Dienstag, 28. Januar 2014

Gewohnheiten



Gewohnheiten sind zuerst Spinnweben
dann Drähte



Dieses spanische Sprichwort hat eine sehr tiefgründige Bedeutung, so fällt es einem immer schwerer schlechte Gewohnheiten loszuwerden je länger man sich Zeit dazu lässt.


Somit waschen bzw. bürsten wir sie doch einfach weg und lassen die Spinnen woanders weiterweben.


Kommentare:

  1. Pfui Spinne . Wenn ich die Tierchen auch nicht so gerne mag , aber die Weben sind ja richtige kleine Kunstwerke . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*....genau der richtige Auspruch^^ Ich bin auch kein direkter Fan, aber hab auch keine Angst oder fange das Kreischen an. Ja, das sind sie wirklich, und bewundernswert wie sie auch immer wieder anfangen falls das Netz zerstört wurde.

      Löschen
  2. Ich stelle fest, dass du keine Angst vor Spinnen hast, sonst hättest du die ja nicht so lässig fotografiert. Ich ja zum Glück auch nicht, dafür aber Klein 3.0, der bekommt immer fast nen Herzinfarkt. Schon allein deshalb müssen hier immer alle Spinnweben weg. Naja.....aber Gewohnheiten haben wir schon, hoffe keine fiesen ;-D! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, nicht wirklich...es ist dann nur ein Erschrecken wenn ich zusammenzucke^^

      Löschen
  3. ich mag Spinnweben nur dann, wenn sie mir Tröpchen oder Reif benetzt in der Sonne glitzern

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Erst Spinnwegen, dann Drähte,
    da hast Du wohl Recht!!!

    Erst erschaffen _wir_ unsere (schlechten) Gewohnheiten,
    und später dann beherrschen _sie_ _uns_ ! ;-(

    Aber es gibt ja zum Glück auch gute Gewohnheiten. ;) Beispiel?
    Liebe Menschen virtuell besuchen!♥

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh ja liebe Tiger, dafür danke ich dir auch♥

      Löschen
  5. guten Morgen Nova, also mit den Spinnen habe ich es auch gar nicht, aber der Spruch ist gut und wer sich in alte Gewohnheiten eingelebt hat, hat es schwer, sich wieder da heraus zu finden - da ist Kraft und Wille gefragt...

    lG Geli

    AntwortenLöschen
  6. ..ich finde, das Spinnenweben kleine Kunstwerke sind .... wunderschön anzuschauen !!

    LG
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind sie wirklich, kann ich dir nur zustimmen^^

      Löschen
  7. Ja die Gewohnheiten...so manche sind schon fester Bestandteil geworden. Lassen wir sie los! :-)

    Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Spinnennetze sind schön. Die Spinne in der Wanne ist für mich ein Monster, solche gibt es bei uns im Keller und irgendwie ekeln sie mich viel mehr als andere Sorten. Einmal mußte ich eine Patientin in der Arbeit duschen und so eine Exemplar war in der Badewanne gesessen (etwas fetter) und ich habe irgendwelchen Grund herausgefunden, warum an dem Tag da nicht geduscht wird, weil ich einfach aus dem Bad flüchten wollte. :-) Der Spruch ist passend. In Ungarn sind auch extrem viele solche Sprüche, die aber übersetzt in der deutschen Sprache nur ein Chaossatz wären.
    Zum Beispiel einer: "Man trinkt nicht im voraus auf die Haut des Bäres" - wortwörtich: man ("ein Jäger") soll nicht im voraus auf irgendwas freuen, was er erstmal mit Mühe schaffen und erreichen soll und es vielleicht gar nicht mit Erfolg geschafft wird. :-) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese kannst du hier, je nach Jahreszeit, öfters mal in Wadewanne und Waschbecken finden. Bekommen von mir dann den Freigang an die Luft :-)))

      Ist auch ein schönes Sprichwort, und genau übersetzt entsteht oft Chaos. Da kann man lachen und auch staunen^^ Ein Freund von mir meinte mal den Staubsauger in englisch als Dustsucker zu bezeichnen....mein Lacher und das dumme Gesicht meiner Freunde (die wussten nichts damit anzufangen) wird mir immer in Erinnerung bleiben :-))))

      Löschen
  9. oder....was hänschen nicht lernt, lernt hans nimmermehr!
    aber es ist manchmal nicht so leicht, alte gewohnheiten abzuschütteln! ;-/
    knuddelgrüsse♥♥

    AntwortenLöschen
  10. Heeee, das Sprichwort gefällt mir echt gut :-)))
    Es stimmt schon, dass es schwer fällt Altes abzulegen. Aber das ist ja nicht immer schlecht. Je nachdem *grins*.
    Wir haben auch jede Menge Spinnweben hier. Mein Mann meint immer:"Gesundes Raumklima". Hmmm. Naja.
    Immerhin gibt es megatolle Fotos *zwinker*.
    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So habe ich es auch immer gehört, von wegen dass das Gemäuer dann "gesund" wäre...manchmal habe ich aber auch schon dran gezweifelt :-))

      Löschen
  11. das war jetzt witzig - ich habe nämlich bei dem Sprichwort spontan ganz positiv gedacht. Ich habe an die Gewohnheiten oder Rituale gedacht, die uns Freude machen und gut tun - die anfangs so nebenher laufen - und plötzlich ein wichtiger wohltuender Platz in unserem Leben werden können.

    Aber ja - manche Gewohnheiten werden zur Belastung - und die putze ich auch gerne weg :-)

    tolle Bilder!

    Lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich wirklich witzig....da sieht man deine positive Einstellung^^

      Danke dir liebe Heidi

      Löschen
  12. Servus Nova,
    ich weiß nicht, was die meisten gegen Spinnen haben ?
    Sie sind nützlich, schön - auf ihre Weise - und ihre Kunstwerke unbestritten einzigartig !
    Eine gut " vernetzte " Woche wünscht dir,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Kind habe ich auch Schiss gehabt, aber irgendwann hat sich das verloren, und wenn man dann auf dem Land lebt dann gehören sie einfach dazu. Muss schlimm sein wenn man sich dann z.B. im Garten nicht bewegen möchte.

      Sind ja auch nützlich, und ihre Netze wirklich einzigartige Kunstwerke

      Löschen
  13. Ein interessantes Sprichwort. Oftmals sieht man die Spinnweben und macht sie weg, ohne die Spinne gesehen zu haben. Die sind öfters unterwegs und nicht zu Hause ... grins ...
    Schön hast du das Netz eingefangen.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir passiert es auch draussen öfters dass ich ungesehen reinlaufe...schwupp, hab ich sie im Gesicht oder den Haaren^^ Je nach Jahreszeit muss ich täglich am Morgen rund ums Haus fegen weil sie ihre Netze gespannt haben^^

      Löschen
  14. Ja, da ist was dran an dem Sprichwort, liebe Nova.
    Bei uns sorgt meist Emma dafür, dass sich keine Spinnen festsetzten. Sie fängt und verspeist sie und dann würgt und röchelt und schüttelt sie sich ewig. Hihihi

    Ich wünsche dir einen gemütlichen Abend
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi*....also wenn Gismo im Haus ne Spinne vor mir sieht, dann ist sie auch sein Beuteobjekt. Gefressen werden sie aber nicht immer^^

      Löschen
  15. Ich hab mich früher vor Spinnen gefürchtet und hatte eine richtige Phobie. Heute lasse ich sie laufen, auch wenn mir bei den ganz dicken die Nackenhaare zu Berge stehen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich als Kind mich auch...aber irgendwann war es vorbei, und einmal ne Vogelspinne auf der Hand gehabt empfinde ich für die großen Spinnen sogar Sympathie :-))

      Löschen
  16. Ich glaube, ich spinne, liebe Nova. hahahaha
    Ja, ich habe auch den Eindruck, du hast gar keine Angst, liebe Nova. hahaha
    Schöne Fotos und ein sehr interessantes Sprichwort.
    Grüssle zum Dienstagsausklang, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*...haddu aber fein gesagt *rofl* *daumenhochfürdenspruch*

      Vor Spinnen nicht, aber ich habe auch schon Ängste^^

      Löschen
  17. Liebe Nova,
    tiefgründige Worte. Auch wenn ich Spinnen nicht besodners mag,
    so sind ihre Netze doch wahre Wunderwerke.
    Einen schönen Abend wünscht Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  18. Hast du auch einen Blick von oben nach unten geworfen? Ich beziehe das jetzt aber nur auf das 2. Foto. :-)
    Das Sprichwort kannte ich bisher nicht, aber da ist was dran. Schlechte Gewohnheiten sollte man möglichst bald abstellen, sonst werden sie einfach zur Gewohnheit.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...stimmt, auch wenn es nicht so tief gewesen ist. Diese saß dieses Mal im Waschbecken und nicht der Wanne^^ Kurioserweise suchen sie sich immer in der Nacht diese Orte aus :-)))

      Löschen
  19. Da kommt mir ja das Grauen :(
    So ne große, ist ja ekelich :D
    Mit Spinnen kann ich überhaupt nichts anfangen...
    Aber das 1. Bild mag ich ;)

    AntwortenLöschen
  20. Oh ja, die Macht der Gewohnheit ... *seufz*

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...