Mittwoch, 23. März 2016

Die Kanaren-Wusstet ihr schon?



Die Kanaren liegen im Atlantischen Ozean, dem Atlantik; südwestlich von Spanien und nordwestlich von Afrika, direkt vor der Küste von Marokko.

Allerdings haben sie ausser dem Calima, den heißen, sandigen Winden aus Afrika und den manchmal damit herübergetragenen Heuschrecken nichts mit Afrika zu tun.

Zudem möchten die Bewohner der Inseln auch nicht Spanier genannt werden. Sie sind stolz darauf dass sie autonom sind und sich selbst Canarios nennend möchten sie auch so bezeichnet werden.

Darüber hinaus  auch u.a. für den Wetterdienst in zwei Hälften geteilt , hat  auch jede Insel ihre eigene Bezeichnung für die Bewohner.





westliche Inseln:

o = a =  ♀
 
La Palma: Palmero/Palmera

Teneriffa: Tinerfeño/Tinerfeña

El Hierro: Herreño/ Herreña

La Gomera: Gomero/ Gomera


östliche Inseln:

Fuerteventura: Majorero, Majorera

Die ersten Siedler teilten sich in zwei Stämme, der Stamm der Maxorata und der Stamm der Jandia, zusammen nannten sie sich Majos.


Gran Canaria: Canario/Canaria

Ursprünglich nur für die Bewohner der Insel ist es heute die Bezeichnung für die Einwohner der kanarischen Inseln Vermutlich  stammt die Ableitung von canis (lat: »Hund«).

Lanzarote: Lanzaroteño, Lanzaroteña 




Somit aufgepasst, und wenn ihr ein Lächeln sehen wollt dann nennt entsprechend die Namen. 
Es wird wohlwollend gedankt.


Kommentare:

  1. is there an island that is most popular with tourists?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Depends on what you want. The islands are very different with their own characters.

      Löschen
  2. Das ist schon erweiterte Allgemeinbildung, wirklich interessant, auf einige Begriffe wäre ich als Teilzeit-Insulaner nie und nimmer gekommen; also echt lehrreich zusammengestellt! Danke.
    Ich wünsche Dir, liebe Nova, schon mal schöne Ostern aus dem WW (mit einer leichten Ahnung von Frühling)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Fuerteventura musste ich auch erst mal nachforschen und war ganz erstaunt darüber. Wäre ich auch nie im Leben drauf gekommen.

      Vielen lieben Dank Wolfgang, das wünshce ich dir auch und winke mal zu dir rüber (^_^)"

      Löschen
  3. Das war mal wieder sehr interessant, liebe Nova - ich wäre garantiert in ein Bezeichnungsfettnäpfchen getreten! Von alleine wäre man darauf wirklich nicht gekommen!

    Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag, liebe Grüße
    und *winke

    Joana

    AntwortenLöschen
  4. Danke für deine tollen Tipps und Infos.

    Sende Dir liebe Grüße auf die Insel.

    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ahhh, super ... danke, wusste ich zum Teil auch wieder nicht (Bildungsauftrag erfüllt ;-) )

    Leider kenne ich nur Lanzarote und Fuerteventura, aber zumindest Teneriffa steht noch auf meiner To-do-Reiseliste.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siehste...kenne ich noch nicht. Hab noch kein Inselhopping gemacht ;-)

      Löschen
  6. Irgendwo ist es für mich selbsveständlich, weil es so ist, als wenn du sagen würdest "Bayer oder Franke...". ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ostern, Ostern, Auferstehn.
    Lind und leis` die Lüfte wehn.
    Hell und froh die Glocken schallen:
    “Osterglück den Menschen allen!“

    (Volksgut)

    Ich wünsche dir und all denen die dir nachlaufen, ein frohes, sonniges Osterfest....
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank GiTo, wünsche ich dir auch ☼

      Löschen
  8. ....wieder mal sehr interessant und lehrreich!! Mein Respekt gilt den stolzen Bewohnern dieser Inseln - von den wir leider nur Lanzarote kennen gelernt haben.
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Infos über die kanarischen Inseln, auch wenn mir vieles bekannt war.
    Die Ableitung von canis bei Gran Canaria wusste ich aber nicht.
    Echt....mit Heuschrecken habt ihr dann auch ab und zu zu kämpfen? Hoffe, sie richten nicht zu viel Schaden an.

    Ist doch super, wenn jeder an seiner Tradition festhält und nicht einfach nur "Spanier" genannt werden möchte.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, die leben meist nicht lange. Ja, finde ich auch und ist halt ihr Stolz^^

      Löschen
  10. Klasse, dass wir bei dir immer etwas dazu lernen dürfen um nicht in die berüchtigten Touristenfettnäpfchen zu treten. Besonders die Bezeichnungen Majorero/a hätte ich mir niemals so abgeleitet. Beim Hören denkt man wohl eher an ein Küchenkraut :)))

    Herzliche Grüße
    Arti

    Konnte den Suspekten eben erfolgreich entfernen! Nochmals Danke für die Info.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht und da musste ich auch wirklich nachschauen., was meinste was ich vorher ohne schon für Zungebrecher rausgelassen habe *gg*

      Das ist gut, denke mal da steckt nix Gutes hinter. Hab ich gerne gemacht ☼

      Löschen
  11. Ich war vor langer Zeit auf Lanzarote und habe Flamenco getanzt auf der Bühne.. (der Flamencotänzer hat mich geschnappt und auf die Bühne "gezerrt" :-)))
    Der / die Lanzaroteño, Lanzaroteña waren sehr nett, aber damals meinten sie wohl, ihre Straßen wären Rennstrecken.
    Schöne Insel!
    Danke, für die tollen Infos, liebe Nova, wieder was gelernt.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *gg*...das war bestimmt klasse^^

      Ist natürlich schlecht und auch schade. Hoffe mal sie bekommen es in den Griff^^

      Löschen
  12. Danke liebe Nova für die tollen Informationen.
    Ich war schon auf "deiner" Insel ... trotzdem hab ich jetzt neues gelernt.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. ich bedanke mich auch wieder für die Infos :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...