Donnerstag, 8. September 2016

Es summt und brummt wieder...

...in den  zwei Blütenständen des Dragos 
aus meinem Garten.


Ich mag das Geräusch und freue mich 
auch sehr über den Andrang. 


Obwohl sich die "Futterstelle" genau 
bei einem Sitzplatz befindet.


 So nach dem Motto: 
"Störst du mich nicht so störe ich dich nicht" 
klappt es wunderbar.

 

Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    da ist ja richtig Betrieb! Herrlich, oder?
    Wir hatten das letzte Woche in dem nochmals blühenden Kirschlorbeer, Bienen, Hummeln, Wespen, Hornissen , andere Insekten,und jede Menge Schmetterlinge ....
    Ich wünsche Dir einen schönen, sonnigen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich liebe es auch. Einfach nur schön wenn man soviel Leben um sich herum hat.

      Löschen
  2. Also: Keine unbedachte Bewegung ...spannend. Ich sage mal so: Wollen wir froh sein, so lange es noch summt! Einen schönen Tag wünsche ich Dir, liebe Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och...ich bewege mich ganz normal. Schlage halt nie wenn mal zu nah am Ohr gesummt wird. Summe selbst und schiebe weg *gg*

      Löschen
  3. Oh, wie schön und es ist so wichtig solche "Futterstellen" zur Verfügung zu stellen, denn vielfach müssen Bienen und Hummeln hungern, weil sie keine Blüten mehr finden und es sich ja auch nicht alle Blüten geeignet.
    Und man mag gar nicht meinen wie viel "Krach" sie machen, es ist richtig laut wenn so viele Pollensammler unterwegs sind (aber es wirkt sehr beruhigend finde ich).
    Dir einen schönen und sonnigen Tag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch und ich versuche alles so natürlich wie möglich zu halten. Bin einfach zufrieden wenn ich sowas sehen und hören kann.

      Löschen
  4. Hallo Nova,
    ich habe gelesen, dass es keine Bienen bald mehr geben soll.
    Eine schreckliche Vorstellung, da hängt doch soviel dran.
    Umso schöner ist es, dass du diesen Futterplatz mit dem "Krach" hast und man kann sich durchaus in die Nähe von Bienen begeben, wenn man sich - wie du schreibst - ruhig und besonnen bewegt.
    Auf meinen Streifzügen muß ich an drei Bienenstöcken vorbei.
    Der Schafnachbar hat mir gezeigt, wie ich mich zu bewegen habe und bislang hat mich noch nichts gestochen.
    Das machen eher die Stech- und Kriebelmücken am See.

    Einen schönen Tag wünsche ich dir
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das wäre fatal und ohne Bienen könnten wir gar nicht leben d.h. es wäre vorbei mit der Natur.

      Klar, nur nicht hektisch sein und vor allem nicht nach schlagen. Glaube ich dir gerne, mich mögen die Mücken auch zu gerne. Von daher bin ich froh dass ich hier oben wirklich sehr selten eine Mücke vorfinde.

      Löschen
  5. ...na dann vertragt euch ja recht gut, liebe Nova! ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Nova,
    da ist ja wirklich eine Menge los bei Dir.
    Ich mag auch diese kleinen Bienchen und co. und rette sie sogar wenn sich eine mal in ein Spinnetz verfangen hat ... zwar Pech für die Spinne aber Glück für das Bienchen und co ^^
    Solange es keine Hornissen sind kann man sich getrost daneben setzen, man darf halt nur nicht hektisch und hysterisch werden.

    Wir hatten vor zwei Monaten ein Hornissennest im Busch. Als ich mit dem Rasenmäher zu dicht an den Busch kam (da wusste ich noch nicht das dort ein Nest ist) haben sie mich überfallen und mich vier mal im Oberarm gestochen.
    Wir haben dann einen Imker angerufen und es entfernen lassen, er hat es nicht ausgeräuchert sondern es auf sein Heimweg umgesetzt. Das hat uns dann 150 € gekostet.
    Der Arm wurde ganz dick, von der Apoteke hab ich mir dann Medis geholt und es hat fast zwei Wochen gedauert bis alles wieder ok war.

    ♫♫♫summ summ summ Bienchen summ herrum ♫♫♫

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich heftig, also Hornissen möchte ich auch nicht zu gerne in meiner Nähe haben. Hatte in D. einmal eine Hornisse im Haus an der Eingangstüre. Die habe ich fangen und wieder raussetzen können. Ansonsten war ich diesbezüglich Gott sei Dank immer verschont.

      Löschen
  7. Hallo Nova
    Wir können uns glücklich schätzen, dass es noch Bienen gibt.
    Wenn man sie in Ruhe lässt, lassen sie uns auch in Ruhe. Das
    summende Geräusch ist beruhigend.
    Unseren blühenden Lorbeerstrauch finden die Hornissen derzeit noch sehr anziehend.
    Lg und einen schönen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich bis dato auch immer feststellen können^^

      Löschen
  8. Prächtige Blüte hat es, schaur sehr schön aus und vielleicht duftet es auch.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn dann nicht stark, denn unterhalb habe ich noch nie etwas gerochen, und eine Leiter habe ich noch nicht rangestellt. Ich rieche am Morgen und Abend immer den Trompetenbaum und wenn ich gieße ganz stark den Zitronenthymian

      Löschen
  9. die Einstellung ist richtig Nova,dann ist ein ZUSAMMENLEBEN auch machbar..
    mit einem LG vom katerchen der sich über diese Bilder gefreut hat..HERRLICH

    AntwortenLöschen
  10. Wie sagt der Kölner so schön: leben und leben lassen, mit ein wenig Rücksicht und Verständnis kann man sich sicher mit den Summern arrangieren und deine tollen Dragos blühen ja auch nicht rund ums Jahr.
    Bei uns gab es dieses Jahr generell sehr wenig Insekten, ich vermute das nasse Frühjahr war nicht ideal. Vielleicht erholen sich die Bestände nächstes Jahr wieder, sonst wäre es sicher traurig, besonders für die Obstbauern im Vorgebirge.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das hört sich ja nicht gut an. Da kann man wirklich nur ganz stark hoffen und die Daumen drücken. Wäre wirklich schlimm wenn es sich nicht erholen würde. Leider sind sich ja auch immer noch viele Menschen gar nicht bewusst welche Auswirkungen es hat^^

      Löschen
  11. Hallo Nova,
    was sind das doch für tolle Bäume in Deinem Garten - herrlich und diese vielen Inseketen sind wirklich toll.
    Wir überlegen uns nächstes Jahr doch wieder Bienen zu halten, wir hatten schon mal welche, diese dann abgeschafft, weil unsere Pferde sie nicht leiden konnten.
    Naja es ist schon eine Überlegung wert.
    Liebe Grüße aus Deutschland, ich gehe jetzt in die Sonne, mein Internet ist total langsam heute, aber wenigstens Deine Bäume wollte ich noch kurz besuchen!

    Kirsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola liebe Kirsi,

      das finde ich ja sehr interessant. Ich habe mir hier mal einen Schwarm entfernen lassen. Hatten sich im unteren Teil neu eingefunden. Mich persönlich hätten sie nicht gestört, aber wenn man Gäste hat dann muss man darauf achten. Gibt aber auch einige Imker auf der Insel, die freuen sich dann.

      Lieb dass du vorbeigeschaut hast und ein schönen sonnigen Tag auch heute

      Löschen
  12. Hallo Nova
    Ich und die Bienen am Sommer - Flieder kommen immer gut aneinander vorbei!
    Hab ein schöner guter Sommertag!
    Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
  13. ....solang die was zu "futtern" haben werden sie sicher sehr "handsam" bleiben - und wer ist Nutznießer des gesunden Honigs????
    "Stich freie" Tage,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind wir dann wieder....gibt hier einige Anbieter von selbstgemachtem Honig...yammi☼

      Löschen
  14. Diese Blütenstände der Dragos sind einfach grandios und mir summt es jetzt ordentlich in den Ohren.
    Ich glaube dir gerne, dass sich dort Hunderte von Bienen und vielleicht auch Hummeln aufhalten.

    Danke dir, dass du uns diesen Augenschmaus mitgebracht hast, wir haben hier ja keine Drachenbäume. Da muss ich schon in den Botanischen Garten gehen, um sie zu bewundern.
    Doch, ich hatte mal einen als Zimmerpflanze, aber der bekam keine Blütenstände.
    Wäre echt schlimm, wenn das, was Eva-Maria schrieb, eintreffen würde.

    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen schönen Spätsommerabend
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Hummeln sieht man hier auch rumbrummen, die freue sich auch immer am Trompetenbaum bzw. auch all den "natürlichen Blüten des sogenannten Unkraut" das ich ja gerne stehenlasse^^

      Löschen
  15. Das verstehe ich gut, liebe Nova, dass Dich das Summen freut in Deinen wunderbaren Dragos. Es interessierte mich, über den Baum beziehungsweise die Art nachzulesen. Und fand folgendes, was meine Bewunderung nur noch vergrößerte: Der berühmteste Drago der Kanaren steht auf Teneriffa: “Bei dem Drachenbaum von Icod de Los Vinos handelt es sich um das größte und älteste noch vorhandene Exemplar dieser Pflanzenart, die aus dem Tertiär stammt”, erklären Wissenschaftler vom Institut für Modellstatik der Uni Stuttgart. Die haben den im Volksmund “Drago millenario” genannten Storren auf Herz und Nieren getestet und dafür gesorgt, dass er nicht umfällt. ... Sagenhaft.

    Die Blütenstände sehen ebenfalls imposant aus. Und, dass Du in Ruhe unter den Dragos sitzen kannst, da die Tierchen mit Dir im Einklang sind, auch das ist Deinem Verständnis für die Natur zu verdanken!

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend!
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, ihm hat Icod sozusagen den Tourismus zu verdanken und ist auch für Reiseunternehmen ein Ausflugsziel. Habe ihn ja schon ein paar Mal fotografiert, allerdings meist "nur" von der gegenüberliegenden Plaza^^

      Löschen
  16. Das sieht ja lustig aus wie die Blütenstände aus den Palmenblättern herausragen. Wie Krönchen. Ja, kann mir gut vorstellen was da jetzt für ein Gewusel herrscht.
    Du darfst halt auf dem Tisch nix servieren was köstlicher ist *lach*.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, selbst beim Frühstück stören sie nicht^^

      Löschen
  17. Toll ja.....man kann es förmlich hören! Hat so was beruhigendes, finde ich....wenn es summt und brummt...
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nova,

    ich bin aus dem Urlaub zurück und werde schauen. was ich bei Dir alles verpast habe. Die Blüten sind wirklich der Hammer!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb; danke dir und welcome back ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...