Dienstag, 14. Mai 2013

Ei, ei, ei...was hoppelt da?



Wer sich schon immer gefragt hat was der Osterhase ausserhalb seiner Saison macht:


Urlaub auf Teneriffa


und erwischt habe ich ihn auf dem Gelände des El Monasterio.



Verbunden damit hat er auch die Qualitätskontrolle der Eier, denn Ordnung muss sein.

Slide-Show



Überraschend zutraulich ließ er mich ziemlich nah an sich ran, allerdings immer darauf achtend nicht angefasst zu werden.





Kommentare:

  1. Wie süüüüüüüüß!
    Gut, liebe Nova, dann wissen wir bescheid, dass nach Ostern auf Tenerife gehopplt wird, und die Hühnis sind dort wohl auch auf Urlaub. ;) Oder doch Arbeiten, Eier legen (-->Quali-Check). Sieht auf jd Fall sehr entspannt aus, der süße Hase. Wir haben Kaninchen in der Nähe. Die sind Mausgrau oder Asphaltgrau und extrem angespannt, wenn ein Mensch sich nähert.
    Danke für deinen cmt. und liebe Dienstagsgrüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die leben hier und exportieren dann *gg*

      Löschen
  2. El monasterio haben wir gestern im HR Fernsehen in einer Sendung über Teneriffa gesehen.
    Liebe Grüße Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dem hat es gereicht als ich mit der Kamera hinterher bin *lacht*...ins TV wollte er nicht auch noch^^

      Löschen
  3. moooinsen meine gute,
    süss sind deine fotos geworden. nun wissen wir was der osterhase ausserhalb der saison treibt....aber was ist mit dem weihnachtsmann...hmmmm???
    ;-))
    dolle drück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der hockt zu Weihnachten auf den Weinfässern im Eingang und lässt es sich gutgehen *fg*

      Löschen
  4. Der ist ja niedlich und er hat es sich dort ja so richtig gemütlich gemacht. So lässt es sich leben ;-)
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, hat es dort wirklich gut. Der dürfte keine Angst vor dem Kochpott haben :-)))

      Löschen
  5. SO muss ein Kaninchen/Hase leben und nicht wie bei meiner Schwiegermutter, die die drei vor dem Kochtopf bewahrt hat und nun in einem viel zu kleinen Kaefig leben muessen. Gott sei Dank konnte ich sie jetzt davon ueberzeugen, dass wir ihnen einen Freilauf im Garten bauen. Retten heisst naemlich auch Verantwortung übernehmen, aber das hatte sie leider bis dato nicht so ganz kapiert. War sie doch der Meinung, dass es ihnen jetzt gut geht, da der Kochtopf nicht mehr wartet.. Oh man!!!! GsD hat das bald ein Ende :)

    Lg
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal gut dass du sie überzeugen konntest. In solchen kleinen Käfigen ist ja wirklich kein Leben. Das mit der Verantwortung müssen sie wirklich noch lernen. Sehe ich hier ja auch. Katzen sind nur Katzen ohne Namen und Kastration, Hunde haben oft nur nen kleinen Zwinger oder sind ständig angeleint und Kanarienvögel sitzen in Käfigen die ich zum Transport von A nach B benutzen würde...

      Zumindest ist es bei der älteren Generation noch oft vorzufinden. Die Denkweise der Jüngeren hat sich, Gott sei Dank, schon geändert.

      Löschen
  6. Aha nun wissen wir wo der Osterhase sich immer runtreibt, liebe Nova.
    Ganz zauberhafte Fotos hast du gemacht und wie zutraulich der kleine Kerl ist.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war er wirklich, zumindest wenn man sich vorsichtig genähert hat oder ruhig geblieben ist.

      Löschen
  7. Da mußte ich nun herzhaft lachen, meine Gute, das kam genau richtig!!!

    Ganz viel Danke dafür


    hahaha Osterhase Urlaub auf Teneriffa *lol*

    Der weiß, was gut ist ... und dann auch noch die Kontrolle .... gröl ... sorry ... bin anscheinend grad leicht zu unterhalten ;)

    Drück Dich ebenfalls!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wenn ich dich zum Lachen bringen konnte....musste aber selbst lachen wo ich am kommentieren war. Irgendwie war das ein richtiges Timing^^

      Drücke dann mal ganz feste die Daumen für heute♥

      Löschen
  8. Ohhhh :-) ein hübscher Hase! Unser Kaninchen ist leider seit Herbst unter der Erde.....wir haben alle sooo geheult :-(((..... War total schrecklich! Ach.....Haustiere......schön und traurig zugleich! LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ich dir gerne, sowas ist auch heftig. Egal was für ein Tier man hat, man leidet immer mit egal was ist.

      Löschen
  9. Who knew the Easter Rabbit spends his time in a monastery? I did think he was larger. More amazing is he brings his chickens with him! Love the photographs!

    Grüss Greg und seine Katzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks Greg and greetings to you and your cats

      Löschen
  10. Das ist ja ein hübscher Kerl...
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Der Hase fühlt sich da aber sichtlich wohl . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jo, der weiß wohl dass ihm dort so schnell nix passiert.

      Löschen
  12. Der ist ja richtig schnuggelig ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. :)

    na das sind aber sehr gemütliche Aufnahmen und ein ruhiges Klima. Er lässt es sich aber auch gut gehen und fühlt sich wie zu Hause.

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte mir gut vorstellen dass er es nun auch so annimmt und schon etwas länger dort ist. Gesehen habe ich ihn zwar noch nie, aber so dicht wie er mich an sich rangelassen hat, fand ich schon sehr ungewöhnlich.

      Löschen
  14. Das ist ja nieeedlich und dass er sogar noch auf die Eier aufpaßt ist erstaunlich *ggg*.
    Das Kaninchen hätte ich gerne mal gestreichelt, die sind eigentlich nicht so scheu.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier werden sie sehr sehr gerne gegessen....eine typische Mahlzeit, und Sonntags wird sich frühmorgens zum Jagen getroffen. Von daher flitzen sie gleich weg wenn sie einen Menschen sehen. Denke aber mal dieser hier weiß dass ihm nichts passiert. War auch das erste Mal dass ich ihn hier gesehen habe.

      Löschen
  15. Hallo Nova,
    der ist ja süß,
    Jeanette ♥

    AntwortenLöschen
  16. Jaaa, fang ihn - ich besorg den Rotwein!!! ... ähm, ich meine natürlich: Ooohhh, ist der aber süüüß!

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *rofl*...zum Kochen oder Trinken????

      Löschen
  17. Das Geflügel im Hintergrund ist aber auch goldig! (Dann aber eher Weißwein, oder?) ;0)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. OK OK.....also zum Trinken....also ich trinke auch Rotwein zum Geflügel.^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...