Donnerstag, 24. Januar 2013

Glockenturm # 14




Mit die schönste Inselkirche, die "Parroquia de Nuestra Señora de La Concepción" die eingerahmt mit wunderschönen Türmen sofort auffällt,  befindet sich in der unteren Altstadt von La Orotava.


Entstanden 1768-1788 wurde sie auf den Grundmauern der alten Kirche wieder aufgebaut, die durch Erdbeben 1704/1705 einstürzte.


Bestehend aus drei Einzelfassaden verleihen zwei flankierende Türme dem breiten Kirchenschiff den Halt, und die Kuppel mit aufgesetzter Laterne überragt den gesamten Bau.


Zahlreiche Retabeln, gestiftet von reichen Tinerfeños die dort zum Dank ihre letzte Ruhestätte fanden,  schmücken  das Innere der Kirche. Italienische Meister sowie spanische Bildhauer schufen sehenswerte Meisterwerke, und wer nach La Orotava kommt sollte es auf keinen Fall versäumen die Kirche zu betreten. 

Slide Show


 

Kommentare:

  1. Juchu, ein neuer Glockenturm. Ok, neu ist nicht das richtige Wort für den Turm, aber für deinen Post. Sehr schön, liebe Nova. Gefällt mir ausnehmend gut.
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und glücklichen Tag,
    Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir und das wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
  2. Das ist wirklich ein imposanter Bau! Schöne Details habe ich gesehen dank Deiner sehr guten Bebilderung. Mich faszinieren ja fast überall, wo ich hin komme, diese Speier an den Gebäuden, nicht nur an Kirchen. Das Türmchen, auf dem die Uhr drauf ist, das hat aber keine Glocken, oder? Nur das andere!

    Hach, und strahlend blauer Himmel, was will man mehr?

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die finde ich auch immer klasse. Habe in den Momenten wenn ich mich darunterstelle immer gewisse Bilder im Kopf.

      Doch, da ist unter der Uhr auch eine Glocke, kann man auf dem Bild schwer erkennen^^

      ...momentan isses hier grau in grau, zumindest die letzten zwei Tage. Hat auch wieder etwas geregnet, von daher freut sich die Natur wieder :-)))

      Löschen
  3. Ein tolles Bauwerk liebe Nova und eine interessante Geschicht verbirgt sich dahinter. Sieht so aus als seien es mehrer Gebäude und prachtvoll verziert.
    Der Innenraum ist wunderschön gestaltet, die Kanzel und der Altar fallen direkt in Auge.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirkt von außen wirklich so, aber wenn man von innen schaut geht es richtig fließend ineinander. Ist so ein Typ Kirche den ich sehr gerne mag.

      Löschen
  4. die Kirche ist wirklich beeindruckend - von außen und von innen.
    Deine Slide Shows finde ich immer sehr schön. Das Bild mit von innen mit dem Blick zur Kuppel finde ich ganz besonders schön - tolle Farben.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir vielmals ☺ Bin auch froh sie entdeckt zu haben (also die SlideShow) Finde ich gefälliger wenn es mehrere Bilder sind.

      Löschen
  5. Das ist aber wirklich ein prachtvolles Bauwerk mit wunderschönen Steinarbeiten außen und auch innen. Die Kuppel ist ein Blickfang und von innen gesehen, zaubert sie ein fabelhaftes Licht in den Innenraum.:-)
    Deine Slide-Show zeigt so schöne Detials dieser Kirche, danke!

    Liebe Grüße und hab einen schönen Donnerstag
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, und leider kein Stativ dabei. Die Beleuchtung war nämlich nicht so gut um die ganzen Fenster zu fotografieren, und mit Blitz kommt es dann nicht so rüber.

      Löschen
  6. Ui, was für eine schöne Kirche!!! Und sag mal.....bei euch gibt´s so heftige Erdbeben, dass direkt ganze Kirchen einstürzen???? Oder lags eher an der klapprigen Bauweise im 18. Jhd??? Viele Grüüüße Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat mit Vulkanaktivitäten zusammengehangen. Ansonsten gibt es hier selten spürbare Seebeben. Das ist normal rund um die Kanaren.

      Löschen
  7. Klasse Bilder. Ja, diesen Glockenturm habe ich auch schon von weitem bewundert und wollte ihn unbedingt fotografieren. Leider bin ich nicht hineingegangen.
    Liebe Grüße
    Kilchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht dann beim nächsten Besuch der Insel, denn es lohnt sich wirklich^^

      Löschen
  8. Ich hab jetzt erst einmal in deinem Blog gestöbert, da ich ein Sonnenmensch bin und noch nie auf Teneeffa war, nur auf Fuerteventura und da auch nur immer für eine Woche, weil es zeitlich nie anders geht, aber ich spiele schon lange mit dem Gedanken irgendwann dort auch zu leben, aber das muß sich alles erst noch regeln...meine Sehnsucht wächst und nie wieder Gedanken über Winterklamotten und SONNE täglich.
    Morgen schaue ich mir die anderen Videos noch an.
    Hab lieben Dank auch für deine wundervollen Fotos.

    Grüßle ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also hier gibt es auch graue Tage, und als Nichtbewohner kann man sich auch kaum vorstellen dass der Winter auch Winter ist (gefühlt) Der Körper stellt sich diesbezüglich um, das habe ich früher auch nicht gedacht. So wundern sich manche Leute wenn man hier Wintermode bekommt die auch getragen wird. Ebenso wie feste Schuhe.

      Ich sage immer: in den Wintermonaten kann man genau sehen wer Urlauber und wer Bewohner ist :-))))

      Allerdings ist es immer noch anders als in D. -ganz klar- vor allem weil es sofort aufwärmt wenn die Sonne durchkommt^^

      Löschen
  9. Whooow Nova,
    der Glockenturm mit der runden Kuppel ist ja ein Oktogon ! Die Zahl 8 schiebe ich als Blog-Thema vor mir her. Die Hagia Sophia in Konstantinopel hatte ja dieses Oktogon, der Aachener Dom oder auch der Glockenturm in Schwarzrheindorf (siehe Post vom Montag). Ganz neue Form des Glockenturms. Sieht aber nicht so alt aus wie z.B. der Aachener Dom oder Schwarzrheindorf.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...