Donnerstag, 18. September 2014

Nun auch Bellina :-(

Nachdem Bellina heute den dritten Tag nicht mehr erschienen ist habe ich keine Hoffnung sie jemals wiederzusehen.

das letzte Foto von ihr; aufgenommen am Sonntag

Am Montag Abend noch mit ihr draussen gespielt und geschmust, holte sie sich in der Nacht noch einen kleinen Snack ab und seitdem habe ich sie nicht wiedergesehen.

Bellina, die letzte Aussenkatze die hier geboren wurde, selbst auch Junge hier bekommen hat und die Fremden gegenüber am Anfang immer sehr scheu war. Bellina die sich eigentlich selten vom Grundstück wegbewegte und sobald ich draussen war immer meine Nähe gesucht hat....


...nun ist sie weg, was nicht normal ist, gerade was ihre Fressenzeiten betrifft. 

Die Ungewissheit was mit ihr passiert ist gibt mir ein sehr flaues Gefühl im Magen.

Ich hoffe sie musste keine Leiden über sich ergehen lassen, und dass sie einen glücklichen Weg über die Regenbogenbrücke gehen konnte (davon gehe ich aus),

Dort nun mit Novalita, Tiagra, Casanova, Julio und Don Juan vereint hatte ich eine wundervolle Zeit mit ihr und ich werde auch sie nie vergessen.

Übrigens kam der Fremdkater Baghira gestern zum Frühstück und schaute sich auch immer um wo Bellina denn bleiben würde, und auch Gismo sitzt oft in der Küche und schaut auf den Fensterspalt wo er Bellina immer sehen konnte wenn sie dort auf dem Fensterbrett gesessen ist.


Mittwoch, 17. September 2014

Prinz Mahidol von Siam


Der eine oder andere Besucher wird sich vielleicht fragen was es damit auf sich hat wenn er diese Büste im Kreisel vor dem Aufgang zum Loro Parque sieht. 


Die Büste zeigt den verstorbenen Prinzen Mahidol von Siam (heute Thailand) der im Jahre 1913 die Insel besuchte. Von ihr angetan malte er einige Landschaftsbilder von Teneriffa, und ohne jemals zum König gekrönt worden zu sein starb er schon mit jungen 37 Jahren im Jahre 1929. 


Hier im Loro Parque ist die Verbundenheit zu Thailand gleich im Eingangsbereich zu sehen, und zur Enthüllung dieser Büste im Jahre 1996 reiste Königin Sirikit mit ihrem Gefolge an.

Dienstag, 16. September 2014

19ª Subida Icod-La Guancha

Letzte Woche Samstag war für alle Motorsportfreunde wieder frühes Aufstehen und Durchhaltevermögen angesagt. 

Grund dafür war die "19ª Subida Icod-La Guancha", ein Bergstreckenrennen zwischen Icod und La Guancha.  


Schilder in den Ortschaften wiesen schon seit Tagen auf die Straßensperrung der TF342 hin und es wurde sich auch sogleich für die Umstände entschuldigt.



Wer bei einem solchen Bergrennen einen guten Platz an einer der nicht abgesperrten Stellen haben möchte, der sollte wirklich schon vor Sonnenaufgang vor Ort sein. 


Es gibt aber auch so einige Besucher die vor Ort übernachten, sei es im PKW oder einem Wohnmobil.

gif

Wieder in Klassen eingeteilt dröhnten die Motoren den Berg hoch nach La Guancha, Zeiten wurden genommen und nach dem ersten Durchgang ging es zurück an die Boxengasse nach Icod, eine Pause folgte und der zweite Durchgang endete mit dem Parken vor dem Festplatz in der Ortmitte. 







Hier wurden die Sieger ordentlich gefeiert, sie mussten Interviews geben und bekamen auf der Bühne ihre Pokale überreicht. 


Wer keinen "klingelnden Motor" hatte und auch mit seinen Breitreifen eine Straßenzulassung hatte der konnte anschliessend im Auto nach Hause fahren. Nicht alle Fahrer hatten so ein Glück, so hörte man schon bei Einfahrt so einige komische Motorgeräusche, weshalb dann auch Abschleppwagen zum Einsatz kamen.


Die "Barquetas" hingegen wurden von ihren Besitzern in Eigenarbeit auf PKW-Anhänger geschoben und zogen im "Gespann" nach Hause.

2º Fran Suárez
gif

1º Jonathan Morales
gif

Das Erste was sie dann zu Hause bestimmt gemacht haben ist eine abkühlende Dusche zu nehmen. Bei weit über 30 Grad in der Sonne schob sich am Mittag zwar kurz eine Wolkendecke über den Ort, aber mit Rennbekleidung und Helm dürften sie noch mehr ins Schwitzen gekommen sein.

Gewinner waren:
Klasse Turismos (hat nichts mit Tourismus zu tun):

1º Roberto González Mitsubishi Evo 6 03.21.266
2º Félix Brito Mitsubishi Lancer Evo III 03.21.665
3º Juan Carlos Rodríguez Fiat Uno Turbo 03.23.543

Klasse Barquetas:

1º Jonathan Morales Silvercar S2 03.06.672
2º Fran Suárez BRC 1000 03.09.148
3º Benito Martín BRC Evo 5 03.10.539




Wer noch Lust hat die Motorengeräusche zu hören und Anfahrt zu den Parkplätzen anzuschauen
bitteschön:




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...