Dienstag, 1. Dezember 2015

Glockenturm # 52




Die Kirche Santa Úrsula (Teil I)  aus Adeje wird Pedro de Ponte zugesprochen. Schon vor 1560 gab es dort  eine Einsiedelei die dem Schutz der Heiligen Ursula anbefohlen war, und Ponte wählte diesen Standort für die Kirche aus.


Adeje, Stammsitz von Tinerfe, dem Herrn über die gesamte Insel, hatte schon vor der Eroberung einen Sonderstatus der sich auch an der Kirche wiederfindet.


Bestehend aus zwei Schiffen die allerdings zu verschiedenen Zeiten errichtet wurden. Das Kürzere soll eine Klause gewesen sein und wurde nach der Christianisierung errichtet. 


Um später den Standesvorstellungen neuer Gebieter zu genügen wurde ein zweites, langes Schiff angebaut.

von der Plaza España aus-rechts der schon gezeigte Turm

Von aussen besonders sehenswert sind die Sgrafitti im oberen Bereich einiger Aussenmauern, und wer ganz genau hinschaut der sieht auch auf dem Glockenturm eine kleine Statue. Der Volksmund behauptet es sei das Haupt von Juan Centeno. (über den ich im Zusammenhang mit Adeje noch nichts rausfinden konnte)


Übrigens, eingetragen in das kanarische Amtsblatt, steht das Gebäude seit dem 07.Februar 1986 unter Denkmalschutz (Schutzkategorie eines kunsthistorischen Gebäudes).


Den Innenbereich werde ich morgen zeigen, ansonsten wäre der Post zu lang.  

Beim ersten Mal Pech mit den Öffnungszeiten ist es mir dann beim zweiten Mal doch gelungen auch reinzukommen. Ich konnte mich fast nicht loseisen, so beeindruckend schön ist sie.  

Panoraramblick von der Iglesia-klick größer



Kommentare:

  1. Sind das echte gemauerte Steine da an der Seite, oder sind die aufgemalt? Auf jeden Fall sieht das toll aus und gibt dem schlichten Gebäude ein markantes Erscheinungsbild. Gefällt mir sehr gut.

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normal sind das Ecksteine die dann nicht verputzt werden, könnte ich mir da auch sehr gut vorstellen, zumindest sind sie nicht aufgemalt.

      Natürlich kein Vergleich zu deiner St.Nikolaus...ach, fällt mir nochwas ein. Komme dann gleich nochmal bei dir vorbei *gg*

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Nova,

    ich wußte nicht genau, ob schon heute die Glockentürme eingestellt werden sollen. Habe ich jetzt gemacht.
    Dein Glockenturm schaut sehr schön aus. Bin schon gespannt was du morgen zeigen wirst.
    Die Kirche selber hat einen Baustiel wie ich ihn noch nie vorher gesehen habe. Ja - wenn Menschen Macht und Geld haben, dann können sie ihren eigenen Baustiel bekommen.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag
    VLG Paula ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa...passt mit dem Ersten auf den Ersten :-))) Klasse, da werde ich doch sogleich auch bei dir vorbeischauen^^

      In Adeje muss es wohl wirklich ziemlich heftig "rundgegangen" sein, gerade zu der Zeit, wenn ich da alleine an die Versklaverei denken ;-(

      Löschen
  3. Servus Nova,
    wieder so ein außergewöhnlicher (für mich !) und schöner Glockenturm !
    Dieser "Juan Centeno" muss wohl ein ganz schön "grantiger" Typ gewesen sein ;-))
    Einen "glockenreinen" Tag,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das habe ich auch gedacht....und leider immer noch nicht mehr Info gefunden. Ich bemühe mich aber weiter...

      Löschen
  4. Hallo liebe Nova,
    wow... ich hab den Platz mit der Kirche und dem neumodischen Glockenturm ja schon beim letzten mal bewundert. Aber auch der Glockenturm der Kirche sieht toll aus. Das Gesicht des Juan Centeno sieht aber sehr grimmig aus.
    Bin gespannt wie es drinnen aussieht.

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, alt und neu so direkt nebeneinander, und besonders beeindruckend finde ich auch die Treppe wie sie da hochgeht. Jep, finde ich auch, und habe ich auch erst auf dem zweiten Blick entdeckt. Leider bis dato nicht mehr rausgefunden^^

      Löschen
  5. Hallo Nova,
    dieser Turm mit den drei Glocken erinnert mich an mexikanische Kirchen, so wie sie oft in alten Western-Filmen zu sehen sind! Wie man diesen Baustil nennt, weiß ich leider nicht, aber auch auf Kreta habe ich schon ein Kloster mit ähnlichen Glockentürmen entdeckt.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Normalerweise ist es ja kein wirklicher Glockenturm sondern heisst Glockengiebel ( espadaña ) und ist wohl auch aus den südlichen Ländern entsprungen. Stimmt aber vollkommen, als ich sowas das erste Mal gesehen habe musste ich auch sofort daran denken^^

      Löschen
    2. Ja, "Glockengiebel" finde ich auch passender.

      Löschen
  6. ...wieder ein beeindruckendes Bauwerk, liebe Nova,
    und gleich drei sichtbare Glocken...klasse,

    wünsche dir einen guten Start in den Dezember,
    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Birgitt, das wünsche ich dir auch von ♥en

      Löschen
  7. Interessante Geschichte einmal mehr, liebe Nova rund um diese schöne Kirche.... Die bezeichnete Figur meine ich, hat irgendwie hawaiianischen Einfluß gehabt!

    Ganz liebe Grüße aus Augsburg, Heidrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte gut sein...ich bleibe am Ball^^

      Löschen
  8. Pretty collection of images. I love the bells and the pretty palm trees. Lovely post. Have a happy day and week ahead!

    AntwortenLöschen
  9. die kirche ist von aussen schon schön, bin auf innen gespannt
    gglG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier jetzt nur noch ein paar Sekunden ;-)))))

      Löschen
  10. Hallo liebe Nova,! Danke, das wünsche ich dir auch! wieviel grad hast du denn so auf deinem eiland? Hier ist es wieder mal viel zu warm für Dezember.
    Die groß- und Kleinschreibung kommt nicht von mir, aber du weißt sicher, was gemeint ist.
    Ich freue mich, dass du wieder einmal von dir hast hören lassen. Bis hoffentlich bald! Lg Rosine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan...Mitternacht sind es noch um die 16 Grad hier oben, gestern waren es 22 Grad am Tag.

      Damit bin ich momentan überfragt, aber vielleicht komme ich noch drauf^^

      Freue mich auch mal wieder von dir zu lesen und danke dir für deine Zeilen ☼

      Löschen
  11. das sind wieder beeindruckende Bilder. Ich mag die Kirchen auf deiner Insel immer sehr gerne.
    Ich finde den Platz auch wieder so schön. Die Palmen mit dem Schatten auf der Außenwand.
    Danke auch für das Panoramabild - und die Infos :-)

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich in Adeje auch wirklich der schönste Teil, der historische Teil. Da habe ich mich noch richtig wohlgefühlt, nicht wie unten in den Tourismushochburgen^^

      Löschen
  12. So Türme mit freischwingenden Glocken finde ich immer besonders schön. In D sind die Glocken ja meistens versteckt im Turm und der Klang dann auch etwas verfälscht. Das zweite Bild mit der Treppe gefällt mir wegen der Perspektive wunderschön.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mag ich auch sehr gerne, und das trotz diesen Salz- und Witterungsverhältnissen^^ Gelle...fand ich auch so genial, auch als ich davor gestanden bin.

      Löschen
  13. So, Deinen Wunsch erfülle ich doch gerne und hab für Dich noch zwei weitere Fotos der Kapelle herausgesucht.
    Dabei sogar noch ein paar wenige, andere Kapellen entdeckt, so dass ich zumindest Anfang des Jahres wieder dabei bin!

    LG
    Andrea

    P.S. Deine Kirche gefällt mir allein wegen der Palmen wieder so gut .. hier stehen immer nur Autos vor Kirchen :-((

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich klasse liebe Andrea, danke dir ganz herzlich dafür. Freue ich mich sehr drüber und bin dann gespannt was ich noch zu sehen bekomme^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...