Freitag, 21. Juli 2017

MOmentaufnahme


♫♫♫ Mein kleiner grüner Kaktus♫♫♫


....an diesem Exemplar (sein genauer Name-keine Ahnung) konnte ich nicht vorbeigehen als ich ihn entdeckt habe, und auch wenn er überhaupt nicht stachelig aussieht, er kann gut täuschen.  Jedenfalls musste er mit, auch wenn ich jedes Mal wieder erstaunt bin wie "teuer" hier Kakteen sind.

Wo er letztendlich nun seinen Bestimmungsort 
gefunden hat werde ich noch zeigen. 

 

Donnerstag, 20. Juli 2017

Fenster oder Tür?


Was macht man wenn man eine Tür am Haus hat 
die nie genutzt wird und irgendwie anfängt zu stören?


Richtig, man macht aus der Tür ein Fenster, mauert einfach davor und setzt als Fensterbank Dachziegel drauf. So geschehen bei einer hinteren Tür die für mich noch nie einen Zweck hatte.


Als Deko habe ich dann eine ausrangierte Auflaufform bepflanzt, und auf der rechten Seite soll dann auch nochmal ein Krug hingestellt werden.

 

Mittwoch, 19. Juli 2017

Bodegón 7 Islas - La Guancha


Hach...wie schnell das doch ging


von La Guancha aus in guten 10 bis 15 Minuten 
in alle Inseln die man möchte.

Am Mittwoch dazu entschlossen ging es am Freitag gegen 19 Uhr los, und keine halbe Stunde später saß ich dann schon in "El Hierro" und konnte herrliche Gerüche wahrnehmen.

Wie das möglich ist? Na, ganz einfach wenn man die 


Bodegón 7 Islas in der Gemeinde La Guancha aufsucht.

Schon oft die Hinweise/Werbeschilder/Wegweiser gesehen, habe ich dabei immer an ein "normales" Restaurant gedacht und nie geschaut. 

Stammgäste, die ich mittlerweile aber schon als Freunde bezeichnen würde, fragten dieses Mal ob ich das kennen würde. Dort gäbe es doch solche Hüttchen nach den Insel benannt. Normalerweise hätte es bei mir sofort "klingeln" müssen, aber im Internet nachgeschaut und gefunden fiel der "Cent" erst dann.



Wunderschön gelegen wurden auf einer Finca, zusätzlich zur Aussenbestuhlung und einem Restaurant noch Holzhüttchen gebaut in denen man ebenfalls essen kann (Reservierung hierfür erforderlich). 

Dort angekommen wurden wir sogleich freundlich empfangen, nach "El Hierro" gebracht und kurz danach gab es schon die Menükarten (ES-D-E).


Neben leckeren Vorspeisen gibt es diverse Tellergerichte und auch Grillplatten (ab zwei Personen aufwärts). Zu viert meinten wir dann auch eine Platte für vier Personen bestellen zu müssen, aber Achtung, da wurden wir sofort von dem Kellner drauf hingewiesen das für uns auch eine Platte für drei Personen reichen würde. Im Nachhinein waren wir froh über den Tipp, denn was da ankam war wirklich viel, soviel dass wir den Rest Fleisch noch mitgenommen haben. Ich fand das schon toll, denn hier wird an die Gäste gedacht und nicht zwingend an den Umsatz den man erzielen kann. 

schon genommen erst dann ein Foto gemacht

Superlecker, nicht überwürzt und mit sehr guter Qualität konnten wir Würstchen, Fleisch und Hühnchen genießen und der Service sowie das Ambiente waren einfach fantastisch. 

Die Hütten auch beheizt kann man die Temperatur regeln, Gewürze stehen in einer Ecke und es gibt eine Klingel mit der man den Kellner "rufen" kann.

Lobos-die Wölfe (HerrenWC) La Graciosa-die Anmutige (Damen-WC)

In meinen Augen ein wirklich tolles Restaurant, superklasse Küche und die Preise sind mehr als günstig-das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Für vier Personen haben wir ausser der Grillplatte, mit zwei Vorspeisen (gegrilltem Ziegenkäse sowie Pimientos Padron), zwei Liter Wein (1 Weißwein, 1 Rotwein), einer Cola sowie Pommes als Beilage und einer 1,5 Liter Flasche Wasser 64,90 Euro bezahlt.

Der Besuch lohnt sich, und dort werde ich auf jeden Fall nochmal einkehren um ein Tellergericht zu probieren oder vielleicht auch nur um einen guten Cortado zu trinken.

klick grösser

Geöffnet Mittwoch bis Sonntag ab 13 Uhr ist die Küche zwischen halb drei/drei bis sechs am Abend geschlossen. 

Bodegón 7 Islas
C/La Longuera S/N
38440 La Guancha
Tel: 922828343

Stand: Juli 2017

Dienstag, 18. Juli 2017

Prinzessin Dácil


Prinzessin Dácil,  Tochter von Bencomo (klick) der widerum Häuptling von Taoro gewesen ist, wurde wegen ihres Aufstandes zum erklärten Feind der Spanier. Doch wie der Zufall es wollte verliebte sie sich in einen der Eroberer, den Feldherren Fernán García del Castillo.  


Ihr Vater war betrübt und zuerst missbilligte er diese Liebe.

Zudem wurde sie von einem Guanchen Durimán El Montañez geliebt, und da er merkte dass er keine Chance hatte, denunzierte er sie indem er behauptete der Feldherr und die Prinzessin hätten sich allein getroffen.  Somit wurde Dácil eingesperrt, allerdings konnte die Behauptung widerlegt werden und der König befreitete seine Tochter wieder.

Die Liebe hatte ihre Chance, so heirateten Dácil und der Feldherr, sie wurde Christin und nahm den Namen Mencías del Castillo an.


Diese Statue ist in einem "Kreisel" nach La Orotava zu sehen.



Montag, 17. Juli 2017

Rosenpracht




Solch eine Rosenpracht (in D. am Elternhaus aufgenommen) würde ich mir bei mir auch mal wünschen, auch wenn meine Mum sagte dass der Stock das erste Mal so herrlich geblüht hat, und das ohne Rosenrost und Co.

eine unter vielen...

...und jetzt die Königin

Meinen Stock habe ich jetzt nochmal umgesetzt. Erst oben auf dem Grundstück wollte er gar nicht, eine Etage tiefer ging es schon etwas besser, aber durch den Wuchs vom Oleander und Baum jetzt zu wenig Licht, steht sie nun gegenüberliegend an einer Mauer. Mal sehen ob sie es überlebt und wenn ob dort nun der richtige Platz ist.

 

Sonntag, 16. Juli 2017

T in die → neue Woche ~58


Ziemlich marode, kaum noch Farbe aber 
erfüllt dennoch seinen Zweck. 


Ein Tor zu einem Gartengrundstück in der Gemeinde.



Ich wünsche euch von ♥en
 einen entspannten sowie 
wundervollen Sonntag



Liebe Grüsse

Wer mitmachen möchte der darf sich gerne verlinken. 



Samstag, 15. Juli 2017

Zitat im Bild ☼ 155






Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen.


 ! → Beachtet auch immer die Urheberrechte (oben im hier klick beschrieben), !
eine Nichtbeachtung eurerseits kann sehr schnell  für euch zu  
Anzeigen sowie Geldbußen führen.



Freitag, 14. Juli 2017

Tapones Solidarios en La Guancha


Auch wir im Ort La Guancha haben es jetzt:


ein Sammelherz für Plastikdeckel


💓Das Herz💓
ein Symbol für Güte und Solidarität.
Als Künstler hast du zwei Hände,
die Eine um dir selbst zu helfen
und die Andere  um anderen zu helfen. 
 


so steht es auch hier geschrieben, und die Sammelleidenschaft hat sich nach offizieller "Eröffnung" auch sofort gezeigt. Innerhalb drei Tagen war das Herz prall gefüllt und musste schon  geleert werden.  

Ich bin nach wie vor davon überzeugt und werde auch wieder einen Kanister nach unten bringen.


Wer noch nicht weiß was es damit 
auf sich hat der kann gerne 
 
 
nachlesen.

Donnerstag, 13. Juli 2017

Hallenbad La Guancha


Eine tolle Neuigkeit gibt es für La Guancha 
und auch umliegende Gemeinden.

Quelle Rathaus La Guancha

Genau unterhalb der Post wird seit Anfang des Jahres gebaut, nämlich ein Hallenbad für die Gemeinde.


Mit einer Frist von 20 Monaten und Investionskosten von 2,1 Millionen Euro (Bau von Acciona SL , die Insel Corparation steuert 82% bei, das nördliche Konsistorium 18%) soll die Fertigstellung Mitte 2018 sein.


Körperliche Aktivität, die Infrastruktur und diverse Sportprogramme sollen gefördert werden, und in Zusammenarbeit mit den Gemeinden der Insel gibt es ein "Pool Insular Programm" welche die Gestaltung vorgenommen haben.


 Ich finde es eine tolle Idee, denn auch wenn von Wasser umgeben können gerade Sportaktivitäten nicht überall und immer ausgeführt werden, und in kälteren, nassen Wintermonaten kommt man auch so in den Genuss ins Wasser zu gehen. Vor allem auch wichtig für Menschen die mit "Wassertherapie" etwas für ihre Gesundheit machen müssen. Die mussten bis dato immer etwas weiter fahren um ein Hallenbad nutzen zu können.

 
 

Mittwoch, 12. Juli 2017

Sukkulenten/Aeonium


Nicht alltäglich, weil bei mir im Garten 
das erste Mal geblüht, 


sind die Blüten der Aeonium.


Hier auf der Insel überall zu sehen, vermehren sie sich von allein. So anspruchslos wie sie sind gedeihen sie zwischen Steinen, auf Dächern und einfach abgebrochen und in die Erde gesteckt wachsen sie sofort an.

Die Blütenköpfe waren allerdings so schwer das sie unter der Last "zusammengebrochen" sind,


so habe ich sie in dem Blumentopf  abgestützt.




↓↓↓ 😊 👍😊 ↓↓↓
Verlinken möchte ich diesen Beitrag mit dem tollen Projekt von Arti

Dienstag, 11. Juli 2017

Plaza de Venezuela


Heute wie versprochen Bilder nach der Fertigstellung
 der Plaza de Venezuela (klick).



Ich war etwas enttäuscht, aber vielleicht auch 
weil mir etwas zu modern.


Blick nach links

Blick nach rechts

Sicherlich dürfte es den Zweck erfüllen, so bietet die jetzt grosse Freifläche viel Platz für Besucher und Fiestas,  vor allem weil es auch viele Sitzmöglichkeiten ringsrum gibt,


mit Blick auf den Teide und das Meer

allerdings fehlt mir ein wenig die Gemütlichkeit und blöd finde ich das der Kinderspielplatz verschwunden ist.




Montag, 10. Juli 2017

Alt und Neu


Gesehen am Wegesrand, wo neues "Leben" neben 
und hinter einem Baumstumpf "erwacht".


Auch eine einzelne Blüte kann ihren Reiz haben,


vor allem wird sie nicht übersehen wenn
 sie so schön "leuchtet".


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...