Mittwoch, 21. Oktober 2015

La ARTESANÍA/Kunsthandwerk Teneriffa


Wer an "La Guancha" vorbeikommt und sich auch für Kunsthandwerk interessiert, der sollte an der Hauptstraße der Innenstadt, der "Avenida Hipólito Sinforiano, Nummer 4" anhalten. 




Geöffnet von 09:00 bis 13:00 Uhr und von 16:00 bis 19:00 Uhr befindet sich in diesem Gebäude das Kunsthandwerkszentrum der Stadt sowie Gemeinde. 


Im Jahr 1987 als "Taller de Artesanía de La Guancha" gegründet, entstand diese Idee aus dem großen Zulauf der alljährlich auf der Kunsthandwerksausstellung stattfand.


Schon alleine die Eingangstür ist einfach nur prachtvoll. Motive des Kunsthandwerkes sowie aus dem Alltagsleben wurden wundervoll durch Schnitzerein hervorgehoben.


Im Inneren befinden sich mehrere Räume in denen das canarische Kunsthandwerk zu sehen ist, seien es Tonarbeiten


Trachten

Tracht La Guancha
canarische Trachten-Bekleidung

oder auch Handarbeiten (Sticken, Locharbeiten, Tenerife Lace uvm.) die hier immer noch große Beliebheit haben.


Mit Glück kann man während eines Besuchs auch den "Handwerkern" bei ihrer Arbeit zusehen.

Eine weitere Aufgabe ist auch die Weitergabe der Kultur und dessen Kenntnisse zu vermitteln. 
 
Röstschale mit Stövchen für Getreide

So soll altes Handwerk am Leben erhalten bleiben und hier wurden bereits in einem Kurs, der das Weberhandwerk retten sollte, alte im Gemeindebesitz vorhandene Webstühle restauriert und nun nach wie vor von geschultem Personal benutzt.  Es wird weiterhin gewebt und die Nachfrage wird von Jahr zu Jahr größer. Übrigens werden hier auch noch die traditionellen Trachten hergestellt.


Traditionen sollen erhalten bleiben, hier in diesem Kunsthandwerkszentrum sehr gut umgesetzt,  lohnt sich ein Besuch.

Der Eintritt ist übrigens kostenlos.

Homepage mit vielen weiteren Bildern, Videos und Informationen: La Artesanía de La Guancha


Kommentare:

  1. Einfach Klasse, liebe Petra-Nova!
    SAB
    Ella

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nova,

    das ist genau das Richtige für mich. So was schaue ich immer wieder gerne an. Die Trachten haben es mir sehr angetan. Aber auch die vielen anderen Dinge da. Ich brauche aber viel Zeit um alles genau betrachten zu können.

    Hab einen schönen Tag
    VLG ♥ Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja mir auch und irgendwann möchte ich auch gerne mal so eine Originaltracht besitzen....nur jetzt frage ich mich ob diese Bunte oder dann doch die Original-Guancha-Tracht^^

      Habe dort auch rausgefunden was es mit einem Teller, den ich hier in der Küche schon beim Einzug hatte, auf sich hat. Werde darüber mal nen gesonderten Post machen^^

      Löschen
  3. Oh ja.....solche Geschäfte mag ich sehr! Ich nehme irgendwie aus jedem Urlaub irgend so ein besonderes Stück mit heim!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir waren es früher Löffel; habe da drei Löffelbretter voll mit Andenken aus den Überseeurlauben ;-)

      Löschen
  4. Nochmal *schmacht* ;-), besonders das Röstgestell, denn da wird bestimmt leckerrrrr Gofio drauf gemacht. Verfressener Tiger wirst Du vielleicht denken ;-))) , aber nachdem er ja heute nur Giftiges präsentiert, muß man das verstehen, daß er nun Lust auf z.B. Gofiogebäck bekommen hat. Übrigens sind es Pfaffenhütchen, ich dachte, Du kennst die vielleicht noch aus D.!?

    Danke für diese schönbebilderte Info über das Werkeln!!!

    ;-)♥Liebwildwinkegruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So isses liebe Tiger, und sowas habe ich auch hier zu Hause. War in der Küche und am Anfang hab ich mich immer gefragt was die Form wohl zu bedeuten hat *gg*

      Also der Name sagt mir noch was, aber so wirklich damit beschäftigt habe ich mich erst seitdem ich hier bin. War mir in D. sozusagen nicht möglich bzw. auch verleidet.... Jedenfalls sehen die toll aus!!

      Löschen
  5. Servus Nova,
    schön dass es Leute gibt, die sich für die Präsentation und den Erhalt von kunsthandwerklichen Traditionen einsetzen - wer "im Handwerk lebt" versteht das am allerbesten !!!!
    Schönen Tag noch,
    Luis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, und hier wird es noch sehr groß geschrieben, geehrt und Traditionen spielen eine große Rolle. Da werden schon die Kinder rangeführt und tatsächlich bleiben sie auch als Erwachsene noch dran hängen^^

      Löschen
  6. Hallo Nova,
    sieht toll aus. Besonders schön finde ich, dass man keinen Euro bezahlen muss, um so viel Kunsthandwerk bestaunen zu können.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch toll. Sie sind stolz darauf und auch immer begeistert wenn man dann fragt oder noch mehr sehen möchte^^

      Löschen
  7. ...das finde ich sehr erfreulich, liebe Nova,
    dass diese alten Techniken erhalten und weiter gegeben werden...klasse,

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Das ist genau das richtige für Regenwetter, dann können die Leute dort prima stöbern und sicher Vieles entdecken, wie z.B. die wunderschöne Türe.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, lohnt sich wirklich, vor allem weil es, wenn man die Bergstraße nimmt, direkt an der Haupstrasse zu weiteren Sehenswürdigkeiten z. B. den Drago in Icod, liegt^^

      Löschen
  9. Schön, daß sie noch Traditionen versuchen am Leben zu hakten. Es wird in der ganzen Welt immer weniger und weniger Handarbeit gemacht, bis es dann irgendwann mal ganz weg wird. Schade.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt...wobei ich durch die Blog doch auch merken konnte das es auch wieder zunimmt. Es kommen Arbeiten in Mode die ich damals auch in der Schule machen musste.

      Löschen
  10. freier eintritt, donnerwetter. die trachten gefallen mir sehr!!
    ich finde es immer spannend wenn man zusehen kann wie etwas handwerkliches entseht..den korbflechtern habe ich schonmal auf die finger geguckt, schwere arbeit für wenig geld!
    gglG, alles oki bei dir?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jep, gibt sogar noch was ohne Eintritt ;-)) Gelle, mir auch, und irgendwann möchte ich doch auch mal eine Tracht tragen ;-) Will bei nächster Gelegenheit auch mal wieder reinschauen und hoffe ich sehe sie dann an den Webstühlen arbeiten. War da leider nicht....alle im Urlaub :-(

      Löschen
  11. da würde ich auch gerne reinschauen. Ich finde es sehr schön wenn altes Handwerk erhalten bleibt. Es ist einfach toll, wenn man so schöne Dinge mit den eigenen Händen herstellen kann.

    Herzliche Grüße von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich auch und finde es auch so wichtig. Hier wird es noch ganz großgeschrieben und ich hoffe es bleibt im Zeitalter der Phones noch erhalten.

      Löschen
  12. Bei den Tonarbeiten könnte ich schwach werden, da sind tolle Formen dabei.

    Grüßle ☼ Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, finde ich auch und diesen Arten kann ich auch wieder was abgewinnen. Mag ja auch die Schalen und Gefäße für die Tapas so gerne. Die mussten für mich hier auch als Erstes mit angeschafft werden ;-)

      Löschen
  13. Schönes Kunsthandwerk , liebe Nova , so etwas schaue ich mir auch gern an . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  14. Traditionen sollen erhalten bleiben. Genauso sehe ich das auch. Leider gehen sie immer mehr verloren, weil oft niemand da ist, der diese Traditionen weiter führt. Die Alten sterben weg und es rücken keine jungen Leute nach. Das ist, wie ich finde, sehr schade.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier ist es, Gott sei Dank, noch anders. Die Kleinen wachsen damit auf und werden auch von klein auf mit rangeführt, und das auch ohne Zwang denn man kann die Begeisterung sehen^^

      Löschen

☼ Vielen lieben Dank für den lieben Kommentar über den ich mich immer sehr freue, von daher gibt es bei mir auch immer ein kleines Feedback und auch Fragen werden hier bei mir beantwortet ☼

Spammer, Anonyme oder "Nur auf ihren Blog aufmerksam-Macher" werden von mir nicht veröffentlicht.

☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻↓↓↓↓☻↑↑↑↑☻

Da ich Respekt vor Menschen habe die ihre eigenen Fotos veröffentlichen und Bilderklau hasse, habe ich mich dazu entschlossen keine Kommentare auf Blogs bzw. in Posts zu hinterlassen wenn diese Personen sich an dem Eigentum anderer Menschen/Unternehmen vergreifen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...