink*

      Löschen
  6. Liebe Nova,
    manchmal muss man extrem genau schauen um die Fälschung aufzudecken. Es gibt gute Fälschungskünstler.
    Ein "inneres" Bild kann ja schon über Erzählungen anderer verfälscht aufgefasst werden.
    Um was es auch geht, am besten nicht alles essen was einem aufgetischt wird. ;-)

    Hab eine wundervolles Wcohenende.
    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das wurde ja auch schon früher mit großen Meistern gemacht ;-) und nochmal ja, ganz schlimm ist es dann aber immer wenn man sich nur eine Seite anhört und dem Glauben schenkt. Es muss aber wohl immer Menschen geben die sich nur auf dem Weg ihre Beachtung "erhaschen" können ;-)

      Löschen
  7. optische Täuschungen..ja ja manchmal schaut man und schaut doch an der SACHE vorbei
    gut gezeigt und gesagt Nova
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  8. Super! Wobei mir Deine Worte als Metapher begegnen.

    Das Bild kann ebenso der erste Blick sein, den man riskiert. Mitunter muss dieser erste Eindruck korrigiert werden, da man sich eventuell in einer Person getäuscht hat. Die Geschichte mit dem Zweiten Blick muss ich mir jetzt unbedingt noch ansehen, liebe Nova... ;)

    Was die besagte Ente, die Falschmeldung in der Zeitung betrifft, muss sich dies wohl auf n. t. beziehen (gesprochen: en" und te") aus dem lateinischen und heißt non testatum, nicht belegt... Es gibt noch andere Auslegungen...

    Ich hoffe, dass mich heute der erste Blick aus dem Fenster getäuscht hat, der mir einen verhangenen Himmel zeigt...
    ...liebe Grüße aus Augsburg von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Heidrun, stimmt, könnte wirklich vom Latein her kommen. Siehste, habe ich noch nie drüber nachgedacht aber fände ich schlüssig. Gibt ja doch so einige Dinge in denen auch heute noch die Sprache nicht wegzudenken ist.^^

      Ich hoffe es hat sich dann aufgezogen und wurde noch so ein schöner Tag wie angesagt. Drücke jedenfalls die Daumen das es heute auch noch ein toller Sonntag wird *winke*

      Löschen
  9. Ja, liebe Nova, das stimmt. Bei vielen Bildern sollte man wirklich genau hinschauen, ob sie eigentlich der Realität noch entsprechen, nur zu gerne wird oft gemogelt, was das Zeug hält.
    Mit Grafikprogrammen ist das heute kein Problem. Interessanterweise las ich kürzlich einen Artikel in der Zeitung, dass Models sich dagegen wehrten, zukünftig auf Fotos, die vorher gnadenlos durch Photoshop manipuliert wurden, präsentiert zu werden.
    Sie waren der Meinung, das wären nicht mehr sie selbst.

    Eine Aussage, die man nur unterschreiben kann.

    Köstlich finde ich nach wie vor deine Nahaufnahmen!

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt ja auch vollkommen, sind sie ja nicht mehr, wobei auch schon die Schminke heute wie eine Maske ist. Habe im letzten Jahr mal ein Bild gesehen, da habe ich nicht dran geglaubt das es die Person ist, aber sie war froh, denn so ungeschminkt im Urlaub hatte sie ihre Ruhe *gg*

      Ansonsten sollte wirklich nicht so viel manipuliert werden, und was ich auch gut finde das es schon Designer gibt die auch wieder Models mit Rundungen über die Bühne gehen lassen...denn auch das ist realistischer als die Hungerhaken die sich teilweise krank machen.

      Danke dir vielmals ☼

      Löschen
  10. Hallo Nova
    sehr gelungene Bilder.
    schon Aristoteles wusste:
    "Die Traumbilder sind wie Spiegelbilder im Wasser, durch die Bewegung verzerrt, und man muß verstehen, in dem verzerrten Bild das Wahre zu erkennen."
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...habe ich noch nie gelesen und da kannste mal sehen wie sich Gedanken auch über Jahrhunderte doch gleichen^^ Danke dir für das Zitat im Kommi das mir auch sehr gut gefällt...die Wahrheit zu erkennen sollten sich die Menschen zu ♥en nehmen und auch mal nachfragen und genau abwägen ;-)

      Löschen
  11. Da ist was dran, liebe Nova!
    Sehr schön!

    Tolle Wasserspiegelung, die ist dir gut gelungen!

    Sonnige und liebe Samstagsgrüße, Joana

    AntwortenLöschen
  12. Das passt doch mal wieder wie "Pott auf Deckel".

    Liebe Grüße auf die Insel

    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Ja, das stimmt. Lieber einmal etwas genauer hinschauen oder hinterfragen.
    Tolles ZiB, liebe Nova.
    Schönes Wochenende für dich wünscht dir
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es!!! Danke dir liebe Gabi und dir noch einen super Sonntag ☼

      Löschen
  14. Das läßt sich ja auf viele Bereiche anwenden. Wie gut wenn man die Verzerrungen erkennt und dann entsprechend Abstand nimmt! (auch zusätzlich im übertragenen Sinne gemeint)

    Die Detailaufnahmen sind einfach auch super! Ich las, Du konntest damit sogar "unsere Sonja" damit hervorlocken. ;-))

    Vielen Dank auch für Deine Wünsche, ja, es wird bestimmt "schön", auf jeden Fall bin ich einigermaßen guter Dinge. ^^ Das Wetter soll ja auch gut sein laut Vorraussage.

    Viele Liebgrüße,
    Tiger
    =^.^= (5 kleine ...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, genau so ist es liebe Tiger^^ und nochmal ja, an sie muss ich aber auch immer gleich denken. Das hat sich bei mir schon so in den Kopf verankert *gg* Ich drücke euch jedenfalls die Daumen, hach und ich freue mich so☼ `highfive`ach ne *highfour* *rofl*

      Löschen
  15. Servus Nova,
    das genaue Hinschauen lohnt immer, bevor man der "Verzerrung verfällt"!!
    Zur Zeitungsente meine ich, die Enten quaken auch immer nur drauf los und es ist nichts dahinter - oder so - also ich mein ja nur quak, quak, quak, quak, quak, quak, quak, quak...........
    Schönes Wochenende,
    quak - aaah Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...och, die können aber auch ganz schön "verfolgen" wennste ihnen zu nah kommst. War den beiden Gänsen auch nicht so recht als ich oberhalb ihnen hinterher bin. Das muss lustig ausgesehen haben als sie dann mich verfolgt haben...aber stimmt quak quak quak...wobei, sind wir da nicht bei Fröschen? *lacht*

      Löschen
    2. ...na ja, mit den "Fremdsprachen kenn ich mich nicht so recht aus. Ich sollte vielleicht das"k" weggelassen haben "qua, qua, qua.......
      Schönen qua - aaah ich mein schönen Tag noch,
      Luis

      Löschen
    3. *lacht*...nix für ungut aber ich glaube wenn du erst mal richtig loslegst ist es auch für mich ne Fremdsprache ;-)))

      *liebwink*

      Löschen
  16. Mir gefallen alle 3 Bilder. Dein Zitat hat was wahres, sollte man schon machen, mal genau hinsehen.
    Heute haben wir herrliches Frühlingswetter. Werden gleich in den Garten fahren. Das müssen wir ausnützen.

    Ein supie schönes Wochenende wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Paula. Da freue ich mich für euch und ich hoffe du hast uns dann auch schöne Fotos mitgebracht. Drücke die Daumen das es heute auch so schön wird bei euch *winke*

      Löschen
  17. zitat und Bild sind super, schönen Samstag wünsche ich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Klaus-Dieter, dir einen schönen Sonntag ☼

      Löschen
  18. Das ist ein Zitat welches mich vom Inhalt her und in dieser Bildform begeistert. Ich mache auch so etwas sehr gerne ~~~ Aufnahmen auseinander zu puzzeln um Bildausschnitte, auf denen man dann erstaunlich oft auch etwas entdeckt, was man vorher nicht so genau sah, zu zeigen. Leider machen die Programme wie Photoshop usw. so vieles möglich und man kann mit eigenen Fotos kaum noch mithalten. Ich aber bleibe bei meinem bescheidenen Können und freue mich an dem was ich ehrlich mit der kleinen Kamera einfange. Ganz liebe Grüße zu dir von Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Celine. Ich sehe oftmals bestimmte Dinge auch erst wenn ich die Bilder mir am Bildschirm anschaue, immer erstaunlich was man entdecken kann, stimmt vollkommen.

      So isses, die Ehrlichkeit sollte vorhanden sein...wenn man denn nicht extra Bilder verfälscht und Effekte draufbringt, aber das sind ja zwei verschiedene paar Schuhe^^

      Löschen
  19. Für Jutta: https://de.wikipedia.org/wiki/Zeitungsente
    So richtig klar ist die Wortherkunft also nicht.
    Aber das mit dem "Verzerren" von Bildern ist schon echt ein Problem geworden. Mit Photoshop geht heutzutage ja praktisch alles. An sich macht das Spaß, ist aber eben auch nicht ungefährlich.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die "non testatum („nicht geprüft“)", wie Heidrun auch schon oben geschrieben hat eine klasse Erklärung, aber schon interessant und danke auch für den Hinweislink.

      Klar macht es Spaß wenn man Bilder bearbeiten kann und mit absicht verfälschen ist ja auch in Ordnung wenn man dann drauf hinweist, aber das sollte halt nie fehlen^^

      Löschen
  20. Worte sind doch was Wunderbares...und alles zu glauben nur weil es in der Zeitung steht...ob nun in Bild oder Wort...ist sicher nicht unbedingt ratsam.
    Liebe Nova, ich wünsche dir einen schönen, unverzerrten Tag und verabschiede mich nun für eine Weile!
    Hasta pronto!
    Ganz liebe Grüße und eine dicke Umarmung
    Gabi

    https://einenblick.wordpress.com/2016/04/03/bild-wort-3/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es wahrlich nicht, egal wo, da sollte man immer abwägen oder halt auch nachfragen. Es gibt immer zwei Seiten die man "hören" sollte. Danke dir vielmals, den wünsche ich dir auch und eine wundervolle Zeit. Lass auch dich umarmen und noch liebe Sonntagsgrüssle zusenden ☼

      Löschen
  21. ein Zitat das man immer im Kopf haben sollte. Man weiß ja wirklich oft gar nicht mehr was echt ist und was nicht. Jo zeigt mir manchmal bei Reklamebildern viel zu große Hände oder Füße ... da sieht man dann, dass die Leute zusammengeschustert worden sind ;-)

    Deine Fotos sind auch wieder sehr schön Nova.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, und besonders lustig ist es dann wenn so fatale Fehler passieren und irgendwo ne Hand ist die da gar nicht hingehört *gg*

      Danke dir vielmals liebe Heidi ☼

      Löschen
  22. Das ist wohl wahr, liebe Nova, ein zweiter Blick ist immer wichtig und auch richtig, denn meistens sehen wir die wirklichen Details immer erst auf den zweiten Blick. Tolles ZiB. Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann ich voll und ganz unterschreiben ;-))

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...