Mittwoch, 2. Oktober 2013

Punta de Teno


Vielleicht erinnert ihr euch noch an den Post von Punta de Teno (klick), der etwas abenteuerlichen Fahrt und den tollen Ausblick den man von dort aus hat.


Schon lange standen an der Zufahrtsstraße Schilder die bei gewissen Wetterverhältnissen davor warnten die Strecke zu fahren. 

Vor ein paar Tagen wurde vom Cabildo nun angekündigt die Straße dorthin komplett zu sperren, und dies ist nun tatsächlich passiert.  Für Autofahrer wäre die Sicherheit nicht mehr gegeben und man möchte kein Risiko eingehen.

Sicherlich geht Sicherheit immer vor, allerdings ist der Protest und das Unverständnis auch zu verstehen. So wird schon jahrelang die Sanierung der Straße gefordert und bis dato ist nichts passiert. 

Ob es nun zur Sanierung kommt, wie vorgesehen, bleibt abzuwarten. Nicht nur ich würde es begrüßen, so ist dieser Fleck von Teneriffa ein Touristenmagnet und auch Inselbewohner sind immer gerne dort hingefahren.

Wie genau sie nun abgesperrt haben (es soll ein beweglicher Zaun sein)  und kontrollieren kann ich nicht sagen. Nur soviel dass man nur mit Durchfahrtsberechtigung  durchfahren darf.



Froh schon dortgewesen zu sein, hoffe ich auf baldige Lösung, Sanierung und Wiedereröffnung, denn diesen westlichsten Punkt von Teneriffa sollten viele Menschen sehen können.



Kommentare:

  1. kann sein, dass das die ecke ist, in die wir damals fahren wollten und die wegen des wetters Steinschlag ect. gesperrt war, wir sind dann anstatt die insel weiter zu umrunden durchs landesinnnere zurück gefahren. an diesen leuchttrum kann ich mich auf alle fälle nicht erinnern

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird bestimmt so gewesen sein, denn den Leuchtturm kann man auch erst sehen wenn man die Strecke bis zum Ende gefahren ist. Umrunden kann man sie hier nicht d.h. wirklich Ende und man kann u.a. den Blick in den Süden genießen.

      Löschen
  2. Na bevor noch einer mit seiner Karre ins Wasser plumpst.....wahrscheinlich besser so. Hoffentlich machen sie die Straße. Wär echt schad drum, kann mich noch gut an deinen Post erinnern! Winkewinke Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch, wobei ich die Straße selbst gar nicht sooo schlimm fand. Eher dann die Gefahr der herabfallenden Steine^^.

      Löschen
  3. Guten Morgen Nova,

    es scheint ja von den Bilder her wirklich ein besonderes Flecken zu sein. Sowas gefällt mir immer gut. Wäre toll wenn sie einsehen es wieder zugänglich zu machen.

    Herzlichst
    Julia

    Danke auch für die Wünsche zum Ausflug. Schön war`s. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja liebe Julia, ist es auch wirklich und schon alleine die Fahrt dahin hat soviel Spaß gemacht, einfach einzigartig.

      Ich werde jedenfalls am Ball bleiben ob sich da was tut^^

      Löschen
  4. Also - Sanierung ist hierzulande auch ein großes Thema; Ein kleiner Trost für die daheimgebliebenen Germanen: Morgen ist Feiertag! Egal, wie die Straßen sind, bei den letzten echten Sonnentagen des Landes geht es auf Jück! (Besser natürlich eine Herbstwanderung). Aber Ihr Insulaner könnt ja über mangelnde Feiertage nicht klagen ...allen einen schönen Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich immer vermieden an solchen Tagen afu Jück zu gehen bzw. zu fahren. Die Straßen sind voll und genauso die Restaurants, Café's usw. Meist ist sowas nur nervig.

      Stimmt....Feiertage gibt es hier genug, nur kennt man sie halt nicht alle weil ja jeder Ort auch seine eigenen hat. Somit habe ich schon ein paar Mal vor verschlossenen Geschäften gestanden bzw. musste warten weil ein Umzug stattfand^^

      Löschen
  5. Moin Nova...

    ich kann mich nur anschließen...Safety first !!!

    In diesem Sinne...LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig, aber auch an die Bedenken der Inselbewohner sollte immer gedacht werden. Da hängen dann doch auch Existenzen dran (Restaurants, dort genau Vermietung von Ferienobjekten)

      Löschen
  6. Schade , das so ein Touristenmagnet nicht rechtzeitig erhalten wird . Vielleicht wird es ja doch noch gemacht .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir nur zustimmen, hätte schon viel eher ins Auge gefasst werden sollen!!

      Löschen
  7. ich fürchte, aus geldmangel wird erstmal gesperrt, ist ja billiger.
    aber sicher werden sie sanieren müssen damit alle den platz unbeschadet besuchen können. wäre ja auch echt schade, wenn nicht!!
    gggvlG! bussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und auch Geldeinsatz an falscher Stelle, denn bei so manchen Dingen kann ich den Kopf schütteln.

      Löschen
  8. Servus Nova,
    .....erst sperren - dann sanieren - dann Maut kassieren.
    Eine Möglichkeit oder?
    Aber lassen wir uns den schönen Herbsttag nicht vermiesen!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre auch eine gute Idee, so käme Geld in die Kasse für Instandhaltung^^ Bei dem Gedanken frage ich mich gerade wie da reagiert würde ;-)

      Löschen
  9. Schade. Ich fand die Strecke nicht gefährlich. Man sagt, ja gibt es dort so oft Steinschläge. Bestimmt. Ich war einfach positiv eingestellt, wenn wir dort durchfahren, passiert nichts. War auch so. Hinwandern? Habe noch nicht nachgeschaut, welche Möglichkeiten sind. Ich werde damit leben können, da es uns dort einmal gereicht hat, aber irgendwann soll doch was passieren und die Straße saniert werden. Ich gebe deine Nachricht in einem ungarischen Teneriffa Forum weiter. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ich auch, und ja, die gibt es wirklich und kurioserweise ist am Tage der Schließung wohl ein Arbeiter der durchfahren durfte von einem Stein bzw. dessen Auto von einem Brocken getroffen worden.

      Löschen
  10. Schade, liebe Nova,
    Aber wenn die Sicherheit wirklich nicht mehr garantiert
    werden kann, ist die Maßnahme berechtigt. Aber man
    sollte auch wissen, dass man einen solch sehenswerten
    Punkt nicht einfach eliminieren kann, will sagen: Der
    Öffentlichkeit einfach vorenthält.
    Einen schönen Tag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt vollkommen liebe Irmi, sehe ich auch so und ich denke es wird noch einige Proteste geben.

      Löschen
  11. Eigentlich gibt es keinen Geldmangel, ich denke die Gelder werden nur falsch eingestetzt bzw. falsch gehaushaltet! Und dann passieren solche Dinge. Enfach schade. Aber so sind alle Verwaltungen - da kann man hinschauen wo man will!
    LG
    Manu
    PS. Ich soll von James ausrichten: Klar quetsche ich Frauchen mal aus und mache mit ihr ein Interview

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Krise hat zu sehr großen Kürzungen geführt und da gibt es wirklich einige Dinge wo ich nur den Kopf schütteln kann :-((

      Liebe Grüssle auch an James, freue ich mich schon drauf♥

      Löschen
  12. Die Fotos lassen eine abenteuerliche Fahrt und Gegend erahnen. Es wäre schade, wenn man dort nicht mehr hin könnte. Vielleicht könnte man von dort aus die Gegend mit dem Rad erkunden?

    LG von Jaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Möglichkeit hinzukommen d.h. wirklich nur die Straße.

      Löschen
  13. Ja liebe Nova, überall wird Geld ausgegeben, doch wo es wichtig ist, wird gespart.
    Hoffentlich wird noch eine Entscheidung zur Sanierung getroffen.

    Liebe Grüße und einen schönen Nachmittag
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hoffe ich auch, es wird von einem Notfallplan gesprochen. Somit soll es wohl Priorität haben...aber gesprochen wird viel. Ich hoffe es wird auch umgesetzt

      Löschen
  14. Dass die Straße gesperrt wird, wenn die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist, finde ich erst einmal in Ordnung.
    Eine Sanierung wird mit Sicherheit stattfinden. Frage ist nur.....wann?
    Es fehlt halt überall das Geld in den Kassen, das ist bei uns nicht anders.

    Du hast schon Recht, es wird auch viel Geld sinnlos ausgegeben.

    Du wirst ja weiter darüber berichten und ich bin gespannt, wann sich etwas tun wird. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses....das Wann :-(((( Wenn ich bedenke dass schon seit Jahren ein im Bau befindliches Krankenhaus in Icod jedes Jahr aufs Neue laut Mitteilung eröffnet werden soll......dringend notwendig hapert es immer wieder :-O

      Löschen
  15. Hallo liebe Nora,
    ich finde es sehr schade,dass nicht schon vorher etwas gemacht wurde.
    Ich denke aber bevor dort etwas Schlimmes passiert ist es wirklich besser zu sperren.Was ich nicht verstehen,kann wieso immer so viel Zeit verstreichen muss bevor etwas gemacht wird.Nun hoffe ich für euch,dass es nicht nur beim Sperren bleibt und schnellstmöglich saniert wird.Damit Alle wieder den wunderschönen Ausblick genießen können. Ich möchte dir ganz liebes Dankeschön für deine lieben Geburtstagszeilen schicken.Darüber habe ich mich sehr gefreut!!!
    Gaaanz liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist richtig. Immer wieder etwas gemacht und die Kosten wären unter Garantie nicht so hoch wie sie nun sein werden. Instandhaltung und Pflege haben sich schon immer ausgezeichnet.

      Danke dir für deine lieben Zeilen und habe ich gerne gemacht. Hoffe du konntest deinen Ehrentag ordentlich feiern.

      Löschen
  16. Ich hoffe, dass der Druck so groß wird, dass saniert werden muss. Schließlich bringen die Touris auch Geld ins Land. Schön, dass du schon da warst. Du wirst uns sicherlich weiter berichten.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe ich auch Sabine, und sie sollten auch nicht vergessen das umliegende Restaurants ebenfalls vom Tourismus mit leben....und auch das könnte dann negative Auswirkungen haben.

      Löschen
  17. That looks like such a wonderful place! Thanks for sharing.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes it is, different but a kind of to do when you are on the Island.

      Löschen
  18. Dann hoffen wir mal, dass da bald was passiert und die Straße wieder freigegeben wird. Echt schade, dass nicht schon vorher mal gehandelt wurde ...

    Alles Liebe,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  19. Die Straße sieht sehr interessant aus, irgendwie anders... Das kenne ich mit dem Sanieren! Bei uns soll eine Brücke seit 10 Monaten saniert werden, aber nichts passiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ärgerlich, gerade auch Brücken sollten doch wegen Gefahr saniert werden :-O

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...