Mittwoch, 4. September 2013

C- Canarios de Tenerife



Der Canario, die wilde Form des bekannten Kanarienvogels, lebt heute immer noch auf den Kanaren. So kann man ihn auch hier auf der Insel überall zwitschern hören und auch sehen.

"eigener" Nachwuchs

Etwas kleiner als der typisch gezogene Hauscanario sind sie in der Farbe meist grün mit schwarz, braun, weiß gemischt aber auch das typische Gelb kann man im Gefieder oft sehen.  

In den kalendarischen Herbst- und Wintermonaten leben die Canarios in Gruppen, die sich dann wieder zu Beginn des Februars zu Pärchen auflösen um sich zu paaren.  In der Natur bauen die Weibchen ihre Nester auf Bäumen in ca. 2-3 Meter Höhe, bestehend aus Halmen, kleinen Wurzeln und weich ausgepolstert mit wolligen Pflanzenteilen oder auch gefundenen Federn. Nach einer Brutzeit der Eier (zwischen drei und fünf) von ungefähr zwei Wochen, wird der Nachwuchs nach weiteren 2 Wochen flügge und verlässt das Nest.  Während der Brutzeit kümmert sich das Männchen liebevoll um sein Weibchen, sucht nach Nahrung und füttert es. Die Nahrung ist meist abwechslungsreich, so besteht sie natürlich aus Samen, aber auch an Früchten und Grünzeug kann er sich erfreuen.

links oben Dolly, der Rest alles deren Nachwuchs

In der freien Natur wird meist "nur" zwei Mal gebrütet aber es kann auch öfters vorkommen.

So wie bei meinen Beiden, Dolly und Buster, und bis dato hat es leider nur einmal wirklich mit dem Nachwuchs und Jungvögeln geklappt. Ich erinnere mich noch zu gerne an die große Flugstunde zurück, und bin immer noch glücklich darüber dass die Beiden sich sofort so gut verstanden haben bzw. es wohl Liebe auf den ersten Schnabel (klick) war.




Nachtrag von mir für das

Wer noch mehr 
sehen möchte,
der klickt doch mal bei Jutta rein.

Kommentare:

  1. Die sind total niedlich . Wir haben auch mal Kanarienvögel gehabt . In einer Voliere .
    Es war immer herrlich anzuhören , wenn die
    gesungen haben .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde ich vielleicht auch irgendwann nochmal haben, ein kleiner Traum von mir^^

      Oh ja, das mag ich auch sehr sehr gerne, und Buster liebt es zu singen. So fängt er z.B. sofort an wenn ich den Wasserhahn in der Küche aufdrehe, also ob er dagegen ansingen möchte *gg*

      Ich finde Canarios sind wahre Gesangskünstler :-)

      Löschen
    2. Ich glaube schon, dass Kanarienhähne gegen bestimmte Geräusche ansingen. Bei uns haben die Jungs und der Papa immer gegen das Radio angesungen - natürlich meist dann, wenn ich etwas unbedingt hören wollte. Dann haben wir immer gegenseitig die Lautstärke erhöht.

      LG Kerstin

      Löschen
  2. Hi Nova...

    Mensch das ist aber ein putziger kleiner Kerl ! Total niedlich :))

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep...und war ein absoluter Schnappschuss. Kam durch den Blitz^^

      Löschen
  3. Och wie süss, du hast zwei kleine Piepser, das wusste ich noch gar nicht, du Tiermama du! Hübsche kleine Kerlchen! Ich wünsch dir einen wunderbaren Tag, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, Dolly und Buster guckst du Erst ja Buster und dann musste einfach auch noch ein Weibchen her. Macht viel Spaß sie zu beobachten.

      Löschen
  4. Was für ein goldiges Bild! Ist das eine Flugstunden-Aufnahme? Sieht absolut super aus!

    Liebste Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa, das ist es. Die Jungvögel waren besser drauf als ihr Vater Buster...der ist absolut faul und läuft lieber auf dem Tisch oder Boden rum *gg*

      Löschen
  5. Herliche Fotos liebe Nova, diese Kleinen sind wirkliche Gesangskünstler. Hatte vom 2. Lebensjahr bis 1993 immer gefiederte Freunde, doch dann mußte ich sie zu Nicole geben, wegen der blöden Allergie.
    Schade.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist immer doof und traurig aber um so schöner sie dann in guten Händen zu wissen. So eine Trennung ist schon nicht einfach und würde mir auch sehr sehr schwerfallen^^

      Löschen
  6. Guten Morgen Nova,
    was ich immer sag: "Jedem seinen Vogel!" - Ich hab den "meinen" immer schön bei mir, allerdings singt er nicht so schön wie ein echter Kanarienvogel.
    Viel Freude mit dem "Nachwuchs" und schöne Wochenmitte,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...den habe ich auch immer bei mir :-))))

      Löschen
  7. ...ein sehr schönes Foto von dem Kleinen, liebe Nova,
    neugierig und unternehmungslustig schaut er in die Welt...


    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. ....es ist schön sowas zu sehen, beobachten zu können liebe Nova und ich liebe ja fast !! alle Tiere, na gut, mit ein paar Ausnahmen, aber solche mit Gesang, das ist wunderschön...

    lG Geli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es auch, zumindest empfinde ich es als angenehm^^

      Löschen
  9. Mir ging es wie Angelika, mußte auch alle Tiere hergeben, hatte keine Wahl, aber umso lieber schau ich hier bei Dir, und ich habe mir auch gleich nochmals zwei Filmchen von Deinen Piepern angekuckt. Sooo süß, die Federbällchen! Und das Bild für heute ist ein sehr gelungener Schnappschuß!!! Klasse!!!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sowas ist immer traurig, aber die Gesundheit geht vor...wobei ich immer noch glücklich bin dass mir damals geholfen werden konnte. Wollte es einfach nicht hinnehmen meine Katzen abzuschaffen^^

      Löschen
  10. That's a lovely bird. It looks like a bird I saw in my garden here in New Zealand a while back! Interesting.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, that's really interesting. Maybe they are living at your place too^^

      Löschen
  11. Liebe Nova,

    was für ein süßer kleiner Kerl und was für ein tolles Foto.
    Ich habe selbst nie Vögel gehabt, aber die kleinen Kanarienvögel fand ich schon so niedlich und habe oft bei Tierhandlungen nach ihnen geschaut.
    Auch was Du über diese kleinen Vögel schreibst ist sehr interessant.

    Vielen Dank für Deinen wunderschönen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht kommste ja nochmal zu nem Vogel ;-) Ich habe es nie bereut mich dazu entschlossen zu haben. Sie machen viel Spaß und der Gesang ist einfach nur schön^^

      Löschen
  12. Hallo Nova,
    stelle ich mir toll vor, wenn die Kanarienvögel in der freien Natur herumfliegen und nicht in einer Wohnung im Käfig eingesperrt ...

    Schönen Tag
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich noch schöner. Käfighaltung hat natürlich einen bitteren Beigeschmack, und ich kann dir oft zustimmen, denn wenn du sehen würdest wie sie hier teilweise gehalten werden dann wärste wahrscheinlich entsetzt.

      Angefangen von der Zoohaltung wo sie zu Massen in kleinen Käfigen angeboten werden bis hin zu den Käfigen die hier dann für Besitzer angeboten werden. Ich habe mir damals auch mal so einen Käfig geholt, aber nur um ihn zu nutzen wenn ich mal mit einem Vogel zum Tierarzt müsste. Wäre mir nie der Gedanke gekommen den Vögeln so einen kleinen Käfig zuzumuten^^

      Zudem noch die Freiflugstunden für meine Beiden, aber du wirst lachen, von Anfang an wird die nicht so genutzt wie ich sie damals von meinem Welli kannte. Die Beiden fühlen sich wohler im Käfig, drehen zwar ihre Runden aber gehen auch schnell freiwillig zurück.



      Löschen
  13. tolles bild hast du geschossen....neidisch guck ;-)
    ich liebe dolly & buster....das weisst du!♥
    knuddelgrüsse an dich und deine süssen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, das weiß ich und finde ich so niedlich wennste immer danach fragst♥

      Werde den Beiden deine Grüsse gleich übermitteln....noch schlafen sie ^^

      Löschen
  14. Ich glaube, ich muss doch mal auf die Kanaren, um die Kanarien in Freiheit life zu erleben. Bei uns ziehen im Winter die Meisen-Trupps durch die Gärten und bei Euch die Kanarienvögel - für mich eine komische Vorstellung.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag

    Kerstin mit Finchen und Ayla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war für mich am Anfang auch komisch, und auch heute gucke ich immer und suche wenn ich sie singen oder piepsen höre.^^

      Löschen
  15. Einen wunderschönen guten Morgen meine Süße♥

    Da hast du aber wirklich einen ganz tollen Schnappschuss vom Dolly/Buster-Nachwuchs machen können.Ein herrlich Bild!Die Casa Canarios find ich aber auch total schön:-))

    Wir hatten auch viele Jahre einen Canarienvogel und ich liebte seinen Gesang. 14 Jahre durften wir uns an ihm erfreuen.

    Hab mir auch das Video von der Liebe auf den ersten Schnabel angesehen..kannte ich ja noch gar nicht. Ist eine total süße Liebesgeschichte die du wunderbar in Szene gesetzt hast Süße♥

    Danke für diesen zauberhaften Post und die tolle Infos zu den Canarios.

    Hab einen wunderschönen Tag meine Süße,
    es grüßen ganz ♥lich der krümel und ich

    ♥♥♥Drüggerle♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Süsse♥

      Ich war damals auch froh dass ich gleich so einen großen Käfig gefunden hatte. In normalen Tierhandel nämlich kaum vorhanden für Canarios. Da findest du, wenn überhaupt größere Käfige für Papageien und Co und da sind die Stäbe ja weiter auseinander so dass sie sich verletzen könnten^^.

      14 Jahre ist eine schöne Zeit, und für mich auch ein Zeichen wie wohl er sich gefühlt hat :-)♥

      Löschen
  16. Guten Tag, liebe Nova,
    ein wunderschönes Foto von dem Kleinen.
    Du hast sicher viel Spass mit deinen kleinen
    Haugenossen.
    Einen schönen Tag wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich und ich genieße schon am Morgen das Ritual wenn ich den Käfig abdecke^^

      Löschen
  17. Ach das sind deine?! Die sind ja echt so putzig und tolle Nahaufnahmen! Dürfen sie auch durch das Haus fliegen und machen sie Lärm?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sind meine und sie bekommen auch ihre Freiflugstunden. Allerdings bin ich dann im Raum und vor allem wird Gismo dann aus der Wohnküche ausgeschlossen d.h. ich mach die Tür zu. Das Risiko will ich nicht eingehen, auch wenn er so keine Anstalten macht an den Käfig zu kommen und sie "nur" beobachtet.

      Lärm ist relativ...sie piepsen und der Hahn Buster singt halt auch viel. Ich persönlich empfinde es nicht als Lärm, andere Menschen würde es vielleicht nerven.

      Löschen
  18. Danke für die Kanarienvogel-Info :-)
    und über das schöne Foto habe ich mich auch sehr gefreut.
    Natürlich war ich auch neugierig - und habe deine alten Bilder von Dolly und Buster - und auch das Video angesehen. Ja - da kann ich deine Freude gut verstehen :-)))

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wenn es dir gefallen hat. Ich müsste nochmal eine neue Aufnahme machen, gerade wo sie nun vor dem Fenster hängen^^

      Löschen
  19. Den hast du wirklich gut erwischt. Sehr süß ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Hab mir die andere Story auch nochmal durchgelesen und mich sehr amüsiert.
    Mag die Kanarinvögel auch gerne, hatte selbst mal einen, der wollt aber nicht singen und irgndwann war er ganz plötzlich tot, danach gab es nie wieder einen Vogel.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och...dann könnte es eine Henne gewesen sein. Die singen nämlich nicht oder er war schon krank, denn so ein plötzlicher Tod ist ja auch nicht normal.

      Löschen
  21. Ich gratuliere dir zu diesem ganz tollen Schnappschuss und finde es total klasse, dass du diesen wunderschönen Vögel einen post widmest.:-)
    Meine Tante hatte früher immer Kanarienvögel und ich saß stundenlang vor dem Käfig und habe ihnen zugeschaut.
    Unbeaufsichtigt würde ich Gismo auch nicht alleine lassen, wenn du deine fliegen lässt, man weiß ja nie, wie doch der Jagdinstinkt durchdringt.

    An deinem Foto sieht man ganz deutlich, dass die bei uns im Sommer brütenden Girlitze mit den Kanarienvögel verwandt sind.:-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Christa, und ja der würde durchdringen. Jagd auch Fliegen hinterher wenn die sich ins Haus verirren.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...