Donnerstag, 19. Januar 2017

Lorbeerbaum in Symbiose


Mein Auge hat mich nicht getäuscht als ich auf einem Parkplatz in Tacoronte diesen Lorbeerbaum gesehen habe.


Hier hat er sich nämlich mit Tillandsien "geschmückt" oder sie haben sich ihn als Lebensmittelpunkt ausgesucht.


Mir hat es jedenfalls wieder sehr gut gefallen, 
so mag ich solche Symbiosen.

Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    das sieht wirklich sehr schön aus! Die beiden mögen sich anscheinend :O) Danke, daß Du diesen Baum für uns gesehen hast!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Claudia, den wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  2. Ach Nova, ist das schön, das sieht so wundervoll aus und ich kann es mir vorstellen, wie du dich gefreut hast, als du es gesehen hast.

    Ich sehe mich so sehr nach Sonne und Wärme, vielleicht auch deshalb, weil ich über die Sache so recht nicht wegkomme.
    So kenne ich mich gar nicht.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den wünsche ich dir auch, trotz allem.

      Löschen
  3. Liebe Nova
    na eine "Pflanzenfreundschaft" hat bestimmt auch
    ihren Reiz, zumindest für uns. Danke für den
    tollen Schnappschuss.
    Einen sonnigen Tag für dich.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den wünsche ich dir auch liebe Sadie

      Löschen
  4. Was für eine "Freundschaft"!
    Mich überrascht es immer wieder wie anspruchslos manche Pflanzen sind und wo sie überall Wurzeln schlagen können, ein Wunder der Natur.

    Und ich habe nachgesehen, es gibt ja hunderte verschiedene Arten, die sehr vielfältig im Aussehen sind. Manche Arten können sogar auf Telefondrähten wachsen. Unglaublich!

    Viele liebe Grüße aus der immer noch sehr kalten Schweiz, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist wirklich unglaublich, da kann man dann auch beim gießen mal eine Pflanze vergessen^^

      Löschen
  5. Ich erinnere micht nicht, schon mal bewusst einen Lorbeerbaum gesehen zu haben. Und sein schmückendes Beiwerk macht ihn noch schöner. Wachsen die viel bei Euch auf der Insel?
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die kann man hier oft auf der Insel sehen, auch in La Guancha gibt es einige davon, und ein kleines Stück oberhalb in den Waldgebieten sowieso ;-)

      Löschen
  6. Liebe Nova,

    ich komme aus dem Staunen nicht mehr raus. Lorbeer brauche ich sehr oft für mein Essen. Aber diese Pflanzen auf dem Baum, echt toll. Blühen sie auch? Ich habe hier in einer Gärtnerei diese Pflanzen als mini - mini gesehen, auf einem Stückchen Holzrinde.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch schon welche blühen gesehen. Sieht immer toll aus.

      Löschen
  7. Sowas finde ich auch immmer wieder spannend. Gibt es auch bei Obstbäumen.

    Liebe Grüße auf die Insel
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich vorher noch nie gesehen....vielleicht siehst du es mal und machst ein Foto ;-)

      Löschen
  8. Servus Nova,
    dieses "Pflanzerl" ist so zusagen die "Mispel" der Tropen -oder?
    Muss schön aussehen, wenn´s in den Astgabeln blüht!!
    einen schöne Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, bis dato nur im Botanischen Garten in Puerto de la Cruz gesehen.

      Löschen
  9. Eine Pflanze unterstützt hier die Andere - ohne sich gegenseitig zu stören - so sollte es besser überall zugehen

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Nova,
    ja, diese Lebensgemeinschaft sieht wirklich interessant aus!
    Die Tillandsien besitzen Luftwurzeln?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier konnte ich keine sehen, anderorts schon mal...

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    die Natur hält immer wieder Überraschungen für uns Menschen bereit. Da haben sich zwei gesucht und gefunden, mich fasziniert so etwas.

    Liebe Grüße aus dem frostigen Drosselgarten zu Dir in die Wärme von Traudi

    AntwortenLöschen
  12. Ich mag Tillandsien und hatte früher eine bepflanzbare Fensterbank im Esszimmer. Dort war ein großer Ast einbetoniert auf den ich Tillandsien, Orchideen und einen Geweihfarn aufgebunden hatte. Leider ist die Luft einer Wohnung für die Pflanzen so gar nicht geeignet, auch wenn man sie ansprüht und an den Aufwand beim Fenster putzen mag ich gar nicht mehr denken.
    Dann lobe ich mir doch die Natur, wie bei dir auf der Insel, wo sich die Pflanzen dieses Plätzchen im Lorbeerbaum selber ausgesucht haben.
    Eine ganz tolle Entdeckung.

    Herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat bestimmt toll ausgesehen, aber mit dem Fenster putzen kann ich voll nachvollziehen. Wobei man sich auch manchmal dann halt ein dickeres Fell anschaffen sollte^^

      Löschen
  13. ...ach herrlich sieht das aus, liebe Nova,
    da hat der Baum sich toll geschmückt ;-),

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Toll! Und ich kann mich nur wiederholen - Du hast einen sehr guten Blick, was hübsche Motive angeht!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  15. Sieht hübsch aus. Eine Lebensweise ähnlich den Misteln.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nova,
    das ist ja doll, was für eine Symbiose, sie mögen sich!
    herzliche Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nova,

    als ich das 1. Mal auf Teneriffa war, war ich begeistert von dem Lorbeerwald im Anaga-Gebirge, hatte ich das vorher so noch nie gesehen.

    Die Tillandsien waren von diesem Exemplar wohl so begeistert, dass sie es erobert haben und wie man sieht, fühlen sie sich auf dem Baum sehr wohl. :-)

    Liebe Grüße und dir einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja er ist auch wirklich superschön. Vor allem egal welche Jahreszeit man ihn besucht, es zeigen sich immer "neue Bilder"

      Löschen
  18. Diese "Parasitenpflanzen" gefallen mir immer sehr gut. Machen so richtige Dschungelstimmung.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Das gefällt mir auch ausnehmend gut. Auf Madeira habe ich sowas auch gesehen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, klimatisch und für Flora viele Gemeinsamkeiten

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...