Freitag, 12. Februar 2016

Barranco del Infierno wird wieder geöffnet!


Wie gestern in der El Día (klick) veröffentlicht hat die Kommisson des Ayuntamientos von Adeje und des Cabildos bekanntgegeben, dass der seit dem tödlichen Unfall (klick) geschlossene Barranco del Infierno am Montag den 15. Februar wieder geöffnet wird.


Nach weiteren Sicherungen und Aufräummaßnahmen stände einer Eröffnung nichts mehr im Weg, und es soll nun nach Regenfällen und  anderen Wetterbegebenheiten verstärkt nach eventuellen möglichen Abgängen geschaut werden und die Sicherheit an erster Stelle stehen.

Wer nochmal mehr über den Barranco sehen möchte, hier (klick) ein Link zum Post vom 25.November 2015 der auch ein tolles Video von YouTube beinhaltet.


Kommentare:

  1. Schön, dass dieser Weg wieder frei gegeben wurde - zumindest für bestimmte Zeiten. Aber ganz ehrlich, ich ginge lieber oben entlang. Bin nun mal eher ein "Gratwanderer". Schon wegen der schönen Aussichten ;-)
    Ein gemütliches Wochenende in deinem so herrlich angelegten "Bootel",
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank Luis, mal sehen wie gemütlich ;-))

      Löschen
  2. Na dann kanns ja wieder losgehen.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Harald

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider gab es wieder solch schlaue Menschen die sich über die Absperrung hinweggestzt haben, somit "überwunden" und dennoch reingegangen sind. Ich könnte immer würgen wenn ich das lese :-(((

      Löschen
  3. vermutlich leider wieder nur so lange, bis irgendein Idiot sich abseits der Wege "verirrt".

    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind ja auch schon jetzt trotz Verbot reingestiefelt. Man muss sich ja an keine Absperrung halten :-( Verirren und Unfälle liest du fast wöchentlich, vor allem auch aus Masca wo die Leute dann per Heli rausgeholt werden müssen, oder letzt einer der im Süden an der Steilküste nicht mehr wegkam. ich finde es immer unglaublich wie Menschen sich so überschätzen können^^

      Löschen
  4. Wir haben schon so oft geplant dahin zu gehen. Bei mir, wenn irgendwas öfter nicht klapp, dann verliere ich das Interesse daran. Also, ich glaube, ich werde auch nicht mehr in den Barranco wandern zu gehen. Es gibt noch so viele Möglichkeiten dort zu wandern. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, aber ich möchte ihn mir doch schonmal anschauen, einfach auch um mitreden zu können^^

      Löschen
  5. na dann hoffen wir mal, dass es nun keine weiteren Unglücke mehr gibt.
    Danke wieder für die Info Nova :-)

    herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
  6. Ja, würde ich mir auch wünschen, aber ist halt nie wirklich vorauszusehen. Ist im Grunde in D. auf den Bergen nicht anders, da können ja auch Steinlawinen oder Schneelawinen abgehen^^

    Die Nacht hier im Norden (ob im Süden keine Ahnung) geregnet (Gott sei Dank) kann ich mir sehr gut vorstellen dass heute dennoch Wanderer in den Barrancos unterwegs sind...

    AntwortenLöschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...