Sonntag, 7. Februar 2016

Leider vergänglich...

...ist diese schöne Sandburg


aufgenommen an der Playa Jardin in Puerto de la Cruz.

Bei solch schöner Kunst gibt man doch gerne mal ein paar Cent in den Hut, gelle^^

Euch einen sonnigen sowie entspannten Sonntag wünschend sende ich herzliche Grüsse
 


Kommentare:

  1. ...wow, das ist der Wahnsinn, liebe Nova,
    was manche aus Sand für Kunstwerke bauen können...wirklich schade, dass sie so vergänglich sind...oder deshalb besonders wertvoll?

    schönen Sonntag dir,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch und freue mich immer sehr wenn ich sowas hier entdecken kann^^

      Löschen
    2. Das ist wirklich eine wunderschöne Sandburg

      lg gabi

      Löschen
  2. Sooo schön...echt toll!
    Hier bei uns gibts alljährlich am See das Sandskulpturenfestival. Es steht jedes Jahr unter einen anderen Motto und Künstler aus der ganzen Welt kommen. Die Skulpturen sind jeweils sowas von top.

    Schöne Sonntagsgrüsse
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir und habe ich noch nie live gesehen, also überhaupt so ein Sand-Festival, ausser im TV und da staune ich sozusagen immer "Bauklötze" Einfach irre...schön

      Löschen
  3. Ich bin immer wieder fasziniert, wenn ich solche "Bauwerke" sehe, der Wahnsinn! Was muss man als "Bauherr" für Geduld und Fantasie mitbringen!? Und Gelassenheit, wenn die Pracht dann irgendwann in sich zusammenfällt...

    Schönen Sonntag, Ophelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, da kann ich dir nur zustimmen!!

      Löschen
  4. Moin moin! Die hättest Du doch mal eben bißchen überlackieren können! ;-))) Damit das auch zukünftige Besucher noch bewundern können. Nein, Spaß beiseite, die ist ganz prächtig, und wir haben schon viel Sandkunst gesehen, aber noch nie solch schöne Tannenbäumchen. Nicht nur die Herstellungsarbeit an sich ist da zu bewundern, nein, auch die ständige _vorsichtige_ Feuchthaltung,damit es nicht gleich wieder zerfällt.
    Einen schönen Sonntag!♥
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Asche auf mein Haupt" *gg* Ja, das stimmt, wobei er hatte es an der Playa Jardin am Ende (Grenze Punta Brava) ganz oben an die Mauer zur Promenade gebaut, also schon wohlweislich etwas geschützter^^

      Löschen
  5. .....na dass wäre eine "Ferienburg" - da kommen wieder Erinnerungen an die Urlaubszeiten am Meer, als die Kinder noch klein waren (vor 45 Jahren). Ich spüre den nassen Sand durch die Finger rinnen, um diese schönen Bäumchen wachsen zu lassen.......und alle Kinder von unserem Strand sind mit den Eimerchen gelaufen, um den "Burggraben zu füllen" ;-))).
    Schöne Zeiten waren das und eine schöne Burg hast du im Angebot!!!!!
    "Umtriebigen" Sonntag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine schöne Erinnerung und danke dir fürs teilhaben lassen. Hatte sogleich Bilder vor Augen^^

      Löschen
  6. Ein schönes Kunstwerk...die Geduld des Erbauers ist wirklich bewundernswert!
    Aber bei euch regnet es ja nicht so viel wie bei uns...so bleibt die Burg sicher länger erhalten.
    Liebe SonntagsGrüße
    Gabi

    http://stich-schlinge.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier macht es dann der Wind und der Sand der auch mitgetragen wird. Da muss er dann doch auch täglich ausbessern, wenn es länger dort stehen soll ;-)

      Löschen
  7. Ja - das wär mir auch was Wert :)
    Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  8. WOW, da hat sich jemand aber ganz viel Mühe gegeben. Ganz großartig. Wart, da werfe ich gern auch mal ein paar Mützen rein *imGeldbeutelherausangel*

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  9. das ist aber auch wirklich ein tolles Schloss!
    Hier hat sich jemand sehr viel Mühe gegeben, da wären auch von mir ein paar cent in den Hut gewandert.

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, die Sandburgen haben mir auch sehr gefallen auf Teneriffa. Hab ebenfalls ein Foto als Erinnerung.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe sie im Süden leider noch nicht gesehen...bis dato dort einmal an einem Strand gewesen war da nix..leider^^

      Löschen
  11. Da hat sich aber jemand sehr viel Mühe gegeben. Die sieht fantastisch aus.
    Gut, daß Du rechtzeitig mit der Kamera da warst!

    LG Hans

    AntwortenLöschen
  12. Die sind echte Künstler. Ich dachte immer, sie machen es von Spaß, da sie so besessen sind, ich wusste nicht, daß man dafür Geld geben soll. Nur auf Gran Canaria schützte sein Bauer seine Burg so vehement von "gratis" Fotografieren, daß ich lieber darauf gar verzichtet habe. Ich bin an der Meinung, wenn man an öffentlichen Stellen so was macht, dann ist es im Paket auch dabei, daß es etliche Leute nur so fotografieren und für Geld für das Foto fast in den Kapmf zu gehen, finde ich sehr arrogant und lasse ich diese Leute einfach dann dort, sollen mit ihrem Werk allein glücklich werden.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man hier den Blick "dahinter" hat, weiß wie es um nicht vorhandeneb Sozialabsicherungen (wie in D.), hohe Arbeitslosikeit, miese Arbeitsverträge (wenn vorhanden), schlechtem Stundenlohn usw. geht dann steht man dem doch anders gegenüber. Es ist für die Menschen hart verdientes Geld zum Überleben, da zählt jeder Cent.

      Löschen
  13. das ist schon toll, was man mit Sand alles machen kann. So eine Sandkunst fasziniert mich auch.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  14. Da sind oft wahre Künstler am Werk. Bei großen Wettbewerben bauen sie mit Spezialband (habe ich zumindest mal gelesen).
    LG Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könnte ich mir auch gut vorstellen, da kommen ja doch schon enorme "Bauwerke" zustande^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...