Mittwoch, 19. Oktober 2016

Avocados und Haken



Gestern eine Frage gestellt brauche ich zur Auflösung eigentlich nur ein Wort:

Nichts

Avocado und Haken haben grundsätzlich nichts miteinander zu tun, allerdings in "meinem Fall" schon.  



In der letzten Woche in der Ferretería (Eisenwarenhandel der aber ein kleiner Baumarkt ist) meines Vertrauens für supergünstige 1 Euro oben abgebildete Haken und Dübel gekauft, wurde ich hinter den Tresen zu den Regalen geholt um mir entsprechende L-Haken auszusuchen.  Diese waren allerdings zu groß, und wieder nach vorne gegangen lagen diese dann im Tresen. Die Besitzer fanden es sowas von lustig wie ich dort "Fachgespräche" führte und auch andere Kunden wurden direkt "aufmerksam". Eine Frau die sich dafür interessierte, dann noch erklärte wofür. Die ganze Situation war wohl so klasse das ein Besitzer nach hinten ging und mir dann diese zwei Avocados aus seinem Garten schenkte. Mein "hmmmm...Guacamole"  ließ ihn nochmals strahlen und er nickte fleissig.

Dies musste ich einfach mal berichten, denn ich freue mich immer so sehr darüber wie man als Deutscher doch so toll aufgenommen wird, wenn die "Tinerfeños" feststellen das man kein "Cabeza quadrada" klick ist.

Übrigens, wofür ich die Haken gebraucht habe werde ich 
an anderer Stelle berichten.



Kommentare:

  1. Hallo Nova und guten Morgen,
    da wäre ich tatsächlich nie drauf gekommen. Klasse.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, wäre ich auch nicht wenn ich es woanders gelesen hätte. Im Grunde ein blödes Rätsel ;-)

      Löschen
  2. Das abwertende Wort kannt ich gar nicht, aber dieses Wort gibt es natürlich in anderer Sprache auch in anderen Ländern für die Deutschen.

    In Österreich heißen vielfach die Deutschen auch Piefke.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Piefke

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, den Ausdruck kenne ich auch, sogar aus Deutschland^^ Hier kommt es immer lustig wenn ich den spanischen Ausdruck für einen Deutschen sage, aber auch gleichzeitig kommt ein nicken.

      Löschen
  3. Herrlich, liebe Nova! Ich hab echt gestern noch weiter gegrübelt :O))))
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe es hat dir keine Kopfschmerzen bereitet ☼

      Löschen
  4. So eine einfache Lösung und wir zerbrechen uns den Kopf.....aber vielleicht hast Du ein paar Anregungen bekommen, was Du damit hättest machen können (für`s nächste Mal ;-)).
    Eine sehr nette Geste vom Verkäufer und ich kann mir vorstellen, wie groß Deine Freude war....Wir Deutschen sind ja hier in der Schweiz auch nicht wirklich beliebt und so freut es mich auch um so mehr, wenn über uns mal positiv geurteilt wird...
    Dir noch einen schönen Tag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das habe ich...gerade zum Pflücken. Das werde ich mal für die Kaktusfeigen austesten^^

      Ja, leider gibt es im Ausland ja immer einige "Idioten" die zuerst die Einheimischen vorsichtiger sein lassen, aber wenn man sich mit einbringt merken sie dann schnell das man selbst anders tickt^^

      Löschen
  5. Nun ist das Rätsel ja gelöst.
    Frau im Heimwerkermarkt wird oft auch bei uns bewundert, wenn man merkt, das sie nicht nur einkauft, sondern weiß wie und wo SIE es verwenden möchte.

    nur gibt es bei uns zur Anerkennung nichts aus dem Garten geschenkt.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe lieber in Baumärkte als Klamotten shoppen. Habe noch soviele Ideen, aber nach und nach halt wenn man nicht im Lotto gewonnen hat ;-)

      Löschen
  6. Moin liebe Nova,
    *lach* also da hast Du uns ja ein bisschen an der Nase rumgeführt.

    Ich finde es immer sehr lustig wie Männer immer sprachlos sind wenn eine Frau handwerkliche Fähigkeiten hat und dann noch weiß was sie da tut.

    Als ich noch im Büro einer Firma für Elektro- und Sicherheitsanlagen gearbeitet hatte, hat bei uns ein weiblicher Lehrling angefangen. Die hatte es unter den Technikern sehr schwer, oft tat sie mir leid, aber sie hat sich durchgesetzt und ihre Prüfung mit gut bestanden.

    Da sind wir uns etwas ähnlich, eh ich meinen Mann frage (der ja so wieso selten Zuhause ist und wenn, dann hat er oft keine Lust sich auch noch mit Schrauben oder Hecke schneiden zu beschäftigen) mache ich es selbst.
    Tja ich sag ja schon immer... selbst ist die Frau. So verschafft man sich Anerkennung und Achtung und Du hast sie sogar mit zwei Avocados bekommen *Daumenhoch*

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber nur ein bisschen *liebgucktundgrinst*

      So isses, selbst ist die Frau, aber hier unter "meiner Generation" halt noch nicht so weit verbreitet. Da sieht man selbst ringsrum die Frauen sogar seltener etwas im Garten machen. Musste gestern erst wieder lachen als Nachbarn die selbst auf dem Dach ihres Hauses was machen mich beobachteten. Stand ich halt auf dem Gasflaschenhäuschen und habe den Trompetenbaum per Hand ausgesägt...*gg*

      Löschen
  7. selbst ist die Frau Nova..so sehe ich es auch
    mit einem Lg vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, so isses, auch wenn ich längst nicht alles kann oder auch mache. Bei solchen Arbeiten allerdings auch helfen; war schon in D. so. Kannten die Handwerker schon dass ich gucke, anreiche...aber nicht zur Kontrolle sondern weil die Augen "klauen" wollten^^

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    dann lag ich ja gestern mit meiner Antwort gar nicht so daneben, gell. ;-)
    Angenehmen Mittwoch,
    moni

    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Nova,
    darauf wäre ich nie gekommen, aber ich finde
    es klasse, dass du so gut aufgenommen wurdest.
    Es ist nicht verboten, dass eine Frau nicht lange
    zögert sondern handelt ;-)
    Lg und gemütlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
  10. Jaaa ich habs' gewusst, dass Du uns aufs Glatteis schickst und die Avocado mit Deinen Haken nix zu tun hat. (habe es in einem Kommentar erwähnt) *ggg*
    Einfach Spitze wie Du das "Selbst ist die Frau" umgesetzt hast.
    Ich glaube, je früher (Jugend) man sich dafür interessiert wie etwas funktioniert oder zu machen ist, desto eher hat man das Talent dazu, Dinge selbst in die Hand zu nehmen.
    Du bist schon Profi darin ;-)

    Liebe Grüße und "ausrasten" ist angesagt.......
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Kind waren es Poster mit Reißnägeln in die Wand *gg*, aber nie einen Scherenschnitt von der Bravo. Mein Lieblingsposter war Marlon Brando in seinem Lederoutfit auf dem Motorrad^^

      Löschen
  11. Servus Nova,
    da sind wir alle ganz schön am "Haken gehangen" - schöne und "nahrhafte" Geschichte ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Frauen können mehr, als man sich vorstellen kann, schönen Wochenteiler

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, aber hier noch meist etwas ungewohnt, vor allem ab einem gewissen Alter einer Frau ;-)

      Löschen
  13. Herrlich ...
    Ich dachte schon du wolltest ein Männchen daraus bauen.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee....auch wenn mich die rechte Avocado oben auf dem Bild an einen Kiwi erinnert^^

      Löschen
  14. Zuerst einmal Hut ab, liebe Nova, dass Du mit Bohrer, Dübeln etc. umgehen kannst. Dass Du patent bist, weiß ich längst! Und eine bezaubernde kleine Geschichte aus dem Alltag, genau wie ich sie liebe: Nettigkeiten, die zum Lächeln bringen!

    Und man darf gespannt sein, was Du uns demnächst handwerklich zeigen wirst. Übrigens ist Handwerk bei den Damen in meiner Familie üblich: Meine "kleine" Schwester ist nämlich gelernte Elektrikerin, und ich habe seinerzeit mein Praktikum auf der FOS u.a. an der Drehbank, beim Elektro- und Autogenschweißen, beim Schmieden und in der Galvanik verbracht... 😄

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für deine Worte, siehste...auch Dinge die damals bestimmt nicht so üblich waren. Ich finde sowas klasse!

      Löschen
  15. Super, wirklich toll. Es gibt noch so viele nette Menschen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Hihi...jetzt habe ich gerade mal den Post von gestern nach gelesen.....Du bist ja lustig! :-))) Und die Geschichte mit den Avocados ist super!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  17. ...na ja, das war ja dann eher kein Rätsel, liebe nova,
    denn das konnte nun wirklich Keiner erahnen...schöne Geschichte aber doch,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nöööö...aber war lustig^^...zumindest wohl auch so angekommen und die Frage war genau richtig ;-)

      Löschen
  18. Lach, diese Lösung hätte ich dir gar nicht zugetraut :)))))))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  19. Na du bist mir vielleicht eine, uns so an der Nase herumzuführen....kicher.
    Aber über deine Geschichte hier musste ich jetzt doch schmunzeln und ich hoffe, die Guacamole hat geschmeckt.
    Fand ich total nett von dem Ladenbesitzer, dass er dir die Avocados schenkte. :-)

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen Abend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, finde ich auch. Sind eh klasse dort, und sogar günstiger als im großen Baumarkt

      Löschen
  20. Dankeschön liebe Nova😃 solche erlebnisse finde ich einfach nur toll! 💞🌹🐞 Schön hast du es mit uns geteilt.
    Ein lieber freundlicher Gruss von Bea😃🙋💟💞🌹🐞

    AntwortenLöschen
  21. ....ja, mit offenen Augen und "gut geputzten Ohren" kann man vieles lernen ;-)) - sogar, dass man Avocados geschenkt bekommt, wenn "Frau" sich mit Schraubhaken auskennt !!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig...wobei, jetzt wo du es sagt: das war bestimmt ein Test ob ich mich auch in der Küche auskenne *lacht*

      Löschen
  22. Huch, ist mein Kommi schon ohne meine Liebknuddelgrüße davongeflogen??? Na, sowas!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neeee...gar nicht, aber die sind angekommen ♥

      Löschen
  23. Das ist wirklich eine nette Geschichte. So passen Sachen zusammen, die eigentlich gar nichts miteinander zu tun haben.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  24. Das ist eine völlig überrraschende wie auch lustige Auflösung. Du hast uns mit deinem Rätsel ein kleines bisschen veräppelt! Aber amüsant ist die Geschichte. Da ich selbst eine handwerklich geschickte Mutter habe, ist es für mich normal, daß sich Frauen mit Werkzug usw auskennen.

    In deutschen Baumärkten ist es inzwischen Normalität, daß dort auch Frauen als Kundenberater beschäftigt sind. Viele davon, und das ist meine persönliche Erfahrung mit Bauhaus, können technische Details fundierter und verständlicher erklären, als ihre männliche Kollegen aus der selben Abteilung.

    Viele Grüße
    Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...aber nur ein klein bisschen und gaaanz lieb gemeint ;-)

      Löschen
  25. Nova, Nova...
    dann ist mir jetzt auch klar, dass ich mir dachte "da antwortest Du NICHTS drauf. ;-)

    schelmische Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...