Samstag, 7. Januar 2017

Zitat im Bild ☼ 132


Heute nochmal Tinguaro (klick) mit seiner Muschel. 


Einer früheren Kommunikationsart über die ich in diesem Jahr nochmal ausführlicher berichten werde.



Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen.


 ! Beachtet auch immer die Urheberrechte (oben im hier klick beschrieben), !
eine Nichtbeachtung eurerseits kann sehr schnell  für euch zu
 Anzeigen sowie Geldbußen führen.



Kommentare:

  1. Immer trifft das aber nicht immer zu. Ich erinnere mich noch gut an die Kindheit. Wenn die Mutter uns (meistens für irgendeine lästige Aufgabe) gerufen hat und wir Pänz hatten uns wieder versteckt und gaben keine Antwort, dann gab die aber nicht auf. Wenn sie uns gefunden hatte bekamen wir ordentlich den Marsch geblasen. :)

    Meins hat auch mit Kommunikation zu tun, aber anders.

    Viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...klar, da kann ich dir natürlich zustimmen. Das kenne ich auch noch, auf einem Ohr mag man dann doch mal taub sein ;-)))

      Löschen
  2. Irgendwie kann ich den Link nicht finden, wo man den Beitrag hier einfügt. Oder habe ich Knöpp auf den Augen?
    Ich finde es nicht.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nöööö...die Knöpp hatten richtig gesehen. Sorry, hatte eine spätere Uhrzeit eingestellt bzw. vergessen es auf 0 Uhr umzustellen. Nun ist er da (^_^)

      Löschen
  3. Hallllllllllllllllllllllllloooooooooooooooooooooooooooooo
    Nooooooooooooooooooovvvvvvvvvvvvaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!

    Wie gehts?

    Es heisst ja auch oft:
    "Gehe nicht zu deinem Fürst, wenn du nicht gerufen wirst"

    In diesem Sinne einen schönen Samstag

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoooooooooooooooooooooola Eva, danke der Nachfrage♥, geht gut. Muss mir gleich aber erst mal einen Kaffee kochen. Bin zwar schön länger wach aber jetzt so langsam bekomme ich doch Lust darauf ;-)

      Den mit dem Fürst kannte ich noch nicht, den merke ich mir ;-)))))

      Löschen
  4. Guten Morgen liebe Nova!
    Die Antwort von Dieter läßt mich schmunzeln :-D Wie recht er doch hat! Dieses Phänomen findet man aber nicht nur bei Kindern. ;-)
    Deine Umsetzung aber ist dennoch sehr schön!

    Ich sende dir ein Lächeln und liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach....erzähl mehr *lacht*

      Danke dir ☼

      Löschen
  5. Lach, ja du hast Recht, im großen und ganzen ist es so und was Dieter über die Kinder geschrieben hat, ist bei hilfsbedürftigen Senioren oder verschwundenen Kranken nicht anders. Sie werden mit mehreren Hundertschaften gesucht, oft auch mit Hunden. Da fallen mir dann auch gleich wieder die Lawinenverschütteten ein, die auch nicht mehr antworten können. Im schlimmsten Fall werden sie bis zur Bergung gesucht.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, aber an diese schlimmen Situationen habe ich nicht gedacht bzw. mag ich auch nicht denken.

      Bei mir geht es mehr oder weniger "nur" um den "normalen" Kommunikationsweg ;-)

      Löschen
  6. Liebe Nova,

    das ist wohl richtig, irgendwann gibt man es sicher auf. Aber sicher nur bei Menschen, die einem nicht so am Herzen liegen. Es kann ja auch einen Grund haben, warum der andere nicht antwortet. Dann würde ich suchen gehen und schauen, ob es ihm gut geht. Das, was Dieter schreibt, stimmt natürlich auch. Die Erfahrung habe ich als Kind auch gemacht.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, das mache ich auch, aber wenn so gar kein Feedback kommt dann lasse ich es bleiben. Am Anfang ärgere ich mich noch aber dann lasse ich es mir den verlängerten Rücken runterlaufen^^

      Löschen
  7. Stimmt, irgendwann gibt man es auf......Ich kenne diese "Situation", als wir
    von Deutschland in die Schweiz gezogen sind wollte ich unbedingt die Freund-und Bekanntschaften aufrecht erhalten, habe angerufen, Mails und Karten geschrieben
    Fotos geschickt......aber einige "Freundschaften" waren nicht zu retten und
    wenn keine Reaktion kommt, dann gibt man es irgendwann, wenn auch schweren Herzens auf.
    Da trennt sich dann die Spreu vom Weizen......und so sind dann die Rufe verstummt.
    So ist das Leben, aber dafür habe ich hier viele liebe Menschen kennengelernt.....

    Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaaaaaaaaa...genau so ist es und haste gut gesagt mit dem Spreu vom Weizen. Ist zwar oft traurig aber irgendwann hat man das dann auch verdaut, gell^^

      Vor allem wenn man dann ehrliche und liebe neue Menschen kennengelernt hat.

      Löschen
  8. Servus Nova,
    der "Ohrpförtner" lässt so manches nicht "durch" - besonders wenn´s mit Arbeit verbunden ist - ansonsten finde ich es auch ziemlich mies, wenn man des Freundes Rufe "ausblendet"!
    Dein "ZiB"-Ruf wird wieder gut gehört - finde ich!!!
    Schönen Gruß aus dem "Eiskeller" (-19°),
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. brrrr.....ich mag nicht dran denken bei den momentan halb acht doch frischen TEmperaturen von 15 Grad ;-))

      Löschen
  9. Moin liebe Nova,
    stimmt, irgendwann ist man es leid den jenigen immer wieder hinterher zu rufen... oder hinterher zu telfonieren usw
    Das kenne ich nur zu gut, ich hatte auch so ein Fall im Freundeskreis. Wir meldeten uns immer und von der anderen Seite kam nur "ich wollt dich grad anrufen". Das ging ein paar Jahre so und irgendwann hatte ich keine Lust mehr und hab mich nicht mehr gemeldet...sie aber auch nicht.

    Wünsche Dir ein schönes Wochenende...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...und das Traurige ist ja dann das es nicht ehrlich gesagt wird. Man muss ja nicht beleidigen aber die Fronten zu klären finde ich immer wichtig weil eine Person mit Fragezeichen auf der Stirn sich doch länger fragt was los ist, gell.

      Löschen
  10. Deinen Worten ist nichts mehr hinzuzufügen, liebe Nova und so ist es auch.
    Wenn jemand ruft, so hat das ja einen Grund, also sollte man schon antworten.:-)

    Die Figur ist immer wieder toll anzuschauen und ich bin gespannt, was du uns noch über diese frühere Kommunikationsart berichten wirst.

    Noch ist es ein wenig bewölkt draußen bei uns, aber die Chancen sind heute noch einmal gut bei uns, dass die Sonne sich wird blicken lassen.

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiß ja schon einiges davon aber ich möchte auch wirklich diesen Moment vor die Linse bekommen. Gibt hier in der Nachbargemeinde immer eine Fiesta diesbezüglich.

      Drücke die Daumen für die Sonne, hier beginnt der Tag gerade und ein paar Wolken werden herrlich rot angestrahlt^^

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    ein wahres Zitat, das leider hin und
    wieder vorkommt.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen Tag.
    Lg aus dem Eiskeller Oberösterreichs
    wir hatten in der Früh MINUS 23 Grad.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh weia...das ist frostig^^, aber solange nicht nasskalt und mit Sonnenschein kann es dann sehr schön für Spaziergänge sein^^

      Löschen
  12. Da zähle ich mich gleich dazu... 😂 Durch den wechselnden Tinnitus ('mal mehr, 'mal weniger) ist's nämlich mitunter schwierig zu hören, wenn ich gerufen werde. Ich sage es rundheraus. Gerufen werde ich trotzdem.
    Die Kommunikation mit Muscheln 🐚 stelle ich mir interessant vor und bin entsprechend gespannt auf Deinen Post, liebe Nova. Du beziehst Dich jedoch eventuell auch auf die lieben Mitmenschen, die wie hypnotisiert aufs Handy starren und nichts mitbekommen?!

    Dein Januar Header - wollte ich nicht versäumen zu sagen - ist richtig klasse! Der rot erleuchtete Himmel wirkt enorm.

    Hab' ein schönes Wochenende und ich sende ❤️
    WinterSonnenGrüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade im Moment nach links rausschauend habe ich auf blauen Himmel auch wieder solch herrlich rot "angestahlten" Wolken.

      Ne, das weniger, aber betreffende Person wird es schon registrieren dass ich sie nun auch ignoriere ;-)

      Löschen
  13. Hallo liebe Nova,
    ich kann mich noch gut daran erinnern, dass es im Dorf meiner Kindheit einen sog. "Ausrufer" gegeben hat. Der hat sich mit einer Glocke an einer bestimmten Stelle aufgestellt und dann die wichtigsten Dinge verkündet.
    Ich fand das immer richtig spannend. Schön, dass Dein ZiB uns so noch einmal daran erinnert hat.
    Herzliche Grüße auf die Insel, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich ja noch sehr spannend. Sowas kenne ich nicht^^

      Löschen
  14. der Spruch ist sehr zutreffend - und das Bild passt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  15. Tolles Zitat von Dir liebe Nova und ja aus so einem Grund bin ich auch schon bei einigen Bekannten verstummt!
    Auf Deine weiteren Beiträge über die Kommunikation von dem Herrn bin ich ja gespannt.
    Lieben Gruß
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dauert noch ein Weilchen weil ich bei der Fiesta dann auch Bilder machen möchte...aber es kommt^^

      Löschen
  16. Liebe Nova,

    ach das habe ich heute noch oft mit Michelle. Ich rufe und rufe, aber keine Antwort. Spreche ich aber normal mit meinem Mann über etwas interessantes dann hört sie es sogar vom hintersten Zimmer. ;-)
    Diese Woche haben wir im TV einen Animationsfilm gesehen und da hatten sie auch Muscheln um sich zu rufen oder ihren Standort mitzuteilen.

    Ich wünsche dir eine wunderbares Wochenende auch ohne Schnee. Es soll heute Abend bis in den Sonntag hinein nochmals kräftig schneien. Mir gefällt es sehr, aber für Autofahrer ist es nicht toll, ausser die Strassen sind trocken.

    Herzlichst
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*, so wie meine verstorbene Omi die fast blind war aber die Fliege an der Wand sehen konnte ;-)))

      Jep, die haben mich ein wenig an die Guanchen erinnert^^

      Bin ich mal gespannt auf noch weitere so schöne Schneebilder^^

      Löschen
  17. Wie wahr - ich kann das spontan aufs Internet oder Handy beziehen - da wo in meinem Bekanntenkreis einige ausgesprochenen Muffel sind. Das macht dann überhaupt keinen Spaß, wenn man nie eine Antwort erhält.... Ich wünsche Dir noch ein wunderschönes, neues Jahr, liebe Nova - ♥ Liz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses...mal ein kurzes Feedback ist immer schön, vor allem wurde mir beigebracht das es sich auch so gehört^^

      Fragt man sich immer ob die Leute mit dem Staubsauger durchs Kinderzimmer gefegt sind ;-))

      Löschen
  18. Eine coole Statue und guter Spruch dazu.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Jo, stimmt, denn irgendwann ist der Geduldsfaden zu Ende. Zur Kommunikationsart: Dazu fällt mir das alpenländische Jodeln ein, das über weite Strecken hörbar war. Ich kann mir vorstellen, dass das Muschelblasen dem gleichen Zweck diente. Mal sehen, ob Du zustimmen kannst.

    Lieben Wochenendgruß
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses, vor allem ist es auch unhöflich.

      Ja, kann man damit vergleichen so wie auch die Pfeifsprache (El Silbo) auf den Kanaren. Wird Gott sei Dank wieder vermehrt beigebracht.

      Löschen
  20. Wahre Worte, man kann sie auch umdrehen. Dein Foto dazu top.
    Zu Deinen Wolkenbildern mal ausnahmsweise hier, hatte sie verpasst. Wunder,wunderschön, etwas für mich als Wolkenfan.
    Dir ein schönes Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nova,

    ein toller Spruch, sowie ein passendes Bild dazu.
    Wie wahr es doch ist mit dem Rufen und nicht Antworten. Da bekommt der geduldigste keine Lust mehr, noch einmal zu rufen.
    Hast du euer Fest gestern gut überstanden? War sicher sehr viel los.
    Ich habe gestern sehr viele Weihnachtssachen schon weggeräumt.

    Hab ein schönes Wochenende
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin am Donnerstag nicht unten gewesen und am Freitag war für mich ein normaler Tag mit Arbeit....allerdings ohne Maschinenlärm ;-)

      Löschen
  22. Sieht aus, als hätten sich die Guanchen über große Muscheln gerufen, sowie das die Germanen mit den Hörnern ihrer Auerochsen taten. Schön, dass du das Detailbild nochmal so herausgestellt hast.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep oder auch die Wikinger wenn ich mich nicht irre^^ Danke dir ☼

      Löschen
  23. Ich schließe mich Dieter an. Ansonsten schöner Spruch :)

    Liebe Grüße auf die Insel
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Dein Zitat im Bild gefällt mir nicht nur sehr gut, liebe Nova, es hat mir auch Stoff zum Nachdenken gegeben….
    Ist es schon zu spät, um dir noch ein wundervolles neues Jahr zu wünschen??? Eins voller freudiger Juhuuuus und überraschenden Ooooh und vielleicht auch ein paar erleichterte Ahaaa. Ein Jahr mit wenig Sorgen, Ärger und Hektik, dafür viel Erfreuliches, Glück und Zufriedenheit. Dazu eine Prise Spannung, als Würze. Ja, das wünsche ich dir! *zwinker*

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Uschi...nee, das ist doch nie zu spät, gell ;-)

      Löschen
  25. Ich hatte ganz vergessen mich richtig zu verlinken bei Dir.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...