Donnerstag, 27. Oktober 2016

Regen und hohe Wellen

Mit Warnstufe gelb und teilweise sogar orange gab es die letzten Tage öfters ziemliche Regenschauer  (hier oben bei mir nicht sintflutartig) und die Wellen waren stellenweise so hoch dass z.B. in Garachico die Küstenstraße wegen Überflutung gesperrt werden musste, es Erdrutsche im Anagagebirge gab, und  das Schwimmbad "Lago Martiánez" in Puerto de la Cruz wegen Schäden geschlossen werden musste.

Selbst im Süden der Insel hat es heftig geregnet, und auch alle anderen Inseln waren betroffen. So gab es  z.B. auf La Palma auch einige Erdrutsche und die Insel soll laut AEMet den meisten Regen abbekommen haben (in Puntagorda wurden 56 l pro qm gemessen).

Mittlerweile möchte ich sagen das der Oktober für Urlauber nur bedingt geeignet ist. Wir Bewohner freuen uns natürlich immer wenn die Wasserspeicher wieder gefüllt werden.

Gestern Abend färbte sich der Himmel wieder wunderschön, und eine tolle Wolkenformation (Screenshot von Webcam La Quinta) möchte ich noch zeigen:
 
klick größer

Teide mit Haube und dazu raucht er noch...


Herzliche Abendgrüsse

Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    Regen muss sein, aber gleich so sintflutartig???
    Ich mag gerne solche Wolkenformationen, aber das sieht schon dramatisch aus.
    Bei uns in NRW war es die letzten Tage, außer Montag, trocken und ich konnte nachmittags draußen arbeiten.. es gibt im Herbst ja immer soviel zu tun..
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, hier nach solchen Tagen auch immer, die Natur "jubelt" sogleich und so ruft mich der Garten immer *gg*

      Löschen
  2. Hallo Nova,
    dann bleib lieber zu Hause, so beeindruckend das Foto auch ist, aber den Regenschauer möchte ich nicht abbekommen. Aber Du hast Recht, wir brauchen Wasser, gibt es doch immer trockenere Jahre (bei uns war dies der September).
    Einen schönen trockenen Abend wünsche ich Dir und sende liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann von mir immer sagen: solange es nicht noch stürmt kann ich auch in der Nacht schlafen. Stürme machen mich "kirre"

      Löschen
  3. "SCHAURIG - SCHÖN" !!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nova,
    das bei euch auch sintflutartige Regenfälle auf der Tagesordnung stehen können, das hätte ich jetzt eher nicht gedacht?
    Ohohh..., wenn der Teide raucht, dann wird´s gefährlich...
    Ein tolles Bild!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, so als ob Petrus die Dusche anmacht und dann wieder schliesst.

      Jep, das wäre es, aber muss auch doch faszinierend aussehen...allerdings erleben möchte ich es nicht.

      Löschen
  5. Wow, liebe Nova, was ist das für ein tolles Foto!!!
    Es hat aber auch etwas von Weltuntergangsstimmung.
    Aber wer dort wohnt, ist das vielleicht ja gewohnt.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kennen wir. Ich konnte von hier diese vordere Spitze der Wolke sehen und nach links guckend waren auch tolle Formationen, aber heller halt

      Löschen
  6. Oh, liebe Nova, da hoffe und bete ich sehr, dass die Überflutungen, die Erdrutsche und Regenfälle sich auf Teneriffa und den Nachbarinseln nicht noch mehr ausdehnen beziehungsweise weitere Schäden und vor allem keine Menschen verletzt werden geschweige denn darin umkommen.

    Im Frühjahr waren große Gebiete in Bayern, u.a. im Bay. Wald heimgesucht worden. So kann ich mich erinnern, wie es ausgesehen hatte.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Personen sind nicht zu Schaden gekommen. Es gab einige Erdrutsche und so manche Straße ist unter Wasser gestanden, und der Teide hat seinen ersten Schnee. Vom Norden weniger, im Süden ist es ziemlich weit runter schon weiß. Dürfte aber auch bald wieder alles weg sein, denn gestern wieder strahlenden Sonnenschein.

      Löschen
  7. Liebe Nova,

    ich musste doch genau hinschauen ... neben der ungewöhnlichen Wokenkonstellation ist es ein wunderschönes Farbenspiel, was fasziniert!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle....ich liebe die hiesigen Wolkenformationen

      Löschen
  8. Klingt ja nicht wirklich gut, liebe Nova, aber an diese Unwetter werden wir uns wohl irgendwie gewöhnen müssen. Auch bei uns fallen bei Starkregen zwischen 40 und 60 Liter Wasser und die Flüsse quillen über, oder Muren gehen ab. Der Klimawandel ist voll eingetreten und da ist ein Ende nicht absehbar.
    Man kann nur hoffen, dass keine schwerwiegenden Probleme akut werden.
    Ich wünsche Dir, dass Du immer gut schlafen kannst - ohne Angst vor Unwettern

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt mit dem Klimawandel. Auf und in der Erde tut sich was, vielleicht ja auch wieder eine Polumkehr die dieses Mal heftige Folgen hat.

      Danke dir, bei Regen kann ich doch noch gut schlafen; schlimm ist es wenn die Stürme kommen, dann geht es, wenn überhaupt, nur mit Ohrenstöpseln.

      Löschen
  9. ...welch ein gewaltiges Schauspiel da am Himmel, liebe Nova,
    schön gesehen,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da freue ich mich immer sehr über die Anzahl der hiesigen Webcams^^

      Löschen
  10. Liebe Nova,

    ein sehr schönes, aber auch gespenstiges Bild ist das.
    Oh je da war bei euch was los. Regen ja gut, aber muss es immer gleich sinnflutartig sein? Erdrutsche finde ich auch immer sehr schlimm. Bin froh das ich so etwas nicht erleben musste.

    Mir ging es gestern gar nicht gut. Die armen Blogger haben keine Kommis von mir bekommen. Ab Mittag starke Bauchschmerzen und dann kam der Durchfall. Aber ich habs überstanden.

    Hab einen schönen Tag
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die sind nicht so witzig und vor allem ist es dann im Anschluss auch immer gefährlicher eine Wanderung zu unternehmen. Bin gespannt wieviele Rettungen es noch diese Woche wieder geben wird. Einen Hubi habe ich gestern schon gesehen.....und schiete, keine Kamera mit draussen, denn der war superklasse in ROT ;-)))

      Oh, hört sich ja nicht gut an, da bin ich dann froh das es wieder vorbei ist. Hast du vielleicht etwas falsches gegessen?!

      (^_^)"

      Löschen
  11. Wow, was für ein Foto !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Wow, was für ein Foto.
    Bei deinen Schilderungen lässt meine Begeisterung allerdings ganz rasch nach. Hoffen wir, dass sich die Situation bald wieder entspannt….

    Da hast du es mit deinem Wohnsitz ja gut getroffen (und für deine Gäste alles soooo schön und mit viel Liebe arrangiert, da habe ich ganz schön gestaunt). Wir wohnen ja auch erhöht und da bin ich auch oft dankbar dafür, z. B. wenn die Anwohner im Tal mit Wasser im Keller Probleme haben….

    Ups, bin eben, als ich meine Zeilen abschicken wollte aus seiner Seite rausgeflogen, hoffe es klappt jetzt…

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  13. Ich wünsche mir schon immer einen ausreichenden, nächtlichen Regenfall...aber meine Wünsche sind noch nie dauerhaft erfüllt worden :))
    Aber bei euch ist mal wieder echt krass und 56 l/m² ist kein Pappenstiel, das muss die trockene Erde auch erst mal aufsaugen. Zum Glück reißt der Himmel bereits wieder auf.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  14. Wow, diese Wolkendecke auf dem Bild schaut cool aus.
    So viel Wasser kann ein Mensch sich kaum vorstellen.
    Bin froh, daß wir nicht jetzt dort waren.
    Aber voriges Jahr reisten wir auch im November nach Gran Canaria und da musste unser Vermieter uns eine andere Wohnung geben, weil kurz davor auch so heftige Regen waren.
    Wir sind in den letzten 10 Jahren immer im Oktober oder November auf die Inseln gereist, und hatten bis jetzt noch immer Glück.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Was für ein herrliches Bild mit dem rauchenden Teide! :-)

    Für Feriengäste natürlich nicht schön, wenn es im Urlaub regnet, aber für die Inselbewohner einfach ein Muss. Es muss man aber nicht gleich in Strömen gießen, gell?

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  16. Den Teide hast Du gut erwischt. Was das Wasser angeht: Des einen Leid, des andern Freund. Auch bei uns werden Starkregen öfter. Das Klima ändert sich.

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...