Samstag, 11. Februar 2017

Zitat im Bild ☼ 137






Wer Lust hat mitzumachen, der kann gerne hier (klick) nachlesen.


 ! → Beachtet auch immer die Urheberrechte (oben im hier klick beschrieben), !
eine Nichtbeachtung eurerseits kann sehr schnell  für euch zu  
Anzeigen sowie Geldbußen führen.



Kommentare:

  1. Braucht man für die wahre Tugend eigentlich einen Lohn? Ich bin auch der Meinung, dass nicht die Höhe des Verdienstes oder des Besitzes einen Menschen als "gut" auszeichnet. Gerade in der heutigen Zeit gibt es da reichlich Beispiele für. Dagegen führt man eben ein Ehrenamt für lau aus, was aber sicher eine hohe Tugend ist.

    Liebe Nova, ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es schon als Lohn bezeichnen wenn man selbst ein gutes Gefühl hat. So wie z.B. eine gute Tat am Tag. Ja, so ist es. Man macht etwas ohne laufend zu erwähnen was man tut oder hat. Für mich auch eine Tugend ;-)

      Löschen
  2. Moin liebe Nova,
    ich musste mir erst einmal das Zitat durch den Kopf gehen lassen.
    Der Lohn für wahre Tugenden ist die Dankbarkeit derjenigen den ich in schwierigen Situationen, ohne groß nachzudenken, helfe. Und das ist für mich der Lohn meiner Tugend.

    Ein sehr schönes Zitat, was zum nachdenken anregt.

    Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende...
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so wie ein Lächeln das geschenkt wird, gell^^

      Löschen
  3. Guten Morgen Nova,
    habe dich noch nicht verlinkt werde es aber gleicht tun.

    Oha Nova, da kann man ins philosophieren kommen. Da könnte ich jetzt eine Abhandlung schreiben und das habe ich gestern schon getan auf einem anderen Blog, nee, heute nicht.

    Tugenden gibt es viele und um für mich ist ein Ehrenamtsdienst wie oben beschrieben auch ein Lohn, wenn ich auch nur einen kleine Anerkennung bekomme, so ist mir ein Lachen und vor allem die Freude meines Seniors und meiner Seniorin gewiss und das ist mir Lohn genug.

    Jeden Tag eine gute Tat für sich zu machen ist auch eine Tugend und vor allem es tut einem selbst gut.



    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses, tut auch wirklich einem selbst gut.

      Löschen
  4. Tugend, gibt es das heute noch!? Ein tugendhafter Mensch wird's nicht weit bringen in dieser grellen Welt. Erinnere mich gut, wie sich ein Mensch in nächster Nähe für die Kollegen einsetzte und gemobbt worden ist.
    Das Tugend jedoch fern vom weltlichen Besitztum angesiedelt ist, das klingt für meine Begriffe nachvollziehbar.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir, liebe Nova
    vollkommen zufrieden und erfüllt, liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Heidrun, mal sehen was es bringt....hauptsache nicht die starken Winde und die Regenschauer die angekündigt sind.

      Löschen
  5. Wie wahr, da zählen ganz andere Gegebenheiten !
    ♥lichst Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Nova!
    Im allgemeinen versteht man unter Tugend eine hervorragende Eigenschaft oder vorbildliche Haltung. Daher unterstreiche ich das Zitat, dass Besitztum oder Verdienst im Sinne von Geld nichts mit Tugend zu tun hat.

    Dir ein schönes Wochenende
    und liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
  7. kann den Worten von Biggi nur zustimmen,denn so sehe ich es auch.Helfen ohne Hintergedanken aus reinem Herzen
    mit einem LG zum Wochenende vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so ist es und sollte immer so sein!!!

      Löschen
  8. Guten Morgen Nova, ein nachdenklich-stimmendes Zitat, dass so wahr ist... Toll ausgewählt! Mir fiel dazu gerade eine Frage ein, die bei so einer MLM-Werbe-Anzeige drin stand: Verdienen Sie, was Sie verdienen? In der Anzeige ging es dabei natürlich um Geld. Ich finde aber auch das Dankbarkeit der wahre Lohn für Tugenden ist / sein sollte.
    In diesem Sinne, ein schönes Wochenende!

    Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...auch wenn man sie vielleicht nicht ausgedrückt bekommen kann, wie z.B. eine Spinne im Haus nicht zu töten sondern wieder in die Natur zu setzen. Sie kann einem kein Danke sagen aber die Dankbarkeit wird vorhanden sein ;-)

      Löschen
  9. ....so gesehen: "Wahre Tugend hat keinen Stundenlohn" - oder?
    Schönes Wochenende,
    Luis

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nova,
    du wirst es nicht glauben, angesprochen hat mich das alte Fenster in deinem Foto so sehr, dass ich gleich mehrmals ganz intensiv schaute ohne dein Zitat zu lesen....Du siehst also du hast mir wieder Freude gemacht.
    Tatsächlich bringt dein dazu ausgesuchtes Zitat zum Nachdenken und das
    ist doch eine feine Sache!!!
    Hab Dank und sei lieb gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist schön liebe Monika und ich danke dir ☼

      Löschen
  11. Liebe Nova,
    diesem Zitat kann ich nur zustimmen.
    Ganz besonders gefällt mir das Foto.
    Ich wünsche dir einen sonnigen Tag.
    LG Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Ssdie....Sonne ist im Herzen ;-)

      Löschen
  12. Liebe Nova,

    zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass mir dein Foto wahnsinnig gut gefällt, richtig schöner maroder Charme. :-)

    Dein Zitat regt an, darüber nachzudenken, aber es ist schon so, dass wahrer Lohn sich nicht nur bar in Münzen auszahlt.
    Ein kleines Lächeln schon ist der Lohn, wenn man einen Menschen gerade ein wenig glücklich machen konnte.
    Wer ein Ehrenamt ausführt, weiß, dass er reichlich belohnt hat, sieht er, etwas Gutes getan zu haben.

    Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch, danke dir ☼

      Löschen
  13. Liebe Nova,
    Dein Foto ist wunderschön - und wird durch das Zitat noch veredelt. Ein Gedanke, eine Einstellung, die man manchmal vermisst. Menschlichkeit, Hilfsbereitschaft und Anteilnahme als Tugend sollten mM nicht durch einen materiellen Lohn oder solchem durch Prestigegewinn veranlasst sein (was nicht heißt, dass all die ehrenamtlichen Mitarbeiter, Menschen in sozialen Berufen ect. nicht anständig für ihre Arbeit bezahlt werden sollen.)
    Danke Dir!
    Ein entspanntes Wochenende für Dich
    Renee

    AntwortenLöschen
  14. Das Zitat ist schon perfekt, aber das Bild dazu macht es zu einer Komposition.
    Ich hoffe sehr, dass es bei euch nicht ganz so schlimm wird und wünsche dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße ♥ Mathilda

    AntwortenLöschen
  15. Das Foto ist sehr schön, ich mag altes...
    zu dem Spruch fällt mir spontan ein, "alles was du ererbst musst du die erarbeiten.Was ist Tugend, Ehrlichkeit?
    Ich denke nach!
    Liebe Grüße zum Wochenende, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe du hast deine Antwort darauf gefunden...(^_^)"

      Löschen
  16. Hallo liebe Nova,
    dir auch ein wundervolles Wochenende! Hier sind es -2 Grad und blauer Himmel. So mag ich den Winter. Doch insgesamt möchte ich lieber wärmere Temperaturen haben. :-)

    Liebste Grüße von Elfin *wink*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kalt und schön mochte ich ihn auch immer^^

      Löschen
  17. Uhh, ich verstand den Spruch gar nicht. :-(
    Erst dachte ich, das Wort ist Jugend, dann sah ich in anderen Kommentaren, Tugend. Habe ich noch in 14 Jahren hier leben nie einmal gehört. :-) Also Wörterbuch...ach so, gut, jetzt habe ich ein neues Wort von dir gelernt, übrigens verstehe ich noch immer nicht so gut in dem Spruch, aber ich verstehe schon ca. was du damit gemeint hast.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, leider ist es im "normalen" Umgang schon fast verloren gegangen . Danke dir ☼

      Löschen
  18. Hallo liebe Nova,
    das ist ein interessantes Zitat, vor allem, weil das Wort "verdienen" im Deutschen eine doppelte Bedeutung hat. Einmal die monetäre, aber eben auch eine im übertragenen Sinn. Da kann man über das Zitat etwas länger nachdenken.
    Lieben Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt und ja, das kann man. Geht mri aber bei vielen Zitaten so.

      Löschen
  19. Liebe Nova, dann will ich mal noch einen draufsetzen: Ehre ist der Lohn der Tugend, sagt Marcus Tullius Cicero, also insofern ...... Das Bild von dem alten Fensterrahmen ist echt schön.
    Schicke Dir liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schliesst sich nahtlos an, gell, und somit wäre das wieder für den gestrigen Post passend ;-)

      Löschen
  20. Liebe Nova,
    da hast Du uns heute wieder ein sehr "gewichtiges" Zitat zukommen lassen...
    Das sind wieder einmal Worte über die es sich nachzudenken lohnt...Danke dafür!
    ...und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Nova,

    mir gefällt Dein Zitat sehr gut. Vielleicht ist es ja schon eine Tugend, etwas zu tun, ohne auf einen Gegenwert zu hoffen.
    Das kommt dann dem Beispiel mit der Spinne sehr nahe.

    Ich muss heute leider passen. Mir hat etwas die Stimmung total verhagelt und da habe ich jetzt einfach nicht den Nerv dazu. Beim nächsten Mal bin ich aber bestimmt wieder dabei.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das würde ich auch so sehen, denn für mich ist Hilfe im Grunde immer freiwillig ohne Gegenwert.

      Oh, das hört sich nicht gut an liebe Jutta. Hoffe du konntest dich gestern aber wieder in bessere Stimmung bringen. Lass dich nicht ärgern!!

      Löschen
  22. Liebe Nova,
    ist das Wort Tugend eigentlich noch modern in unserer schnelllebigen, geldorientierten Welt. Schon bei Kindern beginnt es, dass sie irgendwelche Tätigkeiten (Gefälligkeiten) nur dann erledigen, wenn der entsprechende Lohn in Aussicht gestellt wird. Wir Erwachsene steuern diese Nicht-Tugenden ;-(
    Fein, dass Du dieses Thema aufgegriffen hast, ich denke dass es auch eine Frage des Alters ist.
    Dein Bild dazu, finde ich perfekt.
    Viele liebe Grüße und eine schöne Zeit
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich glaube das ist total aus der Mode und oben bei Flögi auch schön zu lesen...sie hat es vorher noch nie gehört. Klar, im Grunde sind es immer die Erwachsenen die es vorleben bzw. nicht vorleben. Ich finde es immer schade das soviele Werte verloren gehen....

      Löschen
  23. Einfach machen und nicht darüber nachdenken. So sehe ich das auch.

    Sende Dir liebe Grüße auf die Insel

    Sabine

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...