Dienstag, 18. Juli 2017

Prinzessin Dácil


Prinzessin Dácil,  Tochter von Bencomo (klick) der widerum Häuptling von Taoro gewesen ist, wurde wegen ihres Aufstandes zum erklärten Feind der Spanier. Doch wie der Zufall es wollte verliebte sie sich in einen der Eroberer, den Feldherren Fernán García del Castillo.  


Ihr Vater war betrübt und zuerst missbilligte er diese Liebe.

Zudem wurde sie von einem Guanchen Durimán El Montañez geliebt, und da er merkte dass er keine Chance hatte, denunzierte er sie indem er behauptete der Feldherr und die Prinzessin hätten sich allein getroffen.  Somit wurde Dácil eingesperrt, allerdings konnte die Behauptung widerlegt werden und der König befreitete seine Tochter wieder.

Die Liebe hatte ihre Chance, so heirateten Dácil und der Feldherr, sie wurde Christin und nahm den Namen Mencías del Castillo an.


Diese Statue ist in einem "Kreisel" nach La Orotava zu sehen.



Kommentare:

  1. Hallo Nova,

    ein Märchen und wie ist das schön. Sowas mag ich und die Geschichte ist ja gut ausgegangen.

    Das ist ein toller Hingucker am frühen Dienstag, der heiß wird und sehr arbeitsreich.

    Ich habe heute eine anstrengende Vertretung mit einem dementen Senior. Da kommt mir mein Kurs als Demenzbegleiterin schon sehr gut und deshalb darf ich das ja auch machen.

    Ist schon eine kleine Herausforderung.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag auf deiner Insel.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich mag solche Geschichten auch sehr gerne.

      Ich werde heute Mojos machen, übermorgen ein Grillabend mit superlieben Gästen ☼

      Löschen
  2. Hallo liebe Nova,
    ich finde es prima, dass es auch schon früher Liebesgeschichten mit Happy-End gab, obwohl die Zeiten um einiges grausamer waren als heute, nicht nur in Bezug auf die Liebe.

    Herzliche Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja und über Kulturen hinaus auch Verbindungen geschlossen werden durften.

      Löschen
  3. Schön, dass du uns die Geschickte zur Statue gleich mitlieferst

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nova,
    zuerst möchte ich mich für Deine lieben Wünsche und Kommentare bei mir bedanken. Die Glückwünsche habe ich gern ausgerichtet.

    Wie schön das die Geschichte ein so glückliches Ende gefunden hat (oft ist das ja leider nicht so). Obwohl sie auf den Fotos ein etwas traurig-nachdenklichen Ausdruck hat, na vielleicht war das noch vor dem guten Ende.
    Schön schaut die Statue aber aus!
    Liebe Grüße aus einem heute sonnigen (endlich das wurde auch mal wieder Zeit) Deutschland
    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gerade wenn es verschiedene Kulturen angeht oftmal ein schlechtes Ende^^

      Hier immer noch Calima, kommt viel Sand mit d.h. eine Woche fegen und Sand aufheben kann man einen Sandkasten befüllen ;-))

      Löschen
  5. ...na zum Glück ein Happy End, liebe Nova,
    so als Prinzessin hat man es halt auch nicht leicht...da sie aber jetzt als Statue dort stehen darf, war am Ende wohl wirklich alles gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. ....Leid und Liebe - wie nahe liegen sind sich diese immer wieder, aber schön, wenn´s dann auch gut ausgeht!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nova,
    eine Liebesgeschichte sollte zumindest im Märchen, in der Geschichte ein Happy End haben, gell.
    Die Figur ist fein gestaltet, aber es sieht so aus, als ob die Dame etwas aussäht. Ist das so oder was verstreut sie da aus ihrem Korb?
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte gut sein, zumindest sieht es so aus.

      Löschen
  8. eine schöne Liebesgeschichte :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  9. Das ist doch mal ein Happy End. Kommt auch nicht alle Tage vor. Ist ja fast wie bei Charles und Camilla ;)

    Liebe Grüße auf die Insel

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute Gott sei Dank immer öfter, auch in Königshäusern die sich der Moderne anschliessen.

      Löschen
  10. Von diesen alten Geschichten könnte man auch Filme drehen.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh jaaa....und könnte ich mir auch sehr gut vorstellen. Gedreht auf der Insel ;-)

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...