Montag, 9. Mai 2016

Ganz viel Glück gehabt...


Am Mittwoch meinen nächtlichen Besucher schon gezeigt (klick), hatte ein paar Tage später ein Tagesbesucher ganz viel Glück


denn draussen gewesen und reingekommen wollte diese Schnecke wohl in der Küche nach dem Rechten schauen

links Tür-rechts Fensterrahmen und Fensterspalt offen

und schleimte sich genau am Fensterrahmen und der direkt danebenliegenden Tür hoch.  Gott sei Dank hatte ich es rechtzeitig gesehen so dass sie nicht eingequetscht wurde.


So konnte ich sie unbeschadet draussen in den Garten setzen.



Wer noch mehr 
sehen möchte der klick doch mal bei Christa rein

Kommentare:

  1. Dein Besucher hat aber ein ganz besonders schönes Häuschen....:-)
    Vielleicht hat sie nach einem leckeren Salatblatt Ausschau gehalten ;-)
    Dir einen guten Start in die neue Woche, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Davon kann ich auch immer viele leere im Garten finden. Gucke dabei immer ob ich mal das Glück mit einer Königsschnecke habe ;-)

      Oh je, da hätte sie noch weit "schleimen" müssen. Der ist im Kühlschrank...aber vielleicht hat sie sich auch an die Umleitung im Kräuterbeet gehalten *gg*

      klick

      Löschen
  2. Leben und leben lassen - sowas lese ich besonders gerne (ich kann mir jetzt schon gut vorstellen, wieviele "Igitt" bei dem Gedanken des Umsetzens vernehmbar sind)- die Wege "von anderen" sind mitunter unergründlich - vorbildlich, liebe Nova!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Wolfgang....also etwas ekelig finde ich die Nacktschnecken, aber selbst die (falls ich dann mal wieder eine habe) sammel ich auf und dann werden sie von mir auf das wilde Nachbargrundstück (kein Anbau-wirklich wild) gebracht. Da können sie dann weiterkriechen.

      Löschen
  3. Prima, wie du die Schnecke freigestellt hast, Nova

    So kommt ihre Struktur viel besser zur Geltung

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  4. Schön hast du den kleinen Schleimer erwischt, liebe Nova
    und gut, das du ihn gerettet hast. :-)

    Viele Grüße und einen schönen Wochenbeginn wünsche ich dir,
    Gbi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle...der durfte gerne draussen nach seinem Futter suchen ;-))

      Löschen
  5. Das Schneckenhaus ist sehr schön gefärbt. Daß du sie im Garten ausgesetzt hast. Anscheinend fühlen die sich bei Dir wohl, daß die immer wieder zu Besuch kommen. :)

    LG und eine schöne Woche
    Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Scheint sich wohl rumgesprochen zu haben das es nur noch innen Trockenfutter gibt. Das haben sich, zumindest die Nackschnecken damals bei den Aussenkatzen gerne mal "gemopst" (neben den Vögeln) ;-)

      Löschen
  6. Hach was bist du doch Tierlieb. Ich bin es bei Schnecken so gar nicht. Wir haben im Garten viele Weinbergschnecken (große mit Haus). Ich sammel sie ein und entsorge sie am Bach.

    Liebe Grüße zum Montag von
    Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir dürfen die mit Haus draussen rumkriechen wo sie wollen. Ich sammel nur Nacktschnecken wenn ich welche finde (siehe oben bei Wolfgang im Kommi). Ansonste sammle ich auch die Schneckenhäuser auf, irgendwann will ich dann mal was damit basteln^^

      Löschen
  7. Hallo Nova,
    bei diesem Bild mit dem Fokus auf die Schnecke gerichtet, kommt das Schneckenhaus so richtig gut zur Geltung.
    Im Haus möchte man sie natürlich nicht, aber auch bei uns auf der Terrasse finden wir manche der Exemplare. Meine kleine Enkelin ist dann immer ganz fasziniert ;-)
    Schönen Tag für dich.
    Lg Sadie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, im Haus brauche ich sie wirklich nicht und war bis dato auch "nur" diese beiden Begebenheiten. Draussen sind sie fast überall zu finden....Gott sei Dank nicht im Kräuterbeet, ich hoffe es bleibt so^^

      Löschen
  8. Die Schnecke wollte dir wohl einfach ein wenig in der Küche helfen, ein bisschen aufräumen. Sie schrieb mir nämlich eine SMS, dass du ständig draußen herumwuselst und drinnen zu nichts mehr kommst. *g*

    Sie sieht im Fokus einfach grandios aus mit ihrem schönen Schneckenhaus! :-) Das ist heute mein Favorit.:-)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche für dich
    Christa

    PS Bei uns ist evtl. für morgen Regen gemeldet, aber heute habe ich schon gegossen draußen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....musst du immer alles verraten *weiterlacht*, aber ne, stimmt ehrlich, da bleibt dann wirklich bis zum späten Nachmittag alles liegen, selbst die Küche bleibt bis dahin kalt. Also wenn ich draussen bin dann geht es nur gegen Mittag mal rein um Cheffe sein Mittag zu geben.

      Danke dir vielmals, und hier hat es in der Nacht dann noch mit dem Nieselregen aufgehört. Nun ist es heiter bis wolkig aber soll noch die Sonne voll durchkommen. Warte noch ein wenig ab, mache halt drinnen was *gg* *winke*

      Löschen
  9. Das hast Du gut gemacht! Liebe Nova, da bin ich auf der Linie, auch so eine ungeliebte Schnecke hat ihre Daseinsberechtigung, in dem Gefüge der Natur...

    Guten Morgen, übrigens. :) Draußen, während ich am iPad schreibe, ruft im Garten ein Vogel sein Zitsibä, die Luft ist lau, das Licht einfach herrlich im Spiel mit dem leisen Wind, der die Blätter bewegt. Der Tag kann beginnen...

    Ein herzlicher Sonnengruß... vonHeidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, bei denen kann ich gar nicht von ungeliebt sprechen. Finde es immer niedlich wenn sie dann ihre Fühler hochstrecken und auch neugierig gucken können *gg*

      Na, das hört sich ja gut an, hoffe der Tag ist auch noch so geblieben und dass du auch heute einen Kaffee draussen genießen kannst.

      Löschen
  10. da hast Du ein Prachtexemplar fotografiert und auch noch gerettet. das war eien gute Tat für den tag, herzliche Grüße in den Wochenanfang, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, jeden Tag eine gute Tat, gelle^^

      Löschen
  11. ....du hast ja ein richtiges "Schneckenhaus" und die Schnecken eine glückliche Heimat und hoffentlich immer genügend frischen Salat im Garten ;-))
    Gute Woche,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. psst...nicht so laut, sollen ja nicht alle Schnecken hören ;-)

      Also bei mir können sie keinen Salat finden. Den habe ich mir noch nicht in den Garten "geholt", aber sie dürfen gerne beim Nachbarn brunchen :-)))

      Löschen
  12. Liebe Nova,
    bevor Du diesen vorwitzigen Schneck aber an die Frischluft gesetzt hast, musste er noch für ein feines Foto Modell stehen, gell!
    Lieben Gruß und angenehmen Wochenstart,
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, das ging nicht anders, die Verlockung war zu groß und dann halt die Belohnung für mich *gg*

      Löschen
  13. Eine Weinbergschnecke, die freiwillig in die Küche will? Die hat aber Mut. Okay, ihr seid ja keine Franzosen ;-) .
    LG Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*...so isses, die werden bei mir verschont, bin auch ehrlich gesagt kein Fan von Schneckengerichten^^

      Löschen
  14. Hallo Nova,
    ich finde diese Schnecke sieht außerordentlich groß und hübsch aus?
    Oder tragen alle Schnecken der Insel, ein solch´ schönes, gefärbtes Haus mit sich herum?
    Sagt man nicht auch, Schnecken suchen sich einen sicheren Platz vor dem Regen, was sagt denn euer Wetterbericht?
    Bei uns heute ist kein Wölkchen am Himmel und die Sonne lacht! Schade, ich muss noch arbeiten heute...
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit der Größe täuscht, und ja, die meisten Schnecken hier oben haben solch ein Gehäuse. Mal dunkler-mal heller habe sehe ich dann hin und wieder eine weiße Schnecke oder nur das Haus. Mit dem Regen wusste ich auch noch nicht, aber an dem Tag und darauffolgend war es trocken....aber vielleicht hat sie ja ein Bad gesucht *gg*

      Löschen
  15. Huuu.... gut gemacht! Ja, so mancher Ausflug kann für ein kleines Schnecklein gefährlich werden... Schön, dass es gut ausgegangen ist!

    Herzlichst, Joana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann es wirklich, aber noch gefährlicher ist es dann wenn der Rasenmäher angeworfen wird ;-))

      Löschen
  16. Schnecken MIT Haus mag ich gerne, aber die ohne Haus *schüttel*, ne ...

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, die mag ich auch nicht und dürfen gerne wegbleiben^^

      Löschen
  17. Liebe Nova,
    ich habe den Eindruck, dass dich die Schnecken
    lieben. Sie besuchen dich bei Tag und Nacht.
    Einen angenehmen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War wirklich witzig weil ich sie ansonsten zwar draussen sehe aber ins Haus kamen sie vorher noch nie...

      Löschen
  18. ...ich hoffe, liebe Nova,
    du hast ihr ein paar Leckereien aus der Küche mitgegeben? nicht dass sie den Weg ganz umsonst gemacht hat ;-)

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee...sie durfte auf den Rasen und sich dem Speiseplan widmen^^

      Löschen
  19. oh - da hat die Schnecke aber wirklich Glück gehabt, dass du so eine Liebe bist :-)
    Das ist wahre Gastfreundschaft :-))

    Deine Bilder finde ich natürlich klasse - auch wie du alles so genau zeigst. Das S/W-Foto mit dem roten Strich wirkt richtig toll. Schneckenkunst vom Feinsten!

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa *gg*...Gäste sind immer herzlich willkommen ;-) Danke dir vielmals liebe Heidi ☼

      Löschen
  20. Bei uns war jetzt auf der Algerve die Unterkunft (von außen) "verschneckt". :-) Da kann es schnell passieren, daß man eine übersieht und schon tot. :-(
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, kann mir auch passieren wenn ich Rasen mähe; ich achte zwar schon drauf und gehe vorher mal ab, aber es kann sich immer mal eine "verstecken" Sowas lässt sich leider nie vermeiden...

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...