Dienstag, 12. Februar 2013

Los Lavadores in La Vera


Wer dieses Kulturerbe und gleichzeitig einen wunderschönen Blick auf das Meer, die Küste und den Barranco de Ruiz haben möchte, der sollte einen Abstecher von der TF-5, vorbei am Mirador Mazapé über La Vera auf die TF-342 machen.



In diesen Steinbecken wuschen die Frauen die Wäsche mit dem Wasser das von oberhalb des Dorfes herunterkam. 


Hier wurde gewaschen, dabei Lieder gesungen  und da die Wäsche zum Trocknen über die Steinmauern gelegt wurde gab es auch noch genug Zeit Neuigkeiten auszutauschen.


Übrigens wurde das ablaufende Wasser zur Bewässerung der umliegenden Felder benutzt, und somit nicht verschwendet.

Slide-Show

Ich persönlich finde es schön wenn solche Plätze in Ehren gehalten werden, und wie schon so oft kann ich sagen:

Es gibt immer wieder viel zu entdecken.


Kommentare:

  1. Guten Morgen, wunderschöne Pics :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch der Meinung, diese Plätze sollten in Ehren gehalten werden liebe Nova.
    Was die Frauen doch früher eine Arbeit hatten die Wäsche zu waschen.

    Liebe Dienstagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaa, und dennoch haben sie wahrscheinlich mehr Spaß daran gehabt ;-)

      Löschen
  3. An der Stelle würd ich mich auch glatt überreden lassen ein wenig an der Wäsche zu schrubben....ach, aber wahrscheinlich würde ich die ganze Zeit nur aufs Meer starren und nebenbei quatschen ;-D. Was ich mich grad frage......wie toll ist das wohl für die Pflanzen mit Seifenwasser bewässert zu werden???? Hm. LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...so wie ich dich kenne dürfte es wirklich länger dauern, aber der Spaß dabei wäre garantiert!!!

      Scheint ihnen nix ausgemacht zu haben, und ich denke auch mal die Seifen und Waschmittel waren noch biologisch abbaubar.

      Löschen
  4. Ja ja, früher wurde beim Wäsche waschen noch gesungen und heute? nur gemotze weil man wieder die Waschmaschine befühlen muss: ☺ ☺ ☺

    Liebe Grüße
    Achim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *fg*...oder anschließend noch per Wäscheklammer auf die Wäscheleine gebracht. Vielleicht sollten wir uns das auch mal sparen und sie zum Trocknen über Mauern legen *gg*

      Löschen
    2. Du willst dich auf die Mauer legen :-O
      falle nicht runter :-)

      Löschen
    3. Eigentlich meinte ich ja die Wäsche....aber ich würde mich da auch hinlegen. Brauche zum Sonnen keinen Stuhl :-P

      Löschen
  5. Wow... was für herrliche Bilder liebe Nova♥ Ich kann mir gut vorstellen wie die Frauen früher in dem Steinbecken ihre Wäsche wuschen und wie anstrengend das für sie war. Da fällt mir unsere Waschaktion von waschen wie anno dazumal ein...sehr schwer aber total lustig:-))

    Ich bin ja echt froh, das du für uns auf Entdeckungsreisen gehst und uns so schöne Bilder mitbringst. Sehr schöner Post und sehr interessant geschrieben.
    Danke dir dafür liebe Nova♥

    Einen schönen Tag für dich und ♥♥♥Drüggerle♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stelle ich mir auch schwer vor, vor allem wenn man dann an die weiße Wäsche denkt^^

      Habe im Net gesehen dass sie solche Aktionen dort auch schon mal gemacht haben oder sogar machen. Bleibe am Ball, vielleicht kann ich das ja auch mal einfangen :-))))

      Löschen
  6. Da wäre ich jetzt gerne und wenn ich Wäsche waschen müsste.Lieber dort als hier bei unserem Wetter.Wir haben so ein mieses Wetter.Jetzt hätten wir ausrücken müssen ,denn im Dezember war hier fast Frühling.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Christa, wenn man das immer so abschätzen könnte. Kann mir gut vorstellen dass dir nun der Winter doch ziemlich lang ist...wo du so ein Sonnenkind bist.

      Löschen
  7. Immer wenn ich bei dir vorbeischaue, machst du mir mit deinen Posts Lust auf Reisen :) Danke für deine Worte und ich esse momentan kein Fleisch, da es mir nicht schmeckt, wenn ich an die Tierhaltung denke. Eine schöne Woche wünsche ich dir!❤

    xx San☽
    owlspassion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, danke dir für die Info. Da darf man wirklich nicht dran denken, und es ist immer wieder schlimm das es sowas überhaupt noch geben darf :-((

      Löschen
  8. Hallo,

    ich lass dir mal liebe Grüße da und werd mir deinen Blog merken. Das sind soooo tolle Bilder, da möchte man am liebsten gleich in Urlaub fahren.

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola Karo...herzlich willkommen und schön wenn es dir gefällt ☺

      Löschen
  9. Ich muss immer wieder feststellen was für eine schöne Insel das ist. Du zeigst immer so tolle Bilder. Dafür möchte ich dir danken. Liebe Grüße Summer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für deinen lieben Kommentar ☺

      Löschen
  10. Den Ort kenne ich noch nicht. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht beim nächsten Besuch der Insel ;-)

      Löschen
  11. Ich freue mich immer über die grandiosen Ausblicke aufs Meer bei dir hier. :-)
    Zwar war die Arbeit früher härter und anstrengender, aber die Menschen hatten einfach mehr Zeit, weniger Stress als heute und bei solchen Gelegenheiten wurden natürlich alle Neuigkeiten erzählt und mit Gesang flutschte die Arbeit einfach. :-)
    Manchmal wünscht man sich ein Stück dieser Zeit zurück.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt vollkommen...sie hatten auch ihre Sorgen aber waren dennoch freier und glücklicher. Wobei ich sagen muss dass die alten Tinerfeños sich es auch noch beibehalten haben. Kann man täglich sehen und auch in Berichten lesen (die Krise betreffend)

      Löschen
  12. Stell dir mal vor, du müsstest dir diese Mühe mit dem W-Waschen machen. OMG!!! Da würde ich die Klamotten lieber dreckig weiter tragen. muhahahahaha Dein Fotos sind wieder wunderschön. Ein interessanter Ort, der Wertschätzung verdient.
    Danke für deinen cmt. Ja,ich bin auch mehr so der flüssige Typ (oder gar überflüssig hahaha) und dusche eher als ich bade.
    Liebe Grüße sendet Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och...könnte ich so nicht sagen, denn ich denke alleine der Umstand dort und mit viel Gesang und Gesprächen...lachen...bestimmt auch noch zusammen etwas essen, stelle ich mir dazu noch schön vor.

      Will mal versuchen rauszubekommen ob und wann sie es dort zeigen...dann bin ich vor Ort^^

      Löschen
  13. ja das ist echt toll, wenn man immer mal wieder neu bzw alte dinge sich anschauen kann und die noch "gut" erhalten sind ;-)
    wie auf dem teide liegt überhaupt kein schnee? mhhhm ok... wie viel grad habt ihr denn gerade so im norden? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, der Teide ist schneefrei, auch wenn er die letzten Tage ziemlich in den Wolken war. Die hängen sich ziemlich fest an den Bergen...somit ist es höher gelegen auch nicht ganz so warm, um die 16 Grad +/- und in Puerto waren es gestern schätzungsweise so um die 20 Grad ++ Allerdings empfand ich persönlich es kühler denn es war ein frischer Wind. Ich hatte trotz Sonnenschein eine Lederjacken an.

      Löschen
  14. Hallo Nova,
    super-interessant ! Aha, Wäscherinnen hat es nicht nur im Rheinland gegeben, sondern auch auf Teneriffa (an einer schönen, malerischen Stelle). Ich weiß nicht, ob Du meinen Post dabei in Deinem geistigen Hinterstübchen gehabt hattest.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin ich ehrlich Dieter...nöööö, hatte ich nicht. Ich sehe, entdecke und fotografiere drauf los. Bearbeitet verschwinden einige Fotos erst im Archiv und wenn ich passende Info gefunden habe (Nachfragen/Net) dann kommt es in den Blog.^^

      Löschen
  15. Immer wieder gibt es hier neues zu entdecken und ich stelle mir gerade vor, dort mit den Frauen Wäsche zu waschen, das war bestimmt sehr unterhaltsam, jetzt erledigt das die Waschmaschine und mit der kann man nicht reden, ausser sie mal loben,dass sie die Wäsche so sauber gewaschen hat *lach*...ich rede mit meiner, bleib gesund, gib nicht auf, ich brauche dich :-))))))
    Jaaa, die murrt nämlich.

    Liebe Grüße zu dir und schlaf gut.

    Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ohoh....dann gib ihr auch mal ne Steicheleinheit. Da drücke ich die Daumen dass sie nicht so schnell den Geist aufgeben will.

      Ich rede auch oft mit Dingen und wie du schon geschrieben hast, so wie oben war es zwar mehr Arbeit aber auch wesentlich lustiger.

      Löschen
  16. Ich mag solche Kulturstätten. Es war alles noch ein wenig gemütlicher. Früher hatte man sicherich nicht solche Berge von Wäsche wie heute. Das hatten die "Mädels" damals gar nicht bewältigen können.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep....da gabs für den Kirchgang noch die gute Kleidung und ansonsten Arbeitszeug was bestimmt nicht so häufig gewaschen wurde. Muss man ja nur an manche Häuser denken wo das Vieh mit drinnen war...die Gerüche waren doch sehr streng. Ausserdem gab da noch keine Kunstfasern die auch noch schlechte Gerüche sofort annehmen bzw. behalten....

      Möchte man sich wirklich mal beamen lassen^^

      Löschen
  17. Das muß ich dem Willi Waschbär mal zeigen! ;-)

    Auch ich genieße den Anblick und bekomme Südsehnsucht dabei.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhhh....der würde sich bestimmt dort wohlfühlen^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...