Dienstag, 12. Juli 2016

Essig und Öl mit Kapuzinerkresse



Bei meinem Post über die Kapuzinerkresse (klick) hat mich Gabi von Nahes und Fernes (klick) darauf gebracht mal einen Essig mit der Kapuzinerkresse anzusetzen.

Das habe ich natürlich sofort ausprobiert, unterwegs fleissig gepflückt dann einfach mit Weißweinessig aufgegossen. Neben dem Essig habe ich es auch mit ganz normalem Sonnenblumenöl versucht...


...und ich muss sagen: Beides schmeckt wirklich gut.

Einfach die Blüten, nebst ein paar Blättern und Kapseln vollständig übergießen, gute zwei Wochen unter ständigem Schütteln ziehen lassen und danach in gewünschte Flaschen
absieben.


Essig

Während der Essig auch die Farbe angenommen hat, schaut das Öl noch ziemlich "normal" aus, aber der Geschmack ist klasse, und nicht nur für den Salat sondern auch beim kochen habe ich es schon öfters benutzt. 


Kommentare:

  1. Liebe Nova,
    das ist ja toll, und es klingt lecker! Die Farbe vom Essig sieht herrlich aus :O) Danke für den Tip!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle, hat die Farbe richtig toll angenommen^^

      Löschen
  2. Guten Morgen Nova,
    das glaube ich dir gerne, dass das lecker war.
    Ich habe auch schon Kapuzinerkresse gegessen und gestern sogar Nachtkerzenblüten im Salat. Das war soooo lecker.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nasche die öfters, aber die Blüten von Nachtkerzen habe ich noch nie probiert. Ja, die Natur bietet so vieles, nur leider ist auch vieles in Vergesseneheit geraten^^

      Löschen
  3. Tja, es ist so, Selbst-gemachtes schmeckt (fast) immer lecker und damit besser als Gekauftes.....Und man hat für sich auch noch die Freude, selbst tätig gewesen zu sein, etwas mit eigenen Händen gemacht zu haben...Der Essig hat ja zudem noch ein rassige Farbe (wie der Schweizer sagen würde ;-)). Und nun wissen wir alle, die Blüten sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern man kann auch was Feines aus ihnen machen :-)
    Dir einen schönen Tag, hier regnet heute.....
    LG, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses, man muss halt einfach auch mal was austesten.

      Hier ist es momentan ziemlich sandig...selbst hier oben kann ich es jeden Morgen merken wenn ich fege. Afrikagrüsse ;-))

      Löschen
  4. Ohhhh, das muss mein Mann sehen! Dann wird das sofort nachgemacht! Wir haben die Kapuzinerkresse auch im Garten!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...dann mal her mit Männe *gg* Schmeckt wirklich gut...also Essig und Öl, beim Männe kannst das ja nur du sagen *gg*

      Löschen
  5. Nova das hört sich sehr interessant an - lass es dir schmecken

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. ....eine feine Idee, besonders in Öl - aaaber "zwei Wochen lang ständig schütteln", da mache ich nicht mit ;-)))
    Nix für Unguat und an scheena Gruaß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...."Blötschkopp" du...*weiterlacht*

      Häng die das Gefäß an die Haxen und tanz Samba *ätsch*

      Löschen
  7. ...gute Idee, liebe Nova,
    der Essig sieht ja wirklich klasse aus...der Geschmack ist nussig? oder wie würdest du ihn beschreiben?

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen zwischen pfeffrig und ein wenig nussig. Wobei Peffer wirklich überwiegt, merkt man aber auch sofort wenn man die Blüten isst.

      Löschen
  8. wenn es hilft, weiter eine gute Woche wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müsste ich mal nachgucken gegen was es alles helfen kann*gg*

      Danke dir, wünsche ich auch

      Löschen
  9. Au fein, ich riech es bis hierher! (hätte ich wohl gerne) *lach*
    Nein, im Ernst, ich hatte das auch schon mal mit Rosmarin usw.
    Aber wenn ich etwas "frisch" irgendwo in die Speisen schnippeln kann, ist es mir _noch_ lieber. Um den Geschmack im Herbst zu verlängern und über den Winter ist es aber eine gute Option. So mache ich mir z.B. auch Lavendelzucker oder Lavendelsalz. Letzteres eine Prise an Kräuterbutter und man schwebt!;-))))
    Liebleckergruß,
    Tiger
    =^.^=
    (und ich soll auch lieben Dank sagen, Du weißt schon! *zwinker*)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit Rosmarin habe ich auch ein Öl angesetzt, ebenso wie mit Knoblauch und mit Chili. Nehme ich immer sehr gerne zum kochen oder auch teilweise zum anbraten. Salz hatte ich mir auch mal gemacht, allerdings dann das Meersalz.

      Jaaa *knuddel*

      Löschen
  10. Liebe Nova,
    oh wie lecker das aussieht, die Farbe!!!!
    Meine früheren Nachbarn hatten ganz viele davon, im Moment habe ich keine Chance es irgendwie hinzubekommen ohne Blüten, wie schade!
    Lass es dir gut schmecken!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es bei mir im Garten ja auch versucht, keine Chance, keine Ahnung warum....aber ringsum in der "Wildnis" gibt es sie ja massig^^

      Löschen
    2. Das ist einfach genial, würde ich mich hier auch drüber freuen :)

      Löschen
  11. Die kulinarische Idee klingt köstlich und ich kann mir diesen Mix auf jeden Fall sehr gut vorstellen liebe Nova. Leider ist meine Kresse noch ohne Blüten ... und so einfach sammeln ist leider nicht möglich. Das heißt also abwarten und dann ... probiere ich es auch :)!

    Liebe Grüße von Senna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drücke ich mal die Daumen das sie auch kommen und nicht vorher eventuell abgefressen werden^^

      Löschen
  12. Prima neue Inspiration, liebe Nova. So etwas ist gans schnell und ohne Aufwand gemacht, genau wieich es liebe.
    Viele viele Jahre hatte ich Kapuzinerkresse im Garten... dann habe ich sie eleminieeert, aber ein bisschen wächast noch in einer Ecke...
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses, geht wirklich schnell.

      Siehste, und bei mir im Garten will er so gar nicht, aber dafür ja ringsum wo ich fleissig abpflücken kann^^

      Löschen
  13. Das freut mich sehr, liebe Nova,
    dass du meinen Tipp in die Tat umgesetzt hast.
    Sieht super aus!
    Lieben Gruß,
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...und ich danke dir nochmal für den Tipp. Echt klasse und lohnt sich!!

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...