Mittwoch, 27. April 2016

Darf ich vorstellen?


Die Tierarztklinik Clinica Veterinaria La Montaña (klick) hat einen supertollen Chefarzt "Professor Dr. Cloud" in ihre Praxisräume "übernommen".

Darf ich vorstellen, hier bitteschön:


Zur Vorgeschichte: 

bei Gismos jährlichem Routinebesuch (alles ok) ging er wieder freiwillig in seinen Trolli, 
 
zu Hause auch freiwillig

und auf einmal sah ich im Augenwinkel eine kleine rötliche Tatze hervorgucken. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen dass ich verdutzt und gleichzeitig belustigt gewesen bin.

Cloud, der Kater von Kirstin, hat sich dazu entschlossen nun Arztpraxiskater zu werden. So kommt er am Tag oftmals mit runter und legt sich dann tatsächlich auf den Bürostuhl der unter den Schreibtisch geschoben wird. Dort bleibt er ganz ruhig liegen, und egal ob andere Katzen, Vögel, große und kleine Hunde, er gibt keinen Mucks von sich.

Ich habe sowas von gelacht als mir die Geschichte erzählt wurde und er bekam auch sogleich ein großes Lob von mir. Finde ich einfach klasse, und weil er sich bei uns doch ein wenig bemerkbar gemacht hat, dachte ich sogleich:

"Das ist der Chefarzt der bei der Visite die Hand reicht"

...und nein, hier wird aufgrund dessen nicht mehr bezahlt !



Kommentare:

  1. Das ist aber ein ganz schöner "Brummer", der stellt was dar, ist eben der Chef :-) Er macht einen sehr gemütlichen Eindruck, eben typisch Katze!
    Dir einen schönen Tag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, ist ein kräftiger Kerle und jaaa...der Cheffe *gg* Er ist wirklich total gechillt, ein toller Kater!

      Löschen
  2. Ist doch klar das der Chefarzt persönlich vorbei schauen muss :) was es nicht alles gibt :)))))
    Nachbars streunender Kater saß eben auf unserem Gartenzaun unter einer riesigen Fichte u wartete wohl darauf einen gefiederten freund zu schnappen - böse Katze :)
    So nun wünsche ich dir einen guten morgen u einen feinen tag mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh oh...das ist wirklich böse und ich hoffe er erwischt Keinen, das muss wirklich nicht sein! Danke dir vielmals....ich muss jetzt mal meinem Cheffe sein Frühstück servieren, sitzt schon neben mir auf dem Schreibtisch und hat seinen V8 angeschmissen ;-))

      Löschen
  3. Guten Morgen liebe Nova😃💞💟🌝💜😄
    Ja die Katzen, die sind so schlau.😄Danke für die amüsante Geschichte.😄😃
    Liebe Mottwochs Grüsse von Bea💟💞💜💕🌸

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, liebe Nova!
      Die besten Geschichten schreibt doch immer wieder das Leben und die Tiere ergänzen mit ihren Besonderheiten das Ganze.
      Eine so liebe Geschichte, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert.
      Liebe Grüße und hab einen schönen Tag
      Elisabetta

      Löschen
  4. Eine schöne Geschichte und so typisch Katze; herrlich! Und schöne Fotos!

    Ich wünsche dir einen schönen Tag,
    liebe Grüße, Joana

    AntwortenLöschen
  5. Ui, das ist aber ein stattlicher Kater. Der scheint ja gar keine Angst zu haben. Sehr niedlich :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, selbst bei großen Hunden soll er absolut ruhig bleiben^^

      Löschen
  6. Was für eine nette Geschichte, liebe Nova.
    Bestimmt will er den Patienten nur die Scheu vor dem Doktor nehmen. ;-)
    Schöne Grüße aus Bayern
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann natürlich sehr gut sein, wer weiß welche Ruhe er tatsächlich ausstrahlen kann^^

      Löschen
  7. Liebe Nova,
    das ist eine wirklich feine Geschchte, Katzen sind eben Persönlichkeiten!
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Jedes Unternehmen braucht nun mal einen Chef - und den "strengen" Blick hat er schon drauf ;-)
    Schönen Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Nova,
    Herr Professor Dr. Cloud ist aber wirklich gut genährt ;-) naja als Professor darf man das auch und er sieht auch total gelassen aus... ein cooler Professor.

    Hihi, und wie doll Dein Gismo aber schimpf ... ja unsere Fellnasen die sind immer der Chef im Haus (Kater Felix war auch immer der Boss) und wir gehörchen aufs Wort :-))

    Ganz liebe Dank für die Karte, hab mich doll gefreut und die Tränen liefen die Wange runter *einmalganzliebgedrückt*
    Hab heute Nacht kaum geschlafen, hab es überall knacken gehört und heute morgen um fünf hat keiner neben mir gesessen und mich wach geschnurrt :-(

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kräftig aber nicht dick, ein richtige Muskelpacket liebe Biggi. Oh ja, das ist er wirklich, aber wir Dosenöffner machen es ja auch gerne.

      Ich habe auch geweint liebe Biggi, ist mir echt ans Herz gegangen und ich kann mir sehr gut vorstellen wie das Gefühl ist. Schon als meine Bande nicht mehr da war...was meinste was das gefehlt hat und auch immer noch fehlt wenn ich draussen bin. Was so schön immer begrüßt zu werden, und als Gismo die paar Tage in der Klink war habe ich auch gelitten und es war ganz schön einsam ohne ihn an meiner Seite. Legt sich ja immer zu mir sobald ich liege...

      Drück dich dolle ♥

      Löschen
  10. super schön ist das, beste Grüße von mir

    AntwortenLöschen
  11. Ujj, er hat wirklich so ein ernsten Blick, wie ein Wissentschafter. Wenn er die Praxis nicht auf den Kopf stellt, warum nicht? :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lacht*....stimmt, und ne, der ist absolut ruhig^^

      Löschen
  12. Eine richtig nette Geschichte und das Verhalten im Behandlungsraum ist einfach vorbildlich. Da erlaubt man die Anwesenheit doch gerne.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  13. Mein Doc hat auch eine rechte Pfote an seiner Seite. Ihr Name ist Holly und die Hündin von unserem Arzt.
    Allerdings sitzt Holly immer hinter Glas und schaut von außen in die Praxis, denn nicht jeder Hund bzw Katze akzeptiert sie.
    Liebe Grüße von der kalten Ostsee
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So kenne ich es aus D. auch noch. Meine TA hatte auch ihre Hunde mit in der Praxis, aber immer nur hinter dem Empfangstresen. Mit rein in die Räume durften sie nicht. Von daher war ich so erstaunt über Cloud der sich wirklich mit allen Tieren versteht ☼

      Löschen
  14. bei meiner alten Tierärztin war auch immer der Hund im Behandlungszimmer, ganz brav auf seiner Decke und immer lieb.

    Während ein Hund sicher einfacher zu händeln ist als eine Katz ... lach, wer weiß das nicht.

    Ich beneide Dich darum, das Gismo so freiwillig Platz nimmt.
    Ende nächster Woche geht es mit Baba zum impfen, mal sehen, ob ich anschließend wieder zur Behandlung zum Menschen-Doc muss *seufz*

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann Katzen auch erziehen, liebevoll wie einen Hund, die Erfahrung habe ich mit all meinen Katzen gemacht, allerdings stimmt sie sind eigenen Persönlichkeiten und lassen sich nicht so ganz trainieren wie ein Hund, wobei ich zu Gismo oft sage: du wolltest ein Hund werden *gg*

      Oh weia, das hört sich ja nicht gut an. Ich habe bei Gismo noch nie eine Kralle gesehen d.h. zu spüren bekommen. Er lässt sich Medikamente geben, seine tägliche Herztablette nimmt er selbst und freiwillig und auch seine Krallenspitzen kann ich ihm schneiden. Lässt er alles mit sich machen.

      Mit dem Trolli muss ich übrigens mit ihm ab und zu "Zug fahren". Mache oben ein Seil drann, dann springt er rein, setzt sich hin und ich muss ihn durchs Haus ziehen *rofl*

      Löschen
  15. Lustige Geschichte! Der Herr "Professor" hat ja von seinem Platz alles unter Kontrolle und macht auch einen sehr strengen, der hohen Stellung angemessenen, Gesichtsausdruck. :)

    DAß Gismo freiwillig in die Transportbox geht, finde ich gut. So kooperativ sind ja nicht alle Katzen.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelle. wobei war wohl mehr ein müder Blick, war ja immer noch total relaxt *gg*

      Kann ich nur sagen dass ich bis dato mit all meinen Katzen das Glück hatte, aber vielleicht auch weil ich selbst ne Großkatze bin *fg* Bei Andrea geschrieben was sich Gismo noch alles gefallen lässt^^

      Löschen
  16. Es ist gut Gismo ist gesund. Es ist gut Gismo geht bereitwillig zum Tierartz. 'Cloud' hat eine kluge Gesicht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht ganz, muss ja täglich seine Herztablette nehmen aber damit geht es ihm soweit gut. Ich hoffe auch noch auf viele Jahre, auch wenn es natürlich schnell zu Ende sein kann.....

      Löschen
  17. Das ist ja klasse und ein prächtiger Kater, den glaub so leicht nichts aus der Ruhe bringt.

    LG Soni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, bringt ihn wirklich nicht. Er geht wohl auch immer zu den "Patienten" und schaut sich dort um. Wer weiß welche wirklichen "Kräfte" er hat und wie er sich mit den Tieren verständigt....das ist uns ja noch verschlossen und ich bin davon überzeugt^^

      Löschen
  18. Liebe Nova,
    eine wunderschöne Geschichte.
    Katzen sind wirklich schlau. Oder
    es war ihm allein zu langweilig.
    Wie auch immer - schon beachtlich.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  19. wie süss...ich würde sagen: dr. cloud ruht in sich, wenn er nichtmal bei vogelbesuch aufhorcht . ;-))
    drückerle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses...und wer weiß wie beruhigend er auf die Patienten wirken kann...

      Löschen
  20. Das ist eine schöne Geschichte und auch schöne Fotos.
    Bei Hunden würde das wohl nicht so klappen, es sei denn alles ist konkurenzlos.
    Gestern schaute ein kleines Kätzchen durch unsere Terrassentür ins Wohnzimmer, unsere Hunde haben sie nicht bemerkt. Anschlißend auf der Tterrasse haben sie aber den Braten gerochen, nur sie hatte sich schon vom Acker gemacht. Unser Garten ist katzenfrei, aber rundherum sitzen sie und reizen unsere Hunde, drehn ihnen den Rücken zu und bleiben stur sitzen.Die sind schlau, sie wissen genau, dass unsere Hunde nicht über den Zaun können.
    Grüssle auch an Deinen Gismor, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *hihi*...habe ich mir vorgestellt und sieht bestimmt immer lustig aus.

      Ich habe festgestellt das hier Hunde und Katzen oft miteinander auskommen und auch zusammen leben. Jedenfalls häufiger als ich es damals in D. gesehen habe.

      Löschen
  21. *lach* Was für eine schöne Geschichte!
    Und Herr Chefarzt schaut auch sehr würdevoll drein, ganz wie es seiner Rolle angemessen ist. *kicher*

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  22. Hihi, die Tiere - wenn wir sie nicht hätten worüber könnten wir uns dann freuen und amüsieren. Danke für die tollen Bilder und die nette Geschichte aus dem Leben eines Chefarzt-Katers. LG Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt absolut liebe Marion, von daher vermisse ich doch meine ehemaligen Aussenkatzen. Schon alleine am Morgen die "Frühstückszeremonie" und ständige Begrüssung wenn ich vor die Tür gekommen bin. War einfach nur herrlich^^ Danke dir fürs reinschauen und deine lieben Zeilen ☼

      Löschen
  23. ein tolles Tier..wirklich WÜRDIG vertitt es seinen POSTEN Nova.DANKE für diesen Beitag
    mit einem LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das macht er wirklich! Danke dir Katerchen...und Pauli..man ;-)

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...