Montag, 30. November 2015

Über 50 - na und


Eigentlich nehme ich keine Awards oder Stöckchen mehr an, allerdings als Sabine von Bling Bling over 50 mich so herzlich über Mail angeschrieben hat, da konnte ich, weil ich ihr auch geschrieben habe wie ich es machen würde und ein Ok erhalten habe,  einfach nicht nein sagen. 


Somit hat sie mir den

award2
 
überreicht. 
☼Vielen lieben Dank dafür

Ein Award der sich an Frauen über 50 richtet und auch kein Problem haben es auszusprechen. Also ich habe es nicht, habe mich auch im Internet noch nie jünger gemacht, denn ich finde es ist eine Zahl die auf meiner Geburtsurkunde steht. Ich fühle mich noch nicht so alt, trotz ein paar Silbersträhnen an den Schläfen und hin und wieder einem "Zwickerlein" 

Hier erst mal die von Sabine gestellten Fragen und meine Antworten:


Möchtest du noch einmal 20 sein? Wenn ja, was würdest du anders machen als heute?

Möchte ich nochmal 20 sein? Nein, definitiv nicht-nicht in der heutigen Zeit und bei dieser Entwicklung. In meinen Augen geht es nicht aufwärts sondern immer weiter abwärts, vorangestellt die Umwelt betreffend. Da würde ich alle Länder über einen Kamm scheren.

Allerdings würde ich nochmal zwanzig sein dann wäre ich schon viel eher in ein anderes Land gegangen d.h. ich hätte von vornherein etwas mit Sprachen und Reisen gemacht um möglichst viele Länder sowie Kulturen schon beruflich kennenlernen zu können. Wahrscheinlich hätte ich dann auch erst gar nicht geheiratet um wieder geschieden zu werden.


Früher war alles besser. Stimmt das?


War es das wirklich? In allen Bereichen bestimmt nicht, da hat eine Entwicklung den Menschen sehr gut getan, allerdings gibt es so einige Dinge die ich wirklich als besser empfunden habe:

Den gewissen Respekt vor dem Alter und dem Umgang mit dem Gegenüber, mehr Lebensfreude und weniger Jammern auf hohem Niveau. Hier gibt es das noch, es wird viel Rücksicht genommen, wird weniger gemotzt und die Lebensfreude ist trotz der Krise und auch leider immer noch zunehmenden Armut nie verloren gegangen

Dass Kindern noch gewisse Werte vermittelt wurden und sich auch Eltern noch um ihre Kinder kümmerten, sich die Zeit für sie genommen haben. Kinder durften noch Kinder sein, durften spielen, durften lauter lachen. Hier undenkbar dass Kinder nicht die Nummer 1 sind. Sie werden mit einbezogen, dürfen lachen, spielen, lauter sein....und das sogar gleich neben Kirchen, denn meist sind dort Spielplätze aufgebaut.

Kinder haben noch zu spielen gelernt. Sie wurden nicht vor dem Fernseher, Computer oder einer Playstation „geparkt“. Sie hatten die Möglichkeit frei und alleine nach draussen zu gehen, sie konnten Abenteuer erleben, ihre Fantasie entwickeln. Heute verstehe ich die Ängste von Eltern wenn man von den Entführungen und dem Missbrauch liest. Hier gibt es das wirklich seltener, allerdings wenn dann müssen die Täter mit wesentlich härteren Strafen rechnen.

Es gab noch keine Handys bzw. Phones-Whats App....klar, ein Handy ist in einigen Situationen schon sehr gut. Allerdings hasse ich es wenn sich Menschen nur noch damit beschäftigen. Alle paar Sekunden hört man so ein Pfeifton, es wird nur noch draufgeschaut, damit kommuniziert und oh Hilfe...es muss auch immer mitgeteilt werden was man gerade macht oder wo man ist. Dazu dann noch die Selfies...

Woher ich das weiß obwohl ich tatsächlich noch ein Oldtimer-Handy mit nur Anruf und SMS Funktion habe? Ich habe auch Social Media Accounts und da bekommt man so einiges mit. Ferner ja auch rund um mich höre ich es dann pfeifen, dazu beobachte ich gerne. Einfach nur schrecklich wenn sich Paare im Restaurant bzw. Imbiss gegenübersitzen und jeder nur tippselt.Hat in den Jahren die ich hier wohne leider auch zugenommen. Dieser Fortschritt -sei positiv oder negativ gesehen-war hier nicht aufzuhalten.

Für mich ist das Handy, übrigens ein Prepaid bei dem ich alle drei Monate mal für 5 Euro auflade und auch immer noch Guthaben drauf habe, einfach ein Mittel zu Zweck. Erreichbar zu sein oder im Notfall mal zu telefonieren. Mehr nicht.


Früher wurden die Menschen durch die einfach noch fehlenden Medienmöglichkeit nicht so manipuliert wie heute. Es gab wichtigeres als immer nur schlank und möglichst jung auszusehen, und auch die Politik betreffend bekommt man heute einfach mehr von der „Verdummung“ mit. Gerade wenn man sich Nachrichten aus verschiedenen Ländern und deren Berichterstattungen anschaut.


Ich könnte hier noch mehr Antworten geben, aber das würde echt ausufern. Einfach somit zum Schluss in dieser Frage noch eine Antwort:

Früher wurden die wesentlich schöneren Autos gebaut ;-)



Wie hat sich deine Persönlichkeit entwickelt? Bist du heute selbstbewusster als vor 20/30 Jahren?

Kann ich nicht sagen, hatte schon immer ein gesundes Selbstbewusstsein. Allerdings war für mich so ab 30 ein Zeitpunkt wo ich mich voll als Frau empfunden habe, und seitdem ich hier wohne weiß ich dass man keine Rundung verstecken muss bzw. sollte. Selbst junge Frauen leben es einem vor, und -oh, man staune- die hiesigen Männer mögen noch Rundungen.


Was ist für dich Stil? Wie hat sich dein Modestil entwickelt?

Für mich ist Stil wenn die Bekleidung sauber und ordentlich ist.

Touristen sich ausserhalb des Strandes auch dementsprechend was überziehen und nicht nur weil sie im Urlaub ja niemand kennt meinen rumlaufen zu müssen wie „Karl-A****“

Mein Modestil hat sich nach dem Umzug nach hier so entwickelt dass Mode so gar keine große Rolle mehr spielt. Ich schaue mir gerne die Modetrends in den Schaufenstern an, allerdings muss ich gestehen dass ich mir seit Jahren ausser Shirts, schnell überzuwerfende „Kleidchen“, zwei paar Lederschuhen nebst etlichen Flip-Flops nichts Neues mehr gekauft habe. Ich trage immer noch die Hosen aus Deutschland, gerade auch die langen Hosen die ich hier dann nur in den Wintermonaten brauche, und meine Jacken die ich habe reichen auch für die nächsten Jahre noch aus.

Dazu muss ich allerdings auch sagen dass ich noch nie wirklich einen Modetrend mitgemacht habe. Es wurde das gekauft was ich mochte, passte und das was ICH gewesen bin. Falls Nasenfahrräder auch damit gemeint sind, auch da trage ich meine Brillen auf, noch immer die schmaleren-kleineren Brillen. Früher einen Brillentick habe ich mehrere Gestelle und Farben, und eines weiß ich: Sollte ich mir eine neue Brille zulegen müssen...es wäre wieder ein kleines Gestell. Ich kann mich einfach an diese „Puck die Fliege" Gestelle  nicht mehr gewöhnen. Finde sie bei den meisten Menschen grässlich.

Welches ist dein Lieblings-Outfit?

Das kann ich sehr schnell beantworten, das gibt es bei mir nicht. Das was ich ausserhalb des Grundstücks trage ist immer tagesabhängig. Was andere Menschen vielleicht sagen würden: die Frau mit dem Basecap, denn die trage ich wirklich sehr gerne, allerdings auch farblich auf den Rest abgestimmt.

Sehen Frauen (und Männer) mit 50 heute jünger aus als vor 20/30 Jahren?

Pauschal würde ich sagen ja, wobei ich eher 40 Jahre und mehr und dazu noch Nord-Süd-Gefälle sowie ob Stadt oder Land sagen würde. Hat sich doch schon einiges getan, schon alleine weil die Mode viel abwechslungsreicher ist. Hier kann ich es nicht wirklich beurteilen, aber Bilder von früher und Menschen von heute angeschaut hat sich teilweise nicht wirklich viel getan. Wobei hier auch ein Unterschied zwischen Land und Stadt zu merken ist, und mit Land meine ich die Menschen die wirlich noch in einem  Bergdorf wohnen. 
 
Hast du einen Trick, um jünger auszusehen?

Ach herrjeeh, neeee....habe ich nicht, brauche ich nicht und würde ich auch nicht anwenden. Also eigentlich werde ich meist immer jünger geschätzt, falls nicht dann auch nicht schlimm, ich finde 52 ist noch kein Alter, aber was ich absolut schlimm finde ist wenn Frauen ab einem gewissen Alter krampfhaft versuchen jünger zu wirken. Schon in Deutschland fand ich das schlimm, und leider muss ich von hier sagen dass es „nur“ einige ausländische Frauen machen sowie versuchen. Es wirkt einfach nur furchtbar und lächerlich.


Wie hältst du dich fit?

In dem ich hier im Ort alle meine Erledigungen zu Fuß mache, wenn ich z. B. in Puerto unterwegs bin dann das Auto auf einem weiter weg liegendem Parkplatz abstelle und ebenfalls „laufe“ und zudem dass ich hier durch den Terrassenbau jeden Tag schon X-Mal Stufen laufe. Ich gehe gerne zu Fuß obwohl ich auf dem Berg wohne^^

Haben sich deine Reiseziele verändert? Wohin reist du am liebsten?

Definitiv ja, früher jedes Jahr meist zwei Mal verschieden Länder/Orte angeschaut reise ich heute „nur“noch auf der Insel rum Es gibt noch soviel zu entdecken, ich habe noch lange nicht alles gesehen. Ansonsten war es bis dato nur eine Woche Reise nach Deutschland, allerdings wenn ich nochmal länger reisen könnte, dann wäre mein Wunsch mit dem Wohnmobil von Ost- nach Westcanada. Mit Zwischenstopp bei Freunden und liebgewonnenen Bloggern.

Welche Ratschläge gibst du jüngeren Menschen mit auf den Weg?

Ihr Leben zu leben, und das in der realen Welt. Eine gute Ausbildung zum Abschluss zu bringen und die Augen für die Schönheiten der Natur zu öffnen, vor allem auch die Wichtigkeit festzustellen. Sie wollen schliesslich noch noch länger als Gast auf der Erde leben und dieser Respekt wäre dringend nötig. Ebenso wie die Toleranz jedem Menschen gegenüber.


Welche Lebensform könntest du dir im Alter vorstellen (WG etc.)?

Man könnte sagen wie in einer großen Kommune bzw. WG auf einem großen Grundstück mit vielen kleinen Hütten wo jeder für sich seine Rückzugsmöglichkeit hat. Könnte ich mir sehr gut vorstellen, wenn es dann passt. Vorher wird alles was belastet verkauft, und nur das Nötigste würde mitgenommen. Es bedarf nämlich so wenig um wirklich glücklich zu sein.


So, ich habe fertig *gg* Ich hoffe ihr seid nicht mit 
dem Kopf auf den Tisch geknallt. 

Da ich weiß dass es viele Blogger gibt die sich dem ebenfalls nicht annehmen möchten, starte ich erst keinen Versuch der gezielten Nominierung.

Ich habe mir mal Fragen überlegt die vielleicht etwas abweichen, und ich richte meine Fragen an alle Ü50 Blogger die sich davon angesprochen fühlen. Einfach meine Fragen beantworten, mich im Post dementsprechend auf diesen Post bezogen verlinken und sich dann 10 neue Fragen überlegen die sich mehr oder weniger doch auf die Ü50 beziehen.

Ich würde mich auf jeden Fall freuen wenn die/der Eine oder Andere sich doch noch dazu "aufraffen" könnten mitzumachen. Verdient hat einen Award  in meinen Augen eh jeder Blogger, denn egal wie auch immer, es steckt immer Arbeit und Liebe dahinter.


  1. Bist du schon einmal auf Teneriffa gewesen, wenn ja wie hat es dir gefallen-wenn nein warum noch nicht in Betracht gezogen?

  2. Was hat sich im Alter bei der Wahl des Urlaubes verändert?

  3. Denkst du heute eher vor geplantem Reiseziel auch über die dort lebenden Menschen und deren Kultur nach?

  4. Könntest du dir vorstellen dich heute als Single-Mensch (somit den Single Modus einstellen) im Urlaub zu verlieben?
     
  5. Gab es für dich einen Moment wo du dein Alter nicht mehr preisgeben wolltest, hast du diesbezüglich schon geschummelt und warum?

  6. Du hättest die Wahl:
    Ein Leben in einem „Palast“ mit sämtlichem Luxus allerdings auch vielen einschränkenden Pflichten oder ohne Luxus eine Hütte am Strand, dafür ein freies ungezwungenes Leben. Für was würdest du dich entscheiden und warum?

  7. Würdest du es dir zutrauen in deiner Heimat alles stehen und liegen zu lassen um auszuwandern?

  8. Wie denkst du über fülligere Menschen die ihre Rundungen dennoch nicht verstecken?

  9. Was hast du gemacht und gedacht als du das erste weisse Haar an dir entdeckt hast?

  10. Was würdest du dir in deinem Alter nicht mehr zutrauen?


Viel Vergnügen und noch 
einen wundervollen Abend
wünscht eure

Kommentare:

  1. Immer schön, mehr von Dir zu erfahren! Gute Antworten! Und in ein paar wenigen Jährchen fühle ich mich bei Ü50 angesprochen, und beantworte dann die Fragen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Gisi....und falls ich dann nicht mehr auf Erden lebe..ich gucke dann dennoch ob du es machst, gelle ;-))

      Löschen
  2. Sehr sehr spannend und super sympatisch liebe Nova. Jetzt kenn ich dich wieder ein kleines Stückchen besser, du Basecapfrau ;-D! Da ich noch nicht über 50 bin, fall ich leider wohl raus aus der Blogstöckchengeschichte, ach aber das ist schon in Ordnung so.....! Hab nen schönen Abend! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank auch an dich Anne, wäre bei dir bestimmt auch spannend gewesen :-)

      Löschen
  3. Wow.... Erst einmal gratuliere ich Dir, liebe Nova, ganz herzlich zum Award. Und finde Deine Antworten interessant, ja das eine oder andere denke ich mir bei Dir so, z. B. in puncto Kleidung... Und dann einiges mehr. :)

    Hab' einen schönen Abend
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  4. Vielen lieben Dank. Ich bin begeistert und beeindruckt von deinen Antworten. Die unterschiedliche Sichtweise auf die Dinge finde ich richtig spannend. Danke dafür, dass du dir die Zeit genommen hast. Ich freue mich sehr darüber ♥

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....wenn ich mal anfange dann kann ich auch länger ;-)))) Bin selbst erschrocken als ich dann in der Vorschau geguckt habe wie lang der Post geworden ist, wahrscheinlich auch der längste Post bisher. Danke dir nochmal für den Award ☼

      Löschen
  5. Glückwunsch zum Award! Haste mit Deiner gesunden Einstellung zum Leben auch verdient!
    Sehr spannend und für mich auch amüsant, was Du alles über Dich erzählst. Es enspricht nämlich so ziemlich genau dem Bild, daß ich mir von Deiner Persönlichkeit gemacht habe, seit ich Deine Post lese. Man muß die einfach nur richtig lesen. :)
    Es ist schön, Dich zu "kennen".

    LG Hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deinen herzlichen Kommi, und ich freue mich auch dass ich nun durch den "neuen" Blog auch noch neue, persönliche Eindrücke bekomme. Geht mir übrigens wie dir, wenn man liest dann kann man doch schon einiges über sein Gegenüber "erfahren", zumindest bei den Menschen die offen und ehrlich sind. Das kann man allerdings auch nach längerer Zeit feststellen, selbst wenn da ein "Profi" hinterstecken sollte. Macht dann halt die Erfahrung aus....

      ...und ja, auch ich finde es schön dich zu "kennen".

      *winke*

      Löschen
  6. Hallo liebe Nova,
    erst einmal gratuliere ich Dir zum Award!
    ... hast Dich also wieder rumkriegen lassen ;-)
    Na zum Glück... so haben wir wieder etwas mehr über Dich erfahren :-)
    Ich bin ja auch Ü50 und fühle mich morgens nach dem Aufstehen wie 90 (wegen der Knochen... die müssen erst geölt werden) und im Laufe des Tagen wie 30 *lach*

    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Biggi, und ja, hab ich ;-))) Och, das kenne ich auch ab und zu, vor allem wenn mein Gismo mir fast den gesamten Platz genommen hat und ich wie so ein Fragezeichen im Bett liege ^^...aber bin ja selbst schuld, aber was macht man nicht für seine Samtpfoten *gg*

      Also, wenn du dann die Muße, Zeit und Lust hast dann würde ich mich freuen wenn du meine Fragen aufgreifen würdest. Gebe den Award sehr gerne an dich weiter ☼

      Löschen
  7. moin liebelein.
    wow wie ausführlich du geantwortet hast und in vielen hast du mir die worte "aus dem mund" genommen. ich hab mich ja wieder....zack, zack...ganz kurz gehalten ;-)
    werde dir demnächst mehl schicken ;-)
    knuddelgrüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin moin Liebelein, jep...weisst ja, wenn ich mal anfange dann kann ich auch loslegen ;-))))

      Löschen
  8. Liebe Nova,
    da schreibst du total interessante Sachen, ich muß jetzt beichten, daß ich so an dem tag nach meiner Reise nicht die Zeit habe es komplett durchzulesen zu haben, was eigentlich schade ist, aber ich habe so halb gelesen. Ich finde auch, früher war es in vielen Sinnen viel besser, als jetzt. Übrigens auf Gran Canaria haben die Kinder bis 23 Uhr in dem Treppenhaus draußen gespielt und rumgeschrien, wie bei uns, als ich Kind war, heute stecken Eltern um 19-20 Uhr ihre Kinder ins Bett und sie waren nicht mal draußen in der frischen Luft. :-( Ich könnte noch durchlesen und viel dazu schreiben, es geht leider in dem Moment nicht, und später muß ich mit meinem Reisebericht vorankommen, so ist es eigentlich Schade, daß ich nicht da war, als du es geschrieben hast.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja auch verständlich liebe Flögi, aber der Post läuft ja nicht weg...kannste ja immer noch nachlesen wenn dann mehr Ruhe eingekehrt ist und du Zeit sowie Lust dazu hast.

      Ja, die Kids hier dürfen auch lange aufbleiben, zumindest wenn keine Schule ist. Sie werden überall mit hingenommen und sind keine Störfaktoren^^

      Löschen
  9. Werde ich im Kopf behalten, aber du kennst es vielleicht, man schafft kaum die Sachen zu erledigen, die pro Tag neu dazu kommen und ich schreibe schon Zettel mit Listen, was ich noch alles in Internet erledigen muß. :-) Außerdem in paar Tagen bin ich schon wieder unterwegs nach Budapest. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich dabei bloß nicht allzusehr stressen...weisst ja, ist nicht gesund ☼

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...