Freitag, 26. August 2016

La Cucaracha

Ich muss zugeben, auch wenn ich sie ja nicht 
gerade hässlich finde,
haben möchte ich sie auch nicht.

Nämlich die oft besungenen Cucarachas. Gerade in südlichen Ländern und bei Hitze können sie einem schon einmal über den Weg laufen. Das hat absolut nichts mit Sauberkeit bzw. mit Schmutz zu tun. 


Dieses Exemplar, unterwegs in Punta Brava
 fotografiert, hat mich 
aber an etwas erinnert, nämlich:

Wusstet ihr schon dass man Kakerlaken 
niemals zertreten sollte?!

Sie tragen nämlich Eier in sich die nicht kaputtgehen, und somit kann es sehr gut passieren dass man sie dann verteilt und auch noch mit sich irgendwo hinschleppt. Somit kann es manchmal ganz schnell gehen dass man sie sozusagen "einschleppt" und dies kann sogar noch im Koffer auf dem Weg nach Hause passieren. 

Von eh her Angst vor den Menschen laufen sie ziemlich schnell weg, aber wenn man mal welche sieht bzw. im Raum haben sollte, dann doch bitte Spray kaufen oder dementsprechend im Hotel Bescheid geben. Immer schön dran denken:

Der Schuh oder was immer du nimmst könnte dein "Vermehrer" sein.






Kommentare:

  1. Guten Morgen Nova,
    nein, das wußte ich nicht, dass man die nicht zertreten soll.
    Bislang hatte ich bewußt auch noch keine gesehen.

    Am frühen Morgen mit so einem netten Song, da kann der Tag nur gut, wenn leider auch sehr heiß, werden.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu heiß ist auch nichts, da mag man nicht unbedingt raus, gelle^^

      Löschen
  2. Moin moin liebe Nova,
    das wusste ich auch nicht das man sie nicht zertreten soll.
    Ich bin ja so wieso kein Freund der Käfer oder sonstiges Krabbelgetier zertritt... ich fange ja sogar Spinnen im Glas und setze sie in den Garten wenn ich eine im Haus finde oder bremse sogar für Mäuse :-)

    Nun hab ich wieder etwas gelernt und kann mit dem süßen Song prima in den Tag starten.
    Aber erst einmal Frühstücken und dann Rasen mähen... bevor es wieder so heiß ist.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gestern eine Grille mit deinem Glas gefangen und rausgesetzt. Die wird wohl durch den Fensterspalt reingehüpft sein^^ Ansonsten habe ich ab und zu eine Spinne die ich nach draussen bringe.

      Jep, glaube ich dir...ich werde auch gleich rausgehen und wässern. Wir bräuchten dringend etwas Regen, alles so ausgetrocknet. Ich steh schon immer auf "Hab-Acht" wenn ich den Hubi höre. Dann gehen meine Blicke immer drauf ob ein Wassersack angehängt wurde^^

      Löschen
  3. Ja, sie sind ein wenig ekelig....Das mit dem Zertreten habe ich gewusst und habe sie im Urlaub, sie waren im Bad, eingefangen und per"Seebestattung" in der Toilette versenkt :-) Bei uns hier gibt es Waldschaben, als wir sie das erste Mal in der Wohnung hatten, ist mein Mann fast abgedreht, weil er dachte, es wären Küchenschaben. Überall wurden Fallen aufgestellt, aber es passierte nichts.....Später wurden wir dann von der Hausverwaltung aufgeklärt, dass es sich um die harmlose Waldschabe handelt, die auf Lichtquellen reagieren und so aus dem nahe gelegenem Wald angelockt werden. Sie legen in der Wohnung keine Eier und versterben nach kurzer Zeit.....So wurden die Fenster am Abend geschlossen oder das Licht blieb aus und das Problem war gelöst....
    Dir einen "Schaben-freien" Tag ;-), Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch sehr interessant. Habe ich noch nicht von gehört, und gut das es doch nur diesen kleinen Trick bedarf um sie fernzuhalten.

      Mit der Seebestattung ist klasse!!! Danke dir für den Lacher am Morgen ☼

      Löschen
  4. Guten Morgen Nova,
    ich finde jegliches Krabbelgetier nicht besonders anziehend.
    Das mit dem Zertreten wusste ich allerdings nicht. Ich bin auch der Meinung, dass viel zu vorschnell geurteilt wird von wegen Verschmutzung usw. ich hatte mal in einem Vollkornreis die Lebensmittelmotte nach Hause geschleppt, bin aber Gott sei Dank bald draufgekommen. Seitdem wird jedes Lebensmittel genau unter die Lupe genommen, das in den Vorratsraum kommt.
    Lg und einen sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, sowas kann wirklich schnell gehen. Von daher habe ich auch alle "losen" Lebensmitteln in Gläsern bzw. Gefäßen. Geht hier gar nicht anders wenn man kein Getier anlocken will.

      Löschen
  5. Liebe Nova, ich mag sie auch nicht und dieses Getier ist die einzige "schlechte" Erinnerung an meinen Teneriffa Urlaub. *gg*
    Am allerletzten Tag, als ich mich fertig machte zur Abreise, sah ich im Spiegel, dass sich hinter mir etwas bewegt hat (Apartement mit Miniküche) und das war SIE !!! Keine Ahnung, ob sie alle drei Wochen mit uns gelebt hat, oder nicht - ich wollte es zu dem Zeitpunkt auch nicht mehr wissen.
    Kommt halt vor, heute lache ich nur noch darüber.

    Liebe Grüße, hab' einen schönen Tag und natürlich keine La Cucaracha Herzlichst Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich nicht schön :-O, aber lässt sich hier leider wirklich nicht vermeiden. Ist halt so in südlichen Ländern. Wenn sie tatsächlich die Wochen mit euch gelebt hat dann wollte sie bestimmt am Abreisetag "Tschüss" sagen und sich für die Gastfreundschaft bedanken *duckundflitz*

      (^_^)"

      Löschen
  6. Die hab ich im Süden schon öfter gesehen..... Na, ja mögen tu ich sie nicht wirklich, aber solange sie nicht im Haus sind, gehören sie für mich einfach in südliche Länder.
    Das man sie nicht kaputt treten soll und auch weshalb, wusste ich

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Servus Nova,
    jetzt habe ich erst einmal nach gelesen, was es da für Arten gibt. Das ist ja fast unheimlich wie groß die sein können! Im TV sah ich einmal eine Doku zu diesen Viecherln - mit dem "zertreten" dürfte es sowieso schwierig sein, bei der Geschwindigkeit mit der sie unterwegs sind.
    Allzeit "Schaben-freie" Tage,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, gibt es wirklich sehr viele. Auf jeden Fall ohne...danke dir ☼

      Löschen
  8. Liebe Nova😃
    Heissen die Cucaracas? Ja irgendwie habe ich monentan genug von jeglichen Viecher.Danke für den tollen Bericht.😃 Ich wünsch dir ein letztes schönes August Wochenende.😃🌹🌞😃💟💖🐞 Grüsse von Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in der spanischen Sprache, wobei sie auch schon im deutschsprachigen Raum oft so genannt werden. Hört sich einfach freundlicher an *gg*

      Danke dir vielmals, wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
    2. Danke, ja das Wort gefällt mir!😃

      Löschen
  9. Hatte bisher immer Glück im Hotel. Diese Viecher möchte ich nicht im Haus haben. Dass man sie nicht zertreten soll, war mir bekannt.

    Liebe Grüße auf die Insel

    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr gut...ich hier Gott sei Dank auch nicht!!

      Löschen
  10. ...sehr interessant, liebe Nova!
    schönes WE und lG, Manja

    AntwortenLöschen
  11. Uhhhh....das wusste ich nicht......aber zum Glück habe ich noch nie solche Viecher in echt gesehen....brrr......
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die tun aber nix...haben selbst Schiss ohne Ende^^

      Löschen
  12. ...eigentlich sind es doch ganz nette Tierchen, liebe Nova,
    mit ihren langen Fühlern...warum eigentlich haben sie einen so schlechten Ruf?...und gelernt habe ich heute auch wieder was...aber ob ich im Fall des Falles daran denke?...aber zertreten würde ich sie sowieso nicht,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Ahnung, vielleicht weil sie sich so schnell vermehren können und Krabbler sind. Ich fand diese hier auch schon wieder hübsch anzuschauen.

      Löschen
  13. lach, ich glaube, die will keiner zuhause haben. In Kuba lag in unserem Hotel mal eine tote Kakerlake im Frühstücksraum. Als ich das Personal darauf aufmerksam machte, wurde sie per Schaufel und Besen entfernt. Jetzt weiß ich auch warum :))

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...die wissen wie sie es zu machen haben^^ Ich habe schon mal einen Kellner vor einem Restaurant sie tottreten gesehen...Prost Mahlzeit ;-)

      Löschen
  14. Ja, ich habe es schon gelesen. Leider bei der Dauerhitze kamen paar ganz keine Exemplare bei uns auch zu Hause in der Küche vor. Ich habe Panik bekommen, daß sie sich vermehren und habe alles mögliche nachgelesen. Aber wo dann die Wärme nachgelassen hat, waren sie auch weg. Ich habe sie immer mit ein Stück Klopapier zerdrückt und damit gleich ins Klo geworfen. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie lieben Wärme. In Saudi Arabien sind sie durch die Klimaanlage ins Haus^^

      Löschen
  15. Ja, das wusste ich sogar. Gott sei Dank sieht man sie nicht so oft. Vor 15 Jahren war ich mal in Hong Kong, das sind sie mir als gefühlte Krokodile über den Weg gelaufen.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier kann es öfters passieren, aber so isses halt in südlichen Ländern.

      Gibt wirklich schon Riesenexemplare^^

      Löschen
  16. Tja, die lieben Tierchen... Interessant, was Du liebe Nova, hier berichtest über die oder den (?) Kakerlaken. Das wußte ich nicht, dass sie die Eier bei sich tragen und man das Gelege unter Umständen an der Sohle mit zu sich nach Hause nehmen würde, durch das Zertreten des Tieres. Eine wichtige Botschaft.

    Ansonsten fürchte ich Schaben, obwohl sie bei uns hier wohl auch kleiner sind, da sie bekanntlich Überträger von Krankheiten sind.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, wobei so viele Tierchen Überträger sein können, und ehrlich gesagt werden die Menschen von der Industrie viel mehr "verseucht", da sind Schaben dann noch harmlos dageben^^

      Löschen
  17. Interessant, das wusste ich nicht, liebe Nova!
    Bekanntschaft habe ich mal mit diesen Tierchen
    im Hotel während unseres Urlaubs auf Lanzarote gemacht.
    "Gehören zum Inventar" meinte damals die Reiseleiterin....

    Lieben Gruß und viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann man so auch ausdrücken *gg*, wobei die meisten Hotels schon Vorsorge treffen und immer mal aussprühen lassen.

      Ist halt so das man sich sozusagen aber nicht wehren kann^^

      Löschen
  18. Also ich finde die Bilder fantastisch!!! ... vom Fotografischen her! ;) Und WIE DAS wieder paßt!!!-> Ich habe zufällig grade gestern eine kleine Krimigeschichte gelesen, in der solch ein Geselle die Hauptrolle spielte. War köstlich!!!
    Ansonsten habe ich mal auf Rhodos ziemlich große gesehen am Hafen, das war abends, die sind ganz schön geflitzt, als wir da langkamen.
    Die tun einem ja eigentlich nichts, dennoch hat man irgendwie einen Ekel vor ihnen. Naja, als Haustier möchte ich auch keine.
    ;-)
    Liebgruß und Knuddels,
    Tiger
    =^^.^^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Tiger. Mit der Geschichte kann ich mir richtig vorstellen. Diese hier gesehen musste ich an Man in Black denken, das war auch so herrlich^^

      Jep, ist wie mit Spinnen die ja auch oft nicht gemocht werden.

      *redknuddel*

      Löschen
  19. Mir ist noch keine Kakerlake im Urlaub begegnet, was nicht ist kann ja noch werden. Ich finde sie eckelig, gut, dass Du darauf hinweist, dass man sie nicht zertreten soll. Es wäre so meine erste Reaktion.
    Ich denke aber , auch sie erfüllen eien Mission in diesem Universum, auch wenn man sie nicht mag und sie lästig sind. aber was, frage ich mich schon?
    L.G.bis morgen, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...dann halt auch daran denken und umsetzen falls du doch nochmal eine sehen solltest ;-) Werden bestimmt ihren Sinn haben, aber ich habe auch keinen Ahnung. Vielleicht ja als Futterquelle, so wie die Mücken die ebenfalls lästig sind. Vor allem auch mittlerweile ja sehr gefährlich wenn man an das Zika Virus denkt

      Löschen
  20. Hallo Nova,
    ich kann mich gut erinnern, dass meine Mutter dieses Lied etwas anders gesungen hat:
    La cucaracha, la cucaracha,
    Ya no puede caminar;
    Porque no tiene, porque le falta
    Marihuana que fumar!
    Das war ja eigentlich ein mexikanisches Revolutionslied, was so abgewandelt wurde. Im original ist es natürlich: la Patita principal!
    Danke, dass du mich wieder daran erinnert hast!
    Liebe Grüße
    Manu
    P.S. außerdem stinken die zertretenen Kakerlaken fürchterlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...stimmt. Die meisten Menschen bringen es auch mit Mexico in Verbindung, dabei kommt es auch Spanien^^ Den abgewandelten Teil kannte ich bis dato aber auch nicht....hätte hier auch gepasst wo doch früher viel "Kräuter" geraucht wurden (heute auch noch-kann ich immer riechen wenn ich an jemanden vorbeikomme)

      Danke dir für deine lieben Zeilen, und mit dem Geruch von den Kakerlaken wusste ich noch nicht. Bin Gott sei Dank noch nie in den "Genuss" gekommen.....wenn dann sieht man sie irgendwo flitzen, meist unten in den Städten.

      *liebgrüß* (^_^)"

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...