Dienstag, 14. November 2017

El Pinalete




Die Geburt dieser Wassergalerie
 (durch gewonnenes Wasser oberhalb) von La Guancha
 war im Jahr 1955,





und durch den Durchfluss von 273 Litern in der Sekunde war es möglich neue Becken über einen 1440 Meter langen Überlaufkanal ausserhalb dieser Galerie zu befüllen.


...und weil es davon auf einem Schild 
auch ein schönes altes Bild gibt, 
möchte ich auch dies zeigen 

©Ayuntamiento La Guancha Tenerife

sowie gleichzeitig mit dem Projekt Guckloch
  von "Susi Zaunwicke" teilen. 
Klickt doch einfach mal rein.




Kommentare:

  1. Guten Morgen Nova,
    durch gewonnenes Wasser. Das finde ich richtig gut. Sowas habe ich mal in Berlin gesehen und war ganz begeistert, zu gucken, wie das Wasser so seine Wege geht.

    Einen schönen Tag und einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und einen Teil der Routa de Agua bin ich ja auch schon mal abgegangen. Gibt so einige Stellen wo man es sehen kann.

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    Wassergalerie ein Ausdruck den ich bis eben noch nie gehört habe, aber ich denke das ist dann so etwas wie das Harzer Wasserregal.
    Einen schönen Dienstag wünscht
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Indirekt....zur Speicherung und Weiterleitung ja aber es wird soweit nichts angetrieben.

      Löschen
  3. Servus Nova,
    dient so eine Wassergalerie zur Trinkwassergewinnung, oder sind dies nur "Wasserspiele"? - Ich bin nun nicht recht g´scheit draus geworden, trotz nachlesen ;-((
    Einen "fliesenden" Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nova
    ich habe davon auch noch nie etwas gehört, sieht aber spannend
    aus ;-)
    Lg und einen gemütlichen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Relativ klein aber schön anzuschauen^^

      Löschen
  5. Liebe Nova,
    ich kannte die Bezeichnung "Wassergalerie" noch nicht. Eine sehr interessante Geschichte und echt toll, wie sorgsam hier schon immer mit Wasser umgegangen wurde und wird.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wohl auch daher weil es doch noch ziemlich kostbar ist, gerade wenn so wenig Niederschlag fällt.

      Löschen
  6. Sehr schön, wenn das Wasser so von Becken zu Becken plätschert. Wird das Wasser auch zur Bewässerung von Plantagen benutzt?

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, je nach dem wo und es gibt natürlich viel grössere Becken aber die sind momentan sowas von runter. Muss mal ein neues Foto von Tabona machen^^

      Löschen
    2. danke für Info, liebe Nova, dann ist es ja nicht nur eine Galerie sondern auch ein Aquaedukt, wie es schon die alten Römer bauten. Prima, dass man es so schön offen bewundern kann.

      Liebe Grüße
      Arti

      Löschen
  7. Liebe Nova,

    man wusste sich damals schon zu helfen, wie man Wasser, was ja kostbar ist, sammeln konnte.
    Wie man lesen kann, hat man weiter gedacht und neue Möglichkeiten gefunden, die Galerie zu erweitern.

    Super, dass du uns das so schön dokumentiert und natürlich auch eine alte Aufnahme mitgebracht hast.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und es wird auch ständig noch daran "gearbeitet" was man noch machen kann.

      Löschen
  8. Hallo Nova,
    ist eine Wassergalerie so etwas ähnliches wie ein Wasserspiel?
    Wurde das Wasser nur für die Galerie gewonnen und wo fließt es letzt endlich hin?
    Das alte Bild zeigt wie hübsch das einmal ausgesehen hat.
    Ist das heute auch noch so, auf deinen Bildern kann ich das nicht erkennen? Ich glaube jedoch nicht, der Blickwinkel scheint ein anderer zu sein?
    Danke, für diesen tollen Gucklochbeitrag und übrigens...
    El Pinalete ist genauso alt wie ich!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, kein Wasserspiel sondern zur Sammlung und dann weiteren Verteilung durch Rohre.

      Grundsätzlich kannste sagen ja, also ist so geblieben, allerdings mit Renovierungsarbeiten über alle Jahre.

      Das ist ja witzig, passt es doppelt zum Guckloch und zu dir ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...