Samstag, 4. Mai 2013

Festungsanlage/ Batería de Santa Bárbara in Puerto de la Cruz



Diese Festungsanlage liegt genau oberhalb der Plaza Europa der davon sozusagen eingefasst wurde.



Aufgrund der zahlreichen Piratenüberfälle sah sich auch Puerto de la Cruz gezwungen die strategisch wichtigsten Punkte zu schützen und so wurde diese Anlage im 18. Jahrhundert erbaut.  

mit Blick auf den Teide

Noch heute kann man beim Durchblick der schmalen Schlitze einen Eindruck davon bekommen wohin geschossen wurde.


Vom Verteidigungsministerium der Stadt "Puerto de la Cruz" überlassen, wurden 1992 zur Erinnerung wieder einige Kanonen aufgestellt.


 
Blick vom Hafen auf die Festungsanlage (klick)



Kommentare:

  1. Guten Morgen ... beim Betrachten deiner Fotos merke ich, dass ich unbedingt wieder einmal nach Teneriffa will. Ganz besonders nach Puerto de la Cruz. Fernweh.
    Durch deine immer wieder schönen Fotos kommen Urlaubserinnerungen auf.
    Einen lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Solange es schöne Urlaubserinnerungen sind freue ich mich wenn es dir gefällt ☺

      Löschen
  2. Ganz wunderbare Impressionen liebe Nova.
    Ich find gut das die Kanonen als Erinnerung wieder aufgestellt wurden.
    Tolle Bearbeitung und Collagen.

    Liebe Samstagsgrüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Angelika. Ja, gefällt mir auch sehr gut. Gehört irgendwie einfach dazu :-))

      Löschen
  3. wenn man mal ausblendet das damit menschen zu schaden kamen, ist es heute ein stück geschichte und sehenswert!
    ggglG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wobei die Menschen ja selber Schuld hatten. ;-)

      Muss man direkt an Pirates of the Caribbean denken, gelle^^

      Löschen
  4. Ein schöner Platz.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den kennst du auch und bist bestimmt auch langgelaufen, richtig?!

      Löschen
  5. Kunstvoll gestaltete kanonen, das hat was, da kann man doch glatt ihre ehemalige funktion vergessen.
    Heutige piraterie sieht leider anders aus ...

    sonnige grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe das Metallische an den Kanonen,
    wenn auch natürlich nicht den Zweck selbst!
    Und für hübsche Detailfotos und verschiedene Perspektiven immer einen Blick wert, wie man auch an Deinen tollen Bildern sieht!

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, der Zweck bzw. die Folgen sind nicht gerade schön, wobei als Selbstverteidigung kann ich sogar den Zweck nachvollziehen.

      Löschen
  7. danke wieder für die schönen Bilder und Infos :-)
    Und es ist so schön einen blauen Himmel zu sehen. Bei uns ist es voll bewölkt und regnerisch. Ich will Sonne :-)))

    lieber Wochendgruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die kommt....versprochen :-)

      Danke dir Heidi ☺

      Löschen
  8. Ach klasse, bei sowas bekomme ich immer Seefahrerphantasien! Ich war bestimmt in einem vorherigen Leben mal Seefahrer...........ne!!!......Piratenbraut ;-D! LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Duuuu Piratenbraut duuuuu....*gg*....und in Gedanken an der Seite von Johnny Depp??? *flöööt*

      Löschen
    2. Klar! Und ich hab als erstes das Schiff bunt angemalt, den Mast beschnitzt mit Typographywörtern und erstmal was Leckeres für die Mannschaft aufgetischt ;-D!

      Löschen
  9. Interessante und sehr ansehnliche Fotos hast du von der Festungsanlage mitgebracht. Danke fürs Zeigen, liebe Nova. Fühlst sich immer wieder krass an, sich mit den Kriegszeiten so zu konftontieren, gelle. Ich wünsch Dir einen wunderschönen Samstag-Abend, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicherlich nicht schön wenn man an die Toten denkt, allerdings finde ich diese Kriege noch wirkliche Kriege. Da wurde noch gekämpft. Nicht so wie heute, wo Giftgase und Atomwaffen die Hauptrolle spielen. Da hat die Mehrheit der Bevölkerung keine Chance mehr.

      Löschen
  10. Zwar hätten solche Kanonenrohre einfach nicht erfunden werden dürfen, da sich die Menschheit damit keinen Gefallen tat, aber schön sind sie schon anzuschauen mit ihrer reichhaltigen Verzierung.
    Mehr aber genieße ich den Blick aufs Meer und auf den Teide.
    Diese Festungsanlage ist natürlich schon beeindruckend. :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Seufs... dein Post ist sooo schön.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Exellente Fotos, fantastische Perspektiven, bei dir gibt es Motive ohne Ende...beneidenswert.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halt auf kleinstem Raum, sozusagen, das sind dann die positiven Eigenschaften einer Insel ;-))

      Löschen
  13. Sehr schön, dass du uns auch die ganz kleinen Details präsentierst. Besonders beeindruckend finde ich eigentlich, dass man gerade auf Kanonen so eine feine Verzierung angebracht hat, da sie doch eigentlich gar keine Dekorationsgegenstände in früheren Zeiten waren.
    Der Blick über das Meer ist auch fantastisch.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, das stimmt vollkommen. Muss wohl sehr bedeutend für sich gewesen sein^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...