Dienstag, 20. August 2013

"Ich nehm keine Schokolade...."


Das kann ich sagen wenn ich in eine Polizeikontrolle komme die sich um das Thema Drogen dreht.



Im letzen Jahr schon einmal davon berichtet (klick hier) gab es auch an letztem Freitag hier im Norden eine große Kontrolle.

Vor Garachico vor dem Mirador de el Guincho  wurden die Autos rausgezogen und in den Mirador geleitet. Ein Aufgebot von ca. 20 Polizisten und ein Drogenspürhund waren für diese Kontrollen zuständig.

Im Auto sitzenbleiben wurde man darüber aufgeklärt um was es sich handelt und gefragt ob man irgendwelche Drogen zu sich genommen hätte, nehmen würde oder auch dabei hätte.

Ihr fragt euch bestimmt was das nun mit Schokolade zu tun hat.

Haschisch wird hier Chocolate genannt, also die braunen Tafeln. Somit, liebe Urlauber, nicht wundern wenn ihr mal in eine solche Kontrolle kommen solltet und danach gefragt werdet.

In meine Augen schauend wurde ich dann gefragt ob ich etwas dagegen hätte wenn der Spürhund an und in das Auto kommen würde. Dies konnte ich natürlich auch sofort mit Nein beantworten, und schon durfte ich weiterfahren. Einmal konnte der Polizist wohl in meinen Augen sehen dass ich so ein Zeug nicht brauche und ferner war ihm durch meine positiven Aussagen wohl klar dass er nix finden würde.

Andere, gerade jugendliche Autofahrer waren nicht so gut dran. Dort konnte ich sehen wie ihr Auto durchsucht wurde.

Urlauber werden es wahrscheinlich nicht wissen dass Drogen d.h. Hasch, Marihuana, Cannabis  rauchen auf den Kanaren schon fast normal ist. Ich hätte sowas nie angenommen, aber mit den Jahren bekommt man einiges mit und ich kann das Zeugs sogar schon im vorbeigehen riechen. Der Gebrauch von diesen "Rauchartikeln" findet hier wirklich in allen Gesellschaftsschichten statt. Noch aus der Zeit der arabischen Besetzung ist es fast zur Tradition geworden und für den Eigengebrauch ist der Anbau von Canabis gestattet.


Ich persönlich halte nichts davon, habe so ein Zeug noch nie gebraucht aber stehe ihm positiv gegenüber wenn es um Schmerzbehandlungen geht.






Kommentare:

  1. Kann ich alles so mit "unterschreiben", liebe Nova, ich beschwiemele mich mit Büchern, DVDs und CDs - sooo wolkenhoher Genuß reicht mir völlig, WW-W.
    (40 Jahre Polizei Koblenz)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, und dazu noch die Schönheit der Natur genießen :-)))

      Löschen
  2. Ich brauche beides nicht , liebe Nova . Das Zeug und Verkehrskontrollen . :) Aber es ist natürlich wichtig , das in so einer Sache auch Kontrollen durchgeführt werden .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die brauche ich auch nicht unbedingt, denn auch wenn man nix verbrochen hat, es ist schon ein komisches Gefühl wenn soviel Polizei zu sehen ist. Da kann man sie selbst aus dem Ort kennen, im Dienst gucken sie dann doch immer streng *gg*

      Löschen
    2. Wenn du die Uniformierten aus dem Dorf kennst, erwartest du wohl auch etwas Vertrauen... ansonsten wird das Unwohlsein wohl auch teilweise an dem Verhalten der PolizistInnen liegen. ;)

      Löschen
    3. Vertrauen in welchem Zusammenhang? Dass sie mir vertrauen dass ich sowas nicht nehme?? Im Grunde nicht die Frage aber im Zusammenhang mit Straßenverkehr ein No-Go ^^

      Löschen
  3. Ja Drogen gehören in vielen Regionen zum Alltag, leider liebe Nova.
    Hab auch gehört das es nun in der Schmerztherapie eingesetzt wird, da frage ich mich was besser ist...Tabletten sind auch ne Droge und oft mit schlimmen Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist es, die künstlichen Morphine sind schädlicher als die Natürlichen. Nur leider sind sie immer noch nicht damit durch es endlich anzuerkennen. Ich beschäftige mich damit ein wenig weil ich in der Familie einen Schmerzpatienten habe.

      Löschen
  4. Moin Moin...tja traurig, wie locker einige mit dem Thema Drogen umgehen !

    Ich habe es ja letztens selbst erlebt...In meinem Post zum Brandenburger Tor...Da läuft man in RIchtung Brandenburger Tor..und auf der "Hanfparade" hauen sich diese Vollidioten die Birne mit Haschisch und weiss ich nicht was allem zu....Und die Polizei steht oder sitzt daneben...Nix passiert !

    Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass es bei Euch da auch schon so heftig ist...Naja, da wären wir fast bei meinem Lieblingsthema: Werteverfall in der Gesellschaft !!

    Aber lassen wir das....

    Trotzdem ein cooles Bild, was Du da zusammen gezaubert hast ... Und noch viel wichtiger: Ich stehe total auf Schokolade...Ich meine die "Echte" :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon ist gut, wohl fast immer so gewesen, nur als Tourist bekommt man es nicht wirklich mit.

      Danke dir...ich muss sie nicht zwingend haben, also auch die Echte. Das ist immer mal so hin und wieder dass ich "Japp" auf echte Schoki bekomme^^

      Löschen
  5. ach das ist ja ein ding! wer also mehr im auto hat, als für den eigengebrauch, wird bestraft?
    stimme deiner meinung darüber voll und ganz zu!!!!
    herzige grüssele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Zusammenhang mit Verkauf und vor allem mit Straßenverkehr ein absolutes NO-GO. Wer in so einem Zustand erwischt wird ist seinen Lappen los und muss vor Gericht.

      Löschen
  6. Hallo Nova, ich habe so was auch nie ausprobiert, hätte ich einfach Angst, daß es mir davon zu übel ginge. Sehe ich auch keinen Sinn in den Drogennehmen. Aber ich bin an anderen Meinung, ich würde diese leichten Drogen nicht verboten. Es machen die Menschen so und so auch, diese Zigaretten sind nicht besonders schädlich, sollte es rauchen dürfen, wer es will und Schluß. Ich würde nur gegen die starken Drogen weiter kämpfen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses...je mehr Verbote um so mehr Reiz. Sehe ich wie du, aber halt immer in den Zusammenhang das es niemanden schädigen darf. So auch niemals hinters Steuer setzen

      Löschen
  7. Hätte ich gar nicht gedacht, aber man lernt ja eine Gegend nur dann erst richtig kennen, wenn man dort lebt und die Sprache spricht.
    LG, Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Christiane, da bekommt man so einiges mit...auch die negativen Seiten und Sachen^^

      Löschen
  8. Das ist ja ein Ding……meine einzige Polizeikontrolle war, weil ich mal nachts mit Standlicht unterwegs war…peinlich, peinlich……
    Aber Drogenkontrollen gehören bei uns auch nicht unbedingt zur Tagesordnung!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier auch nicht, aber ich denke es hat im direkten Zusammenhang mit der Romeria gestanden. Um die Uhrzeit waren noch so einige Menschen auf dem Weg dorthin, und ich könnte drum wetten dass sie auch einiges finden konnten^^

      Löschen
  9. Die Kontrollen finde ich wichtig, wieviel Leid geschieht beim Fahren unter Drogen, wenn ein Unfall passiert...
    Eine befreundete Mutter suchte mal Hilfe, weil ihr Sohn "leichte" Drogen rauchte. Da wurde es total verharmlost . Toll oft sind diese "leichten" Drogen der Einstieg zu harten Drogen... Sie verstand die Welt nicht mehr.
    Nur eins da bin ich für Drogen... wenn sie scherzen lindern zum Beispiel bei Krebs.
    Da verstehe ich nicht warum ein Kranker Mensch Leiden soll.
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist es....Autofahren unter Drogen, das geht hier auch gar nicht. Kann ich gut verstehen dass sie die Welt nicht mehr verstanden hat, auch wenn es ja mit dem Rauchen wirklich so sein soll. Keine Ahnung ob oder ob nicht.

      Löschen
  10. Liege Nova
    Danke für diesen interessanten Post. Das habe ich nicht gewusst. Man lernt nie aus...
    Eine glückliche und sonnige Woche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Interesse und auch dir noch eine solche Woche

      Löschen
  11. Servus Nova,
    nach "Chocolate" befragt hätte ich natürlich mit "Ja" geantwortet, denn "Schokolade" ist für mich ein wichtiges "Nahrungsmittel"!
    Aber gut zu wissen, sollte ich mal in die Lage kommen.
    Eine "Chocolate - freie" Woche wünscht,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...du Schleckermäulchen du *gg*

      Danke dir, die wird so oder so frei bleiben^^

      Löschen
  12. Da stimme ich dir zu, so etwas brauche auch ich nicht, da man so auch Spaß hat ohne das ganze!
    Toll, dass du aufklärst und was dir passiert ist!
    LG Jeanette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine gute und richtige Einstellung. Lass dich da auch nicht bequatschen, und immer vorsichtig sein. Man hat ja schon genug gehört wie so ein Zeug einfach untergemischt wird, und bei so einem hübschen Mädel wie dir...

      Löschen
  13. Mein Gewinnspiel:

    http://lollipopsweetkiss.blogspot.de/2013/08/gewinnspiel.html?m=1

    schau vorbei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar wenn du gewinnst können wir das machen, musst nur noch einen Kommentar hinterlassen, reinschreiben was auch in den Bedingungen steht!

      Löschen
    2. Ich guck nachher nochmal vorbei

      Löschen
  14. Liebe Nova,

    das ist ja dann so ähnlich wie in Holland die Coffeeshops. Für Touristen etwas peinlich, wenn sie da wirklich Kaffee trinken wollen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin da nie in solch einem Shop gewesen aber kann mir gut vorstellen das es peinlich werden könnte :-))

      Löschen
  15. Ich hab mich in der Tat gefragt was das mit Schoki zu tun hat aber beim weiterlesen hast du es ja erklärt. Mit Drogen hab ich auch nix am Hut naja...ausser Ziggis. Ich habe leider schon Menschen sehen müssen deren leben von den Drogen zertört wurde. Ich finde auch nicht, das Haschisch, Canabis und all die anderen Drogen ungefährlich sind denn sie sind meist der Einstieg zu härteren Drogen. Ist meine Meinung.
    Für die Schmerztherapie eingesetzt finde ich es vollkommen OK denn auch hier kenne ich einen Menschen, dem es dadurch wesentlich besser geht und das Leben erträglicher macht.

    Ein interessanter Post liebe Nova♥

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend wünschen dir Krümel und ich♥
    ♥♥♥Drüggerle♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so eine Person kenne ich noch aus CDN. Da haben die "normalen" Schmerzmittel zu Nebenwirkungen geführt (sichtbar) und vor allem musste die Dosis immer wieder erhöht werden. Nach der Umstellung ging es besser...

      Löschen
  16. Dear Nova,
    If you had some genuine real chocolate in your auto, would the dog have to put his nose on it, or take a bite! I was born with a guilty face. They would take my car apart! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *laughing*...hopefully the dog wouldn't bite in the bud :-))))

      Löschen
  17. Ein toller Post und dein Bild hat mich schwer begeistert. Drogen... scheint eines deiner Lieblingsthemen zu sein. Finde ich aber auch sehr interessant. Nur mit dem Prob, dass ich mich dazu schwer kurzfassen kann. *gg*
    Daher erstmal einfach so liebe Grüße und gN8, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kommst du darauf das es eines meiner Lieblingsthemen ist?? Ist halt ein ernstes Theman und was Schmerztherapie angeht auch wirklich zum Diskutieren geeignet ;-)

      Löschen
  18. Gut zu wissen. Auf diese Frage wäre ich glatt reingefallen, wo ich doch so gern Schokolade mag.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke mal das wäre auch mir so gegangen wenn ich nicht vorher davon gehört hätte^^...und das als nicht unbedingt Schoki-Fan

      Löschen
  19. Ich komme auf der Rückkehr von Holland ja fast immer in solche Kontrollen (ein altes verbeultes Auto ist ja auch grundsätzlich verdächtig *g*), aber nach "Chocolate" hat mich die Bundespolizei noch nie gefragt. Und freundlich sind die auch nicht wirklich.

    Ich besuche allerdings keine Coffeeshops und halte nichts von dem Zeug. Auch nicht als Schmerztherapie!

    Aber andere Länder, andere Sitten. Wieder etwas neues gelernt. Falls ich da wirklich mal unterwegs bin, weiß ich ja jetzt Bescheid. Ich hätte auf so eine Frage wahrscheinlich nur dumm geguckt. Ob die Polizisten auch Spaß verstehen, wenn ein Tourist denen wirklichmal ein Stückchen Ritter Sport anbietet? *ggg*

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das würde mich ganz schön nerven^^, aber wahrscheinlich ist es dann für dich schon Gewohnheit anhalten zu müssen. Kannst ihnen ja beim nächsten Mal sagen dass du keine Chocoalte dabei hast *gg*

      Ich glaube bei Scherzen im Dienst tun sie sich hier schwer. Habe schon, im Zusammenhang mit einer anderen Kontrolle, von einer anderen nicht gerade dollen Reaktion wegen eines Scherzes gehört^^

      Löschen
  20. deine Informationen sind wirklich umfassend :-) ich hätte das mit der Schokolade auch nicht gewusst ... und ich liebe ja Schokolade ... also richtige Schokolade :-)
    das Foto finde ich auch sehr originell - toll gemacht!

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich früher auch nicht und irgendwie finde ich es auch doof dass sie es so sagen, denn ich möchte nicht wissen wenn Leute auf die Frage nicken würden, und damit die echte Schoki meinen....

      Löschen
  21. Liebe Nova,
    das ist mehr als interessant. Alles, was du berichtest, wußte ich nicht. Ich habe in meinem ganzen Leben so ein Zeug nicht genommen und werde es wohl auch nicht mehr. Es hat mich nie gelockt, die Wirkung kennenzulernen.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sage nie nie....aber wenn dann wirklich nur im Zusammenhang einer Schmerztherapie....also wenn es mal so kommen sollte^^

      Löschen
  22. Ich hoffe das ich die Schokolade dort auf den Klippen finde :)

    Sieht sehr schön aus

    Grüße von
    John

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wirste wenig Glück haben...die ist von den Krabben schon aufgemümmelt worden ;-)

      Löschen
  23. Mit Rauschmitteln habe ich noch keine Bekanntschaft gemacht und es gelüstet mich auch nicht danach.
    In eine derartige Kontrolle bin ich auch noch nicht geraten, hätte aber jetzt nicht vermutet, dass Hasch bei euch mit Chocolate betitelt wird. o:

    Es wird wohl seinen Grund haben, warum die Polizei solche Kontrollen durchführt.

    Canabis wird in der Schmerztherapie verwendet, aber man sollte sich nicht ohne ärztliche Aufsicht damit volldröhnen, denn auch dieses Zeug hat enorme Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich nie ohne Kontrolle, aber die positiven Seiten überwiegen gegenüber den künstlichen Morphinen.

      Klar, gerade bei solchen Fiestas wird auch vorher schon geraucht und da können sie bestimmt sehr gut "abgreifen", und da es im Straßenverkehr auch verboten ist wird so ein bisschen mehr auf Sicherheit geachtet.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...