Mittwoch, 12. Juli 2017

Sukkulenten/Aeonium


Nicht alltäglich, weil bei mir im Garten 
das erste Mal geblüht, 


sind die Blüten der Aeonium.


Hier auf der Insel überall zu sehen, vermehren sie sich von allein. So anspruchslos wie sie sind gedeihen sie zwischen Steinen, auf Dächern und einfach abgebrochen und in die Erde gesteckt wachsen sie sofort an.

Die Blütenköpfe waren allerdings so schwer das sie unter der Last "zusammengebrochen" sind,


so habe ich sie in dem Blumentopf  abgestützt.




↓↓↓ 😊 👍😊 ↓↓↓
Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem tollen Projekt von Arti

Kommentare:

  1. Hallo Nova,
    guten Morgen,

    toll sieht das aus, die kenne ich gar nicht. Super!
    Vielleicht schon in der Wilhelma gesehen aber nicht drauf geachtet, werde ich aber in Zukunft tun.

    Manchmal ist es tatsächlich so, dass bei den Stängeln die schönsten Pflanzen zu dünn sind und sie die Wucht der Blüte gar nicht mehr halten können.

    Schön sieht aus.

    Lieben Gruß Eva
    Eile wie immer. ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...ja ja, wie sagt man so schön: "Rentner haben niemals Zeit".

      Solltest dich aber nicht gleich am Morgen so stressen lassen. In der Ruhe liegt die Kraft ;-)

      Löschen
  2. Liebe Nova,
    das sind ja riesiege Blütentrauben! Kein Wunder, daß Du sie abstützen mußtest! Wunderschön sind die sternförmigen Blüten!
    Hab einen zauberhaften Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, hab mich auch sehr darüber gefreut.

      Löschen
  3. Liebe Nova,

    jetzt musste ich erst einmal googeln, denn der Name sagte mir überhaupt nichts. Habe auch eine deutsche Bezeichnung gefunden: Rosetten-Dickblatt. Gesehen habe ich sie auch schon mal, aber wahrscheinlich im Botanischen Garten, denn sie sind ja wohl hauptsächlich in Euren Breitengraden endemisch. Es gibt zwar eine Art als Zimmerpflanze, aber die braucht bestimmt dann wieder besondere Bedingungen.
    Wenn das ginge, würde ich mir die auch auf den Balkon holen. Die sehen toll aus, besonders die dunklen Sorten.
    Da kann ich Deine Freude durchaus verstehen. Der Stengel scheint ja wirklich ziemlich groß zu sein. Die einzelne kleine Blüte hat Ähnlichkeit mit der vom Hauswurz.

    Ich wünsche Dir noch viel Spaß daran!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, als Zimmerpflanze hatte ich sie mal in meiner Jugendzeit. Wollte da aber nicht wirklich schön werden und irgendwann kam sie in die Tonne.

      Jep, die Dunkle will ich mir auch nochmal besorgen. Die fehlt mir noch im Garten.

      Die Stengel sind erst klein und werden dann lang oder dick und lang. Wachsen sehr unterschiedlich, je nach Standort. Mir gefällt vor allem weil sie so unkompliziert sind. Ist das was ich an gewissen Stellen gebrauchen kann, auch um Wasser einzusparen bzw. sorgfältig mit umzugehen. Kam erst letzt wieder eine Bitte vom Rathaus.

      Löschen
  4. Und wieder einmal eine Pflanze kennengelernt - die schaut sehr schön aus und so anspruchslos, aber eben "nur" bei Euch denke ich mir.
    Und wie schön, das sie jetzt auch bei Dir blüht, da hat sie wohl einen Platz der ihr besonders gut gefällt.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung ob nur hier, müsste man mal austesten. Die suchen sich ansonsten ihren eigenen Platz.

      Löschen
  5. Hallo Nova, die sind wirklich sehr sehr schön anzusehen!

    Hab noch einen tollen Mittwoch :)

    AntwortenLöschen
  6. .....die Natur "wuchert mit ihren Pfunden" - auch die genügsamsten Pflanzen wollen einmal groß raus kommen!! Ist doch eine Freude!!!
    Schönen Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nova,

    die Blüten sehen richtig schön aus. Und was für eine große Traube ist das auch noch. Kein Wunder, das du nun besonders stolz auf die Blüten bist.

    Ich wünsche dir eine schöne Wochenteilung
    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Nova,
    da hat es die Pflanze aber besonders gut gemeint und so einen riesigen Blütenstand gebildet. Da sie zum ersten Mal bei dir blüht, scheinst du wirklich einen grünen Daumen zu haben. Bei mir hat weder Aeonium noch Sempervivum je geblüht. Deshalb danke ich dir ganz herzlich, dass du uns diese besondere Blüte heute bei Anna zeigst. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Sei lieb gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich bei den Meisten doch wenig mit zu tun. Die wachsen von allein an Stellen wo ich gar nicht hinkomme. Ich war auch erstaunt, hatte ich vorher noch nie gesehen.

      Löschen
  9. Die Blüten sind sehr hübsch uns was ich besonders toll finde, dass sie so pflegeleicht sind.
    Wenn sie so schwer sind und hängen, dann könnte man sie vielleicht in einen anderen Topf geben, wo sie hängen können und man hätte gleich noch einen anderen Blickfang.

    LG Mathilda ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Meisten bilden sich von alleine, auch auf Dächern und Mauern. Hängend ist etwas schwerer weil der Stengel selbst in die Höhe wächst.

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    ich liebe ja Kakteen und Sukkulenten, gerade weil sie meinen mageren "grünen Daumen" nicht gleich übel nehmen. ;-)
    Gerade auf den Kanaren wachsen ja auch überall Sukkulenten. Das ist ja auch gut, denn Wasser ist nun mal ein kostbares Gut, auch wenn wir es hier nicht so verwenden, sondern viel zu oft verschwenderisch damit umgehen.
    Angenehmen Tag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses, gerade weil sie auch wenig Wasser brauchen. Kommt immer wieder ein Anruf an die Menschen damit sorgfältig umzugehen.

      Löschen
  11. Habe schon öfter von Balkonen ruterhängen gesegen.
    Die Blüten sind schön. Villeicht wäre bei dir auch besser irgendwo auf Mauer oder so, runterhängen lassen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Meisten hängen hier auch einfach an Mauern rum, da komme ich gar nicht an. Allerdings sind die Pflanzen bzw. Stengel in die Höhe gewachsen und die Blüten sind einfach zu schwer bzw. groß geworden. Auf dem einen Bild die "Traube" ist an der seitlichen Steinmauer wenn man auf den Hof kommt.

      Löschen
  12. gerade heute habe ich mir auch so eine seltene Pflanze gekauft. Jetzt bekommt sie noch einen schönen Topf, weil sie nicht Winterhart ist.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja klasse. Freue mich für dich und wünsche viel Spaß damit ☼

      Löschen
  13. Hallo liebe Nova,
    danke für deine lieben Worte. bist eine treue Seele. Ansonsten ist keiner übriggeblieben von unserem Malkreis ☺
    An Pflanzen versuche ich mich immer wieder, vor allen Dingen draußen. Irgendwie habe ich nicht so einen grünen Daumen.
    Ich lasse deshalb alle Pflanzen gewähren und entferne das von mir erkannte Unkraut. Gibt es eigentlich auf deiner Insel auch Giersch und Quecke?

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähnliche Gräser und Pflanzen gibt es hier auch. Mittlerweile nicht endemische Gräser die nicht mehr angepflanzt werden dürfen weil sie sich auch auf freiem Gelände so drastisch vermehren.

      Löschen
  14. Die blüten kenne ich auch nicht. So einfach lassen sie sich vermehren, es sieht aus als werden es kleine Bäumchen, dann mit so schweren früchten, ohje.
    Danke fürs zeigen, Klärchen mit lieben Grüßen zu Dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wirken wirklich wie kleine Bäume^^

      Löschen
  15. ...wow, sehr eindrucksvoll, liebe Nova,
    diese großen Blüten...und solch eine Fülle...herrlich,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nova,

    ich bin aus dem Urlaub zurück und habe nach 2 Wochen Gartenabstinenz auch vieles blühende entdecken können. Dein blühender Erfolg wirkt zuerst und in den folgenden Bildern wird klar, warum Du sie abstützen musstest :)!

    Leider haben wir dieses Jahr unheimlich viel Schnecken und alles wird angefressen ... selbst große Paprikapflanzen werden gefressen. Wie sieht es bei Dir aus - sind Schnecken eigentlich ein Thema auf der Insel?

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja nicht so toll, da kann man sich schon ärgern wenn die alles abfressen^^

      Gibt es hier auch, ebenfalls die blöden Nacktschnecken. Die mochten immer gerne mein Basilikum. Nachdem ich aber das Kräuterbeet verlegt habe und das Basilikum in einen alten Topf getan habe ist dort Ruhe.

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...