Donnerstag, 12. Mai 2016

Radschlag



Zwar Pech mit der verschlossenen Tür vom Freigehege des kleinen Tierparks, allerdings auch verständlich weil dort auch noch ausgebrütet wird,


so hatte ich wieder mal Glück mit den männlichen Pfauen. 

gif-ani

Fleissig die Weibchen mit ihrem Rad  schlagen und schütteln am beeindrucken ließen die sich aber überhaupt nicht stören.
 


 

 Jeden Donnerstag der DND bei Jutta K.

 wer also mehr sehen möchte der klickt doch mal rein



Kommentare:

  1. Tja, typisch männliches Imponiergehabe.....die Frauen halten sich mal wieder dezent zurück....
    Da warst Du wirklich zur rechten Zeit am rechten Ort und hast auf den Auslöser gedrückt.
    Ich war schon als Kind immer fasziniert und bin es heute auch noch....Was für ein herrliches Federkleid....
    Dir einen schönen Tag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*....stimmt, sie können sogar richtig schön ingnorieren ;-))

      Geht mir genauso und ich freue mich dann immer wie "Bolle". Danke dir ☼

      Löschen
  2. Davon hatte ich ja gehört, damals, ich war noch jung, sogar noch jünger als jetzt - Rad schlagen, Imponiergehabe ....und ich schlug und schlug, mit der Luftpumpe auf Sattel und Pneus - nix, kein Weibchen erbarmte sich - die Natur kann so ungerecht sein : Alles Gute, liebe Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...mal gut dass ich gerade meinen Schluck Kaffee runtergeschluckt habe....*pruuuuust*....danke dir, irgendwie werde ich heute bestimmt immer Bilder vor Augen haben, und wehe ich bin sowas von abgelenkt und es passiert was. Ich werde dich als Verursacher angeben ;-))))

      (^_^)b

      Löschen
  3. Liebe Nova.
    Tolle Fotos, hoffentlich hilft das Imponiergehabe auch ;-)
    Lg und sonnigen Tag.
    Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, ich denke mal schon das sich ein Weibchen überzeugen lassen hat ;-)

      Löschen
  4. Jaaaa, ich liebe Pfauen! Wir haben hier i Dorf einen jungen Pfau der öfters zu mir zu Besuch kommt! Sein Ruf klingt wie aus dem Urwald, weckt z. B. am WE das komplette Dorf... ih mag das. Er braucht allerdings ein Weibchen.. ist jetz 2 Jagre alt.
    Danke für das wunderschöne Rad-Foto.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle...die Rufe sind nicht zu überhören und das auch einige hundert Meter ;-) Kenne ich auch noch aus D. Hoffe mal dein Besucher bekommt dann noch ein Weibchen dazu, so alleine ist es ja wirklich nix für ihn^^

      Löschen
  5. Da las ich doch zunächst in der Überschrift ein "t" und dachte mir....welchen Ratschlag will die Nova uns heute geben. Dann das Bild gesehen und mir an den Kopf gegriffen. *g*
    Na, dieser Ra"d"schlag hat es ja hier in sich.

    Einfach toll, wenn die Pfauenmännchen ihr Rad schlagen. Die wollten dich bestimmt alle beeindrucken.
    Bei uns in der Nähe ist in einem Tierpark um diese Zeit auch das begehbare Gehege wegen der Brut- und Setzzeit geschlossen. Ist ja auch richtig so.

    Auf jeden Fall sind dir hier beeindruckende Fotos gelungen! :-)

    Manchmal steht man schon vor einem Pfau und wartet und wartet und er mag partout kein Rad schlagen. :(

    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...das ist ja klasse (^_^)b, tolles Beispiel wie man was in Zusammenhang bringen kann^^

      Stimmt, ist echt immer toll und scheinbar ist das genau die richtige Jahreszeit dafür. Denke mal beim nächsten Besuch ist es dann wieder "Essig", aber gönne ich ihnen aus. Muss ja doch auch ganz schön anstrengend sein so lange und oft immer zu rascheln und zu "steppen" *gg* Danke dir vielmals liebe Christa ☼

      Löschen
  6. Wunderschön.
    In Lissabon habe ich einen weiß-blauen Pfau gesehen, der erst oben auf dem Baum saß und mich beim Fotografieren mit einer großen Portion Kot beschert hat. :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh....und die können ja ganz schön "schietern", das war dann ja nicht so toll, wobei angeblich soll ja ein Vogelschiss Glück bringen ;-)

      Löschen
    2. Dann muß ich extrem viel Gkück bekommen (den Spruch kennt man auch in Ungarn so), da mich später auch eine Schwalbe getroffen hat. :-( :-) LG

      Löschen
    3. *lacht*....doppelt gemoppelt hält besser ;-))

      Löschen
  7. Was für ein wunderschöner Pfau, liebe Nova - der entschädigt doch allemal für die verschlossene Bruttüre, was? - Ich bin grad hin und weg; übrigens auch von der Rückfront des Engelchens; solchen Humor mag ich! :))

    Liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall und die Gänse sind mit dem Nachwuchs dann ja auch nach vorne gekommen^^

      Die sind niedlich, gelle^^

      Löschen
  8. Wunderschöne Fotos ...
    Nova, ich bin begeistert über so viel Schönheit.

    Ganz liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  9. Das ist aber ein feiner Radschlag und ein hübsches, stolzes Tier!
    Danke für dein Zeigen und Teil geben!
    Herzliche Grüße von Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Monika, auch für deine lieben Zeilen ☼

      Löschen
  10. Es ist immer wieder schön die Pfauen-Männchen bei ihren Blazgehabe zu beobachten. So ein Rad schlagender Pfau ist einfach prachtvoll

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  11. Das sind so herrliche Tiere; ich liebe sie sehr wie eigentlich alles was unter der Schöpfung herum stolziert. Ein toller Beitrag ist das der Lust macht und mich erinnert wie gerne ich wieder einmal in einen Zoo gehen würde. Einen wundervollen Tag wünscht Dir Deine Celine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Celine....na, dann mal gleich in die Planung mit aufnehmen oder spontan wenn es geht ;-)

      Löschen
  12. Der hat sich für Dich aber schön in Szene gesetzt, so als ob er Dich anflirtet *hihihi*

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht* dabei hatte ich an dem Tag gar keine Kappe auf ;-)) (lieben ja immer die Keas im Loro Parque)

      Löschen
  13. Scheint ein anständiger Pfau zu sein! Wie er sich wegdreht von dem nackten hintern!!! Ja die Pfauen machen nicht für jeden das Rad.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...er wollte wohl sein schönes "Hinterteil" zeigen ;-))

      Löschen
  14. Liebe Nova,
    wir haben doch alle schon mal gewartet, aber der Pfau wollte uns nicht den Gefallen tun und sein berühmtes Rad schlagen. Wenn dann doch, sind wir einfach nur glücklich, gell. Klasse Fotos!
    Liebe Grüße
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, und "zurückblickend" ist das wohl immer die beste Zeit dort. Beim nächsten Besuch ist er bestimmt wieder träge oder er ruft nach den Jungen^^

      Löschen
  15. ...von hinten habe ich das auch nicht gesehen, liebe Nova,
    wie der Pfau sein Rad schlägt, das sieht ja lustig aus...ist schon eine Schönheit,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, stimmt....er hat sich immer schön im Kreis gedreht und geraschelt ohne Ende^^

      Löschen
  16. Liebe Nova,

    die Pfauen sind schon besonders schöne Tiere. Ganz feine Fotos hast du von ihnen bekommen. Meistens wenn man darauf wartet, das sie ein Rad schlagen, tun sie einem nicht den Gefallen. Aber du hast sie in ihrer schönsten Pose erwischt.

    Einen "noch" sonnigen lieben Gruß schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke mal die beste Zeit ist immer im Frühling wenn sie Nachwuchs zeugen wollen^^ Danke dir ☼

      Löschen
  17. ....ja ja die Männer - ob "behaart" oder "gefiedert", es ist doch immer wieder das selbe....;-)) - wobei die "behaarten" keine "Rad-sondern meist Schaumschläger sein sollen - sagt man, d.h. eher FRAU !! Aber dein Radschäger ist schön, also soll er es auch zeigen dürfen!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...jetzt habe ich mir gerade einen "Zweibeiner" in diesen Posen vorgestellt....das wärs mal *rofl*

      Löschen
  18. Liebe Nova,
    auch wenn es sich um reines Imponiergehabe handelt,
    so ist es immer wieder ein schönes Bild.
    Deine Aufnahmen sind wieder Klasse.
    Liebe Grüße schickt
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt genau liebe Irmi, danke dir ☼

      Löschen
  19. Liebe Nova,

    manche können es eben einfach nicht lassen und zeigen, wer sie sind und was sie haben. Da unterscheiden sich, glaube ich, Tiere und Menschen nicht so sehr voneinander. Ob die Pfauen dann auch eingeschnappt sind, wenn sie ignoriert werden.
    Wunderschöne Aufnahmen konntest Du machen und zumindest wir haben was von dem Imponiergehabe - ein schöner Anblick ist das ja auf jeden Fall.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *grins*...keine Ahnung d.h. er hier hat sich wirklich viel Mühe gegeben und sie sah so aus als ob es sie kalt lassen würde. Danke dir vielmals ☼

      Löschen
  20. Hallo Nova,
    ein richtiges Prachtexemplar ist dieser Pfau und er zeigt was er kann, toll!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  21. Herrliche Fotos hast Du wieder gemacht!
    LG
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  22. Gut getroffen. Da kann man mal sehen, was wir Männer alles für die Frauen machen. Ein Riesengewicht an Federn mit uns rumtragen um dann die schönen Federn präsentieren zu können.
    LG Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...ja, ihr Männer seid schon bebeutelt (^_^)b

      Löschen
  23. Hallo liebe Nova, was hast Du wieder tolle Bilder vom Pfau gemacht. Und natürlich die Animation, das ist Dir prima gelungen. Ein schöner Post!
    Jetzt werde ich noch ein wenig "rückwärts" lesen, um zu sehen, was ich über die Woche so versäumt habe. Keine Ahnung wo die Zeit bleibt...

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  24. der dunkle ist ja ein Prachtbursche Nova in den Farben habe ich bisher keinen gesehen
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind die "unscheinbaren" Weibchen^^

      Löschen
  25. Oh, how wonderfully fortunate to see these beautiful creatures!!

    AntwortenLöschen
  26. Oh yes...maybe they are born in paradise, right^^

    AntwortenLöschen
  27. Wow... einfach beeindruckend diese Vögel!
    Und du Petra-Nova, bringst sie total gut im Bild!
    Ich wünschte ein ganz tolles Wochenende und sende dir ganz liebe Grüße!
    Besitos
    Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Ella, das wünsche ich dir auch von ♥en Besitos y abrazos

      Löschen
  28. wir haben auf Rhodos so viele und wunderschöne Pfauen gesehen, es ist immer wieder beeindruckend und sooo schön.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt und es gibt ja auch dazu noch so unterschiedliche Farbgebungen. Habe ich gestern bei einem Beitrag gesehen und auch Flögi hat schon einen mit großem Weissanteil gezeigt...

      Löschen
  29. oh wie schön. Ich habe schon so lange keinen Pfau mehr gesehen - und dann mit schlagendem Rad schon gleich gar nicht.
    Hat mich sehr gefreut die Bilder zu sehen :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich liebe Heidi, also dass du dich gefreut hast. ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...