Sonntag, 28. August 2016

T in die → neue Woche ~16





Nein, dies ist kein Gefängnistor auch wenn es daran erinnern könnte. Heute zeige ich ein Haus das schon einige Jahre im Umbau ist.



Der Besitzer legt immer mal wieder Hand an, so wird renoviert und wohl auch kernsaniert. Einige Dinge sind im Ansatz noch geblieben, andere ehemalige Fenster und Türen wurde zugemauert oder halt provisorisch "verschlossen".

Allerdings gibt es auch eine Seite die schon relativ gut aussieht, so gibt es hier schon neue Fenster sowie eine neue Eingangstür.



Habt einen wundervoll entspannten Sonntag 



und liebe Grüsse über den Atlantik

Wer mitmachen möchte der darf sich gerne verlinken. 


Kommentare:

  1. Ui Ui Ui, liebe Nova - guten Morgen - da hat der Besitzer aber noch einiges zu erledigen, bis das Haus so aussieht, dass man wieder gerne hinschaut. Aber der Anfang ist gemacht und es ist natürlich alles, wie überall, eine Frage des vorhandenen Geldes.
    Gut Ding braucht Weile wären meine Worte.

    Für Dich einen wunderschönen Sonntag und herzliche Grüße auf die Insel von
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ist es. Haben ja leider immer noch die Krise und da wird jeder Cent umgedreht. Dazu wird hier auch immer viel selbst gemacht. Kann es mir aber jetzt schon sehr gut vorstellen, und da in der unmittelbaren Nähe kann ich die Fortschritte sehr gut verfolgen^^

      (^_^)"

      Löschen
  2. Guten Morgen Nova,
    so ein Haus haben wir hier auch. Ich denke, vielleicht haben die Besitzer kein Geld oder aber keine Lust und machen das immer in Abschnitten. Ich denke aber, wenn es denn mal fertig ist, wird es sicherlich schön.

    Ich wünsche dir eine gute Woche und vor allem einen schönen Tag.
    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier liegt es meistens am Geld, denn jeden Tag wo man Arbeit hat kann man glücklich sein, abgesehen davon das es hier nicht diese Leistungen wie in D. gibt. Sind halt andere Dinge zuerst wichtiger. Somit in Eigenleistung nach und nach geschafft kann er auch sehr stolz darauf sein^^

      Löschen
  3. ....geht doch - wenn auch zeitlich etwas "entzerrt", wie man auf dem letzten Bild sehen kann! Un was er neu einbaut schaut nach "gediegen" aus!
    Einen schönen Sonntag und eine gute neue Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neu eingebaut ist da aber nichts. Der Überhang ist der Rest von einem alten Balkon. Nur obenauf hat er schon ein Gestell für einen Wintergarten bzw. eine Überdachung neu aufgesetzt.

      Löschen
  4. Ja, wer saniert und renoviert braucht Zeit, viel Geld und gute Nerven!
    Das wird wohl noch etwas dauern, vor allem, wenn er viel in Eigenleistung macht.....das Geld dafür muss ja auch verdient werden.
    Die Tür sieht so gar nicht landestypisch aus, die könnte auch irgendwo in Norddeutschland sein.....
    Ist heute wieder Fiesta-Zeit ;-)?
    Dir noch einen herrlich entspannten Sonntag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, und selbst wenn man fertig ist fallen jährlich hier erneut Arbeiten an. So ist es dann halt auf einer Insel und mit Salzwasser in der Nähe ;-) Stimmt, kommt hier auch immer mehr in Mode. Schwappt halt alles über und die meisten Leute die renovieren oder neu bauen versuchen halt auch auf Alutüren zurückzugreifen. Ist halt weniger Arbeit.

      Heute nicht mehr d.h. die Fiesta unten auf den Kirchplatz ging bis nach fünf heute morgen. Habe da zumindest noch die Musik spielen hören. Heute dann sozusagen Ruhetag ist die "August-Fiesta" im Ort sozusagen vorbei. Gibt dann aber wieder andere Fiestas...

      Löschen
  5. So ein Haus selbst zu sanieren, das brauch wohl eine Menge Zeit.

    Aber ich denke, am Ende kann der Besitzer dann stolz auf das Ergebnis sein

    lg und einen schönen Sonntag
    gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem mit so einer Kernsanierung. Früher ja alles lockerer hingenommen gibt es hier gerade bezüglich Strom im Haus doch auch strengere Vorschriften. Ich finde auch er kann dann wirklich stolz sein.

      Löschen
  6. In das Foto kann man wunderbar interpretieren! Da fällt mir nur ein Wort ein, das ich mal schreibe, wie es gesprochen wird: "manjana":-). Ist das auch ein Teil der Mentalität der Menschen auf Teneriffa? Das Andere, es sieht wirklich geschmackvoll und solide aus und wie bereits gesagt wurde, das "geht ins Geld".

    Viele Grüße,
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so wird es gesprochen ;-) und jein würde ich mal sagen. Klar gibt es hier immer noch öfters mal ein mañana, also kommte heute nicht kommste morgen, aber so schlimm wie es mal war ist es nicht mehr d.h. zum Beispiel bei Terminen. Dennoch ticken die Uhren hier oft langsamer, einmal weil Inselleben und alles was nicht vorhanden ist oft länger braucht bis es vor Ort ist und zudem wegen des Wetters. An solchen Hitzetagen sind einige Dinge einfach nicht möglich zu erledigen. Es gibt einfach noch mehr Gemütlichkeit, und das ist auch positiv^^

      Löschen
  7. Zuerst dachte ich es sei ein fenster. Es ist zu wünschen, dass der besitzer weitermacht und alles renoviert. Kostet warscheinlich auch eien Menge Geld.
    Dir einen schönen Start in die neue Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht er, Schritt für Schritt kann man die Veränderungen erkennen,und manchmal auch ihn sehen :-))

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    wenn man alles selber machen will, braucht es Zeit und Geduld.
    Wenn es einmal fertig ist, kann der Besitzer stolz sagen: Das ist meine Arbeit!
    Nova, heute habe ich viel Zeit auf deinem Blog zugebracht. Ich habe alles nachgelesen- Wunderschön. Schade, wenn mir das entgangen wäre.
    Einen schönen Sonntag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es liebe Irmi. Danke dir vielmals und ich freue mich wenn ich dir eine schöne Zeit bescheren konnte ☼

      Löschen
  9. Puh, da steckt viel Arbeit drin und es kostet noch viel Arbeit und Mühe...
    Schön Sonntag, Manja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nova,
    na da hat er noch ein wenig zu tun, aber so spart er natürlich auch eine Menge Geld und es ist schon schön, zu wissen das habe ich geschafft.
    Dir noch einen schönen Sonntag und liebe Grüße aus einem richtig heißen Deutschland
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, da kann man eine Menge Geld einsparen. Hier gibt es auch noch oft und viel die freiwillige Hilfe von Freunden sowie Familie....und die sind gross.....;-))

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    wenn's gerichtet werden soll, ist eben manchmal der Zugang versperrt. ;-)
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Nova,

    das sieht doch noch gut aus. Wir haben Bekannte bei denen das Haus nach mindestens 10 Jahren noch nicht verputzt ist. Innen fehlt auch noch einiges. Unser Bekannter ist vom Fach und niemand arbeitet im gut und sauber genug.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Ehefrau bzw. Partnerin würde ich da einen sowas von dicken Hals bekommen. Zumindest nach und nach könnte was gemacht werden.

      ...aber so einen Fall kenne ich hier sozusagen auch. Ein deutscher Bauunternehmer dessen Haus mehr oder weniger vergammelt. Dort auch das Büro würde ich als Kunde sofort weiterfahren...

      Löschen
  13. Wir haben bei uns um die Ecke auch zwei Häuser, die - man kann schon sagen "jahrelang" in Eigenregie kernsaniert und umgebaut wurden. Da denkt man manchmal, es geht nie weiter.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, aber dann sozusagen hinter die Fassade geschaut hat sich viel getan. Oftmals leider ja Dinge die man auf den ersten Blick nicht erkennen kann.

      Löschen
  14. Ich komm morgen bei Dir und allen anderen vorbei .. mir ist es immer noch zu heiß für den PC!

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kein Thema liebe Andrea...ich bin da ;-)))

      Löschen
  15. Manches braucht halt seine Zeit. Sowas kostet bestimmt Nerven. Gerade, wenn ein Altbau saniert wird. Tolle Fotos.

    Komm gut in die neue Woche.

    Liebe Grüße auf die Insel

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaa...denke mal die haben bestimmt auch öfters blank gelegen und werden es auch noch^^ Danke dir liebe Sabine (^:^)"

      Löschen
  16. gut Ding will WEILE haben..oder man muss warten bis die Geldbörse NEU geplündert werden kann..
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaa...da möchte man gerne mal einen Goldesel haben ;-)

      Löschen
  17. Das Haus sieht nicht so aus, als es noch jemals was wäre. :-(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber es wird was^^ Ich bleibe da am Ball und wenn mal mehr sichtbar ist mache ich neue Bilder^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...